Kochbananen Burger

kochbananen burger rezept
Bewerte diesen Beitrag:
4.73 / 5 (66 votes)
kochbananen burger rezept

Kochbananen Patties statt langweiliges Brötchen: