10 vegetarische Rezepte ohne Kohlenhydrate

Paleo ohne Fleisch? Ist das überhaupt möglich? Selbstverständlich. Der Erfahrungsbericht und unser Power-Guide „Paleo für Vegetarier“ zeigen wie es geht. Doch dazu noch die Vorteile einer Low Carb Ernährung genießen? Jetzt wird es schon schwieriger, aber nicht unmöglich. Aus diesem Grund haben wir für dich die zehn leckersten Low Carb Paleo Gerichte ohne Fleisch ausgesucht. Mit guten Proteinen, wie z.B. beim Bohnen-Salat. Oder Zucchini Spaghetti als raffinierte Alternative zu herkömmlichen Nudeln. Mit diesen Rezepten nimmst du ab, fühlst dich nicht aufgeblasen nach dem Essen und bleibst deinen Werten treu. Was will man mehr? Suchst du einen Einstieg in die vegetarische Paleo Ernährung dann schau die unsere Tipps für Vegetarier an.

10 vegetarische low carb Rezepte

Warum nimmt man ab, wenn man Kohlenhydrate reduziert?

Es gibt eine komplexe Wissenschaft hinter dem Geheimnis des Abnehmens. Doch im Grunde gibt es drei Gründe, die gegen (zu viele) Kohlenhydrate sprechen.

1. „Du kommst hier nicht rein“ – Zucker bleibt draußen

Nudeln, Brot und Süßigkeiten lassen unseren Blutzucker-Spiegel nach oben schießen. Bei manchen mehr, bei manchen weniger. Es kommt u.a. auf die Tageszeit an, wie viel Fett man zu der Mahlzeit isst oder davor gegessen hat und welche Veranlagung man hat. Der Blutzucker-Spiegel steigt jedoch deutlich heftiger als bei Proteinen oder Fett. Und warum ist das hinderlich fürs Abnehmen? Kohlenhydrate sind im Grunde Zucker. Zu viel Zucker möchte der Körper nicht in den Blutbahnen und schüttet Insulin aus. Insulin ist wie ein Schlüssel für unsere Zellen. Es öffnet die Zelle und winkt den Zucker hinein. Wird der Zucker nicht wieder mit genügend Sport/Bewegung in den Zellen verbrannt, wandelt sich dieser in Fett um. Voila, ein paar neue Rettungsringe kommen hinzu.

Die Lösung: Weniger Kohlenhydrate = weniger Zucker in den Blutbahnen = weniger Insulin = Hereinwinken des wenigen Zuckers in die Zellen = Energiegewinnung = Keine Umwandlung in Fett.

2. Ketose – Der Antrieb für Superhelden

Die Ketose ist ein Stoffwechselzustand bei der Zucker als erste Energiequelle für den Körper abgelöst wird. Heißt das wir müssen ganz viel Kaffee trinken, um die fehlende Energie von den Kohlenhydraten auszugleichen? Nein, es gibt einen viel besseren Treibstoff: Fett. Wenn die Kohlenhydrate über ein paar Tage drastisch reduziert werden (unter 50 g/Tag), muss der Körper handeln und stellt quasi komplett auf Fettstoffwechsel (Lipolyse) um. Das bedeutet, dass er Fett vermehrt in Ketonkörper umwandelt. Diese haben ordentlich Energie und versorgen Körper und Geist. Ach und wo nimmt er das Fett her – aus der Nahrung natürlich und aus deinen Fettzellen. Fett schmilzt und man fühlt sich energiegeladener. Wow!

3. Den kleinen Hunger verbannen

Was hat eine Serviette und ein Berg Nudeln gemeinsam? Sie haben ungefähr die gleiche Anzahl an Nährstoffen. Dein Körper weiß das und fordert nach dem Berg Nudeln gleich noch mal richtiges Essen. Es fehlt ihm schließlich an Vitaminen und Mineralstoffen. Doch diese sind nicht im Snickers oder Milchreis zu finden. Sie verursachen nur eins: Einen raschen Anstieg des Blutzuckers (siehe Punkt 1). Danach beginnt die Achterbahnfahrt: Der Blutzucker fällt steil hinab. Wie es sich anfühlt kennt jeder: „Ich brauche Essen. Jetzt! Egal was.“ So kommen meistens noch mehr Kohlenhydrate und schlechte Süß- und Fettbomben hinzu. Der Blutzucker-Spiegel schnellt wieder in die Höhe. Die Fahrt beginnt von vorne. Besonders Kinder leiden darunter. Sie werden zappelig, ohne etwas dafür zu können und bekommen mitunter Probleme in der Schule.

