Paleo Weihnachten

Paleo und Weihnachten – das passt tatsächlich zusammen! Denn auch Paleo verbinden wir mit Genuss und Schlemmen. Nur eben nicht mit Zuckerbomben, sondern gesund. Klar, die Regale sind voll mit Lebkuchen, Christstollen & Co. Aber vieles kannst du auch selbst (glutenfrei) backen, ganz ohne Zucker, Getreide und Milch. So musst du auf leckeren Plätzchenduft in deiner Wohnung nicht verzichten und kannst die Vorfreude auf´s Fest in vollen Zügen genießen. Die beliebtesten glutenfreien Weihnachtsplätzchen Rezepte unserer Leser findest du in einem extra Artikel.

Mehr weihnachtliche Rezepte gibt es in unserem Paleo Weihnachts Kochbuch.

Paleo Weihnachten

In diesem Artikel sammeln wir für dich die Plätzchen Rezepte zur Weihnachtszeit, die wir auf dem Blog schon zur Verfügung gestellt haben. Außerdem geben wir dir Tipps an die Hand, wie du den Versuchungen um dich herum am Besten widerstehen kannst.

Kochen und Backen für Weihnachten

Außerdem haben wir ein eBook mit den besten Paleo Rezepten für die Weihnachtszeit zusammengestellt. Hier findest du unsere Lieblingsplätzchen Rezepte, die besten Kuchen für den Adventssonntag, die ultimativen Backtipps und das perfekte Festtagsmenü.

Versuchungen in der Weihnachtszeit widerstehen

Manchmal ist es hart, die gewohnten Weihnachtsrituale über den Haufen zu werfen. Folgende Tipps sollen dir über die Weihnachtszeit helfen:

  • Gesündere Alternativen wählen: Anstatt überzuckertes, Weizenmehl-haltiges  Weihnachtsgebäck zu kaufen, lieber eine gesündere Paleo-Variante (s.o.) selber machen. Anstatt billiger Weihnachtsmann-Schokolade gönne dir bei Bedarf ein Stück dunkle Schokolade mit mindestens 80% Kakaoanteil.
  • Bewusstsein stärken: Wenn dich die Lust nach Zimtsternen, Spekulatius und Co. packt, frage dich erstmal warum du dieses Bedürfnis gerade hast: Ist es einfach nur Gewohnheit? Eine schöne Erinnerung, die du damit verknüpfst? Möchtest du vielleicht nur eine Gelegenheit ausnutzen? Und dann stelle dir die Frage: “Will ich das gerade wirklich? Schmeckt es mir so gut, dass ich den Genuss den langfristigen Folgen (schlechtes Gewissen, gesundheitliche Probleme etc.) vorziehe?”. Rufe dir auch deine Ziele ins Gedächtnis: Wenn dich der Heißhunger packt, schließe die Augen und mache dir klar, warum du auf die Versuchungen verzichten willst: Nicht weil du sie dir verbietest, wie bei einer Diät, sondern weil du an den gesünderen Paleo Ernährungs- und Lebensstil glaubst. Weil du Abnehmen, deine Leistungsfähigkeit steigern oder körperliche Beschwerden mindern möchtest.
  • Versuchungen aus dem Weg gehen: Wenn den ganzen Tag die Plätzchen auf dem Tisch stehen, fällt es jedem schwer, sie nicht anzurühren. Am besten sollten keine Süßigkeiten im Haus sein, falls sich das nicht vermeiden lässt, sollten sie wenigstens für dich gut versteckt sein. Alles was du an Süßem geschenkt bekommst, einfach weiterverschenken.
  • Entziehe dich dem Gruppenzwang: Nur weil die anderen der Familie Plätzchen, Schokolade, Klöße und Co. essen und dich möglicherweise für verrückt erklären, dass du darauf FREIWILLIG verzichtest, musst du nicht gleich schwach werden und den Versuchungen erliegen. Du kannst deine Entscheidungen ganz nach deinen Bedürfnissen und Wünschen für dich treffen.
  • Ausrutscher annehmen: Sich nach einem Fall fehlender Willensstärke selber zu verurteilen und runter zu machen, ist der falsche Weg! Sieh es als kleinen Umweg auf deinem Weg zum Ziel und komm so schnell wie möglich zurück auf den richtigen Pfad.
  • Sich selbst belohnen: Belohne dich für jedes mal, bei dem du es erfolgreich geschafft hat, nicht den Versuchungen zu erliegen. Aber nicht mit Süßigkeiten o.ä., sondern mit einem guten Buch, einem Vollbad etc. Du kannst auch einen Euro für jeden Erfolg in ein Sparschwein schmeißen und dir am Ende der Weihnachtszeit etwas davon gönnen. Die größte Belohnung ist es aber zu sehen, wie die ganze Familie träge und überfressen im Wohnzimmer liegt, während man sie selber voller Energie und voller Stolz über die eigene Willensstärke belächeln kann.

Weihnachtsplätzchen selber backen: so geht´s

Wir haben bereits einige Rezepte für dich auf dem Blog bereitgestellt. Probiert es doch mal mit:

Mandel Biscotti
Mandel Biscotti

Super knusprig, leicht aufzubewahren und kaum Aufwand: So macht Backen richtig Spaß! Wer hätte gedacht dass leckere Biscotti so leicht selbst zu machen sind. ZUM REZEPT

Fruechtebrot
Weihnachtliches Früchtebrot

Eines unserer Lieblingsrezepte, da es so vielseitig ist. Man kann getrocknete Früchte und Nüsse nach persönlichem Geschmack aussuchen.  ZUM REZEPT

 

weihnachtsplätzchen
Ausstech Plätzchen

Ausstechplätzchen gehören zu Weihnachten einfach mit dazu! In unserem Beispiel gab es Teddys, Sterne und Esel zum Fest. Ein voller Erfolg! ZUM REZEPT

Paleo Sesam Plaetzchen
Herzige Sesamplätzchen

Das einfachste und leckerste Rezept seit es Weihnachten gibt. Unbedingt ausprobieren! ZUM REZEPT

Zimtsterne backen
Paleo Zimtsterne

Zimtsterne liebt wahrscheinlich jeder: schön mürbe, würzig und mit feiner Glasur. Noch besser schmecken sie ohne Getreide und weißen Zucker. ZUM REZEPT

Vanillekipferl
Paleo Vanillekipferl

Ein weiterer Weihnachtsklassiker. Unsere Paleo Vanillekipferl sind ganz unkompliziert und gelingen auch absoluten Backanfängern. ZUM REZEPT

Schneebälle
Vanille Schneebälle

Hier ein Weihnachtsrezept, das ganz ohne Backen auskommt. In 15 Minuten sind die Schneebälle fertig und warten darauf verputzt zu werden. So einfach können Paleo Weihnachtsplätzchen sein…. ZUM REZEPT

Pistaziensterne Rezept
Pistaziensterne

Das Tolle an diesen Weihnachtsplätzchen: Sie sind hauchdünn ohne trocken zu werden. ZUM REZEPT
Bewerte diesen Beitrag:
Paleo Weihnachten, 4.84 / 5 (45 votes)

Geschrieben von Michaela

Michaela ist die Naschkatze im Paleo360 Team und deswegen immer auf der Suche nach Paleo-konformen Süßigkeiten. Vielleicht hat sie auch deshalb die exzellente Fähigkeit entwickelt, exotische Salate mit diversen leckeren Früchten zu kombinieren. Auch sie ist ein großer Fan von Natur und dem Münchner Alpenvorland. Michaela schläft gerne lang, weswegen ihre Blogposts wohl öfter am Nachmittag veröffentlicht werden. Michaela auf Google+
Mehr Artikel von Michaela lesen

Diskutiere mit uns

Jetzt einen Kommentar hinterlassen

  • (wird nicht veröffentlicht)