Vanille Matcha Latte

Matcha Latte
Bewerte diesen Beitrag:
Vanille Matcha Latte, 4.33 / 5 (64 votes)

Der Matcha Trend ist auch an uns nicht vorbeigegangen: unser Lieblingsrezept mit dem grünen Tee ist unsere Eigenkreation der Vanille Matcha Latte. Klingt auf jeden Fall beeindruckend und sieht auch schön aus: 2 abgesetzte Grünstufen, gekrönt von Mandelmilchschaum.

Man kann Matcha Tee natürlich auch “nur” mit heißem Wasser aufgegossen trinken, aber da schmeckt er uns zu bitter.

Für uns ist der Matcha Latte eine Alternative zu Kaffee. Ein Matcha Latte enthält etwa 3% Koffein. Die Wirkung ist allerdings eine leicht andere: Während Kaffee oft hibbelig macht, bleibt man beim Matcha Latte ausgeglichen und fühlt sich trotzdem fitter. Dem Matcha sagt man außerdem nach, entzündungshemmend zu wirken und das Immunsystem zu schützen. In Japan ist Matcha schon seit dem 12. Jahrhundert fester Bestandteil der Tee Kultur. Buddhistische Mönche nutzten den Tee mit seiner anregenden Wirkung, um länger und intensiver meditieren zu können.

Matcha bekommt man im Bioladen oder online.

Matcha Latte

Zaubert ein zufriedenes Lächeln auf dein Gesicht: Matcha Latte.

Das Rezept: Vanille Matcha Latte

Für 1 Personen // Aktiv: Insgesamt:

Zutaten

Küchenzubehör

Zubereitung

  1. Wasser zum Kochen bringen und das Matcha Pulver darin auflösen.
  2. Mandelmilch zusammen mit dem Vanillepulver aufkochen lassen. Honig einrühren und auflösen lassen.
  3. Mandelmilch in die Tasse gießen und mit dem Milchaufschäumer durchrühren bis Schaum entsteht.
  4. Den Matcha Tee in einem dünnen gleichmäßigen Strahl in die Tasse gießen.

Unser Tipp

Weihnachtlich schmeckt es wenn du in der Mandelmilch eine Zimtstange oder Nelke mitkochst. Diese dann vor dem Servieren entfernen.

Matcha Latte: Belebt und schmeckt

Für uns ist der Matcha Latte eine gute Alternative zum Kaffee. Leicht gesüßt und mit Mandelmilch verliert er seine ansonsten etwas bittere Note.

Dir gefallen unsere Frühstücksrezepte? Dann haben wir was für dich: Unser Frühstücks Kochbuch enthält 40 Rezepte, die mit vielen neuen Ideen überraschen. Wie klingen Zimt Crunchies, Karotten Müsli oder Mokka Frappuccino? Wir zeigen dir wie du abwechslungsreich, schnell und gesund in den Tag startest – mit Rezepten für Berufstätige, Sportler, Familien und Genießer

Geschrieben von Michaela

Michaela ist die Naschkatze im Paleo360 Team und deswegen immer auf der Suche nach Paleo-konformen Süßigkeiten. Vielleicht hat sie auch deshalb die exzellente Fähigkeit entwickelt, exotische Salate mit diversen leckeren Früchten zu kombinieren. Auch sie ist ein großer Fan von Natur und dem Münchner Alpenvorland. Michaela schläft gerne lang, weswegen ihre Blogposts wohl öfter am Nachmittag veröffentlicht werden. Michaela auf Google+
Mehr Artikel von Michaela lesen

Diskutiere mit uns

20 Kommentare

Jetzt kommentieren
  1. Kerstin //

    Ich habe heute das erste Mal dieses Rezept ausprobiert und bin begeistert. Meine anderen “Versuche” mit Matcha sind haben mir nie geschmeckt. Aber jetzt zu meiner Frage: wieviel dürfte ich denn am Tag davon trinken???