Das bedeutet, dass man die Finger von zuviel Kohlenhydraten (auch in Form von Obst) lässt. Dafür lieber bei Fett und Protein zulangen und diese leckeren vegetarischen Rezepte ohne Kohlenhydrate ausprobieren.

Unsere 10 besten vegetarischen Rezepte ohne Kohlenhydrate

Wir versprochen: Die besten Paleo Low Carb Rezepte ohne Fleisch. Alle auf unserem Blog.

Blumenkohl Risotto
Blumenkohl Risotto

Blumenkohl Risotto mit Pilzen und Zucchini. Wenn man auf Getreide und Kohlenhydrate verzichten möchte, ist Blumenkohl ein willkommenes Gemüse. ZUM REZEPT

Huevos Rancheros
Huevos Rancheros

Wir lieben mexikanisches Essen – die Huevos Rancheros sind der absolute Knaller, ob zum Frühstück oder Lunch! ZUM REZEPT

Blumenkohl Couscous Rezept
Rote Beete Blumenkohl Couscous

Blumenkohl gehört zu dem von uns am meisten gekochten Gemüse – er ist einfach unglaublich vielseitig. Es lag also nahe uns an Blumenkohl Couscous zu wagen ZUM REZEPT

Gemüseauflauf
Mediterraner Gemüseauflauf

Gibt es etwas praktischeres als einen mediterranen Gemüseauflauf, der sich vorbereiten lässt und toll für die Lunchbox funktioniert? ZUM REZEPT

bohnensalat
(Omas) Paleo Bohnensalat

Meine Oma wusste zwar nicht was „Paleo“ ist – aber einen leckeren Bohnensalat hat sie schon immer gezaubert. Nebenbei ganz Paleo. ZUM REZEPT

Sellerieschnitzel
Sellerieschnitzel mit Mandeln

Eines unserer Lieblings Basics wenn es schnell gehen muss: Das Sellerieschnitzel. Ihr braucht dazu lediglich einen Knollensellerie, Mandelsplitter, Kokosfett und eine Pfanne. ZUM REZEPT

Zucchini Spaghetti
Zucchini Spaghetti

Dir fehlen Nudeln? Dann probier doch mal die obergesunden Zucchini Spaghetti als Beilage. Sie liegen nicht schwer im Magen und machen kein schlechtes Gewissen ZUM REZEPT

Rosenkohl mit Fenchel
Rosenkohl mit Fenchel

Da werden sogar Rosenkohl-Verweigerer schwach. Diese Kombination mit Fenchel nimmt dem umstrittenen Gemüse seinen dominanten Eigengeschmack. ZUM REZEPT

Low Carb Pizza
Mediterrane Low Carb Pizza

Eine Low Carb Pizza – wie soll das denn gehen? Ganz einfach: Mit einem Boden aus Auberginen und Leinsamen, und einem Zucchini-Tomaten Belag. ZUM REZEPT

Apfel-Kimchi selber machen
Apfel-Kimchi

Kimchi selber machen geht ganz einfach. Kimchi ist ein klassisches Ferment und in Asien so beliebt wie hier z.B. Sauerkraut oder saure Gurken. ZUM REZEPT

Bewerte diesen Beitrag:

Geschrieben von Fabian

Fabian wandert gerne in der Natur, schwitzt bei Crossfit und entspannt bei einem guten Roman (von Paulo Coelho). Er ernährt sich natürlich Paleo und liebt asiatisch. Sein Ziel ist, seine Mitmenschen zu inspirieren bewusster zu essen und zu leben.
Mehr Artikel von Fabian lesen

Diskutiere mit uns

3 Kommentare

Jetzt kommentieren
  1. Dennis //

    Das ist ja alles super – aber WIE BITTESCHÖNE SOLL MAN DAVON SATT WERDEN? Ich werde nur von Fleisch ODER von Kohlenhydraten satt. Kann mir jemand nun verraten, was ich machen soll?

    Antworten
    • Beate //

      Hey Dennis,

      ich verrate Dir was – davon wird man super satt. Davon wird man sogar schwanger mit dem zweiten Kind satt, während man das erste Kind parallel noch stillt und wenn das kein erhöhter Bedarf ist, weiß ich auch nicht.

      Probier die Challenge mit 30 Tagen und Du wirst sehen, wie gut das funktioniert.

      Mut zu Neuem!

      Antworten

Jetzt einen Kommentar hinterlassen

  • (wird nicht veröffentlicht)