    Antworten
    • Anja Wagner //

      Hallo Kerstin, freut uns, dass dir der Latte schmeckt. Ich würde maximal einen am Tag trinken – und mindestens alle paar Wochen eine längere Pause einlegen. Beispielsweise um etwas neues zu probieren :)

      LG, Anja

      Antworten
  2. Christa //

    Matcha Tee wird traditionell nur mit 70 Grad heißem Wasser aufgegossen und dann mit einem Art Schneebesen aufgerührt, da klumpt nie was. Vor allem denke ich ist es wichtig die doch sehr wertvollen Inhaltstoffe nicht zu kochen.

    Antworten
    • Anja Wagner //

      Hallo Christa,

      das stimmt, die Temperatur kann eine Rolle spielen.

      LG, Anja

      Antworten
      • Lali //

        Matcha unbedingt nur mit 60-70 Grad warmem Wasser ansetzen; das schont nicht nur den Geschmack (er wird sonst bitter), sondern die Antioxidantien verlieren in kochendem Wasser ihre Wirkung (da die Kochtemperatur die Oxidation verursacht). – Zu meiner Legitimation: Ich habe lange in einem Teefachgeschäft gearbeitet;)

        Antworten
  3. Elisabeth //

    Hallo.
    Ich probiere schon seit längerem immer wieder gerne Rezepte von dieser Seite aus. Alles super lecker. Ich trinke sehr gerne Latte Macchiato oder habe auch schon mal Matcha Latte probiert.
    Mein ANliegen ist jetzt folgendes: Wie bekomme ich die Mandelmilch so schön schaumig? Bei mir klappt das irgendwie nicht so richtig.

    Antworten
    • Smoothyie //

      Ich habe mir den Milchschäumer von Nespresso gekauft, damit klappt’s hervorragend.

      Antworten
      • Elisabeth //

        Hi Smoothie
        danke für den Tipp. dann weiß ich jetzt woran das Problem wohl liegt. Nicht ausreichend Power…

        Antworten
  4. hanna //

    Hallo, ich lese immer wieder mal in den rezepten, wie hier, Vanille Pulver bzw gemahlene Vanille

    meine frage, kann ich auch vanillemark aus den stangen nehmen, oder ist das dann ein Konsistenz Problem?

    LG

    Antworten
    • Malika Stenger //

      Hallo Hanna,

      natürlich, das ist genau das selbe :) Vanillepulver und gemahlene Vanille sind nur praktischer zum Verwenden, da man nicht selbst erst die Schote aufschneiden muss und man es so dosieren kann, wie man es braucht :)

      LG Malika

      Antworten
  5. Andrea //

    Mein Matcha kommt aus Korea. Hab ich aus dem Bioladen. Sehr lecker. Er heißt einfach Matcha Korea, Provinz Jeju Island.
    Auch unter lebensbaum.de zu finden.

    Antworten
  6. Alex //

    LECKER!!!! Mit selbst gemachter Mandelmilch und noch zusätzlich mit etwas Kokosblütenzucker gesüßt… dieses Getränk hat Suchtpotential ;-)

    Antworten
  7. Smoothyie //

    Mein Matcha klumpt immer. Was mache ich denn falsch? Wie kriegt Ihr das hin?

    Antworten
    • paulina //

      Du musst ihn vorher mit Wasser “aufschlagen”also mit einem Milchaufschäumer oder Matchabesen-und es hängt auxh sehr mit der Qualität des Matchas zusammen

      Antworten
  8. Nina //

    Interessante Variante, probiere ich am Wochenende mal aus! Soweit ich weiß, sollte man das kochende Wasser aber nicht direkt auf das Pulver gießen, sondern so wie bei Grünem Tee üblich, es auf ca 80 Grad abkühlen lassen.

    Antworten
      • Petra //

        Deshalb werde ich das Matcha-Pulver erst später dazugeben. Die Frage ist auch, ob man Matcha noch trinken soll nach dem Atomunfall in Japan.

        Antworten
        • Flo //

          Hallo Petra,
          kann dir den Tee und unter anderem den Matcha von sunday.de sehr empfehlen. Die meisten werden in einem Deutschen Labor auf Strahlen getestet und gibt es auch in Bio Qualität.
          Ich habe noch keinen Besseren Matcha in diesem Preissegment entdeckt.

          Grüße Flo

          Antworten

Jetzt einen Kommentar hinterlassen

  • (wird nicht veröffentlicht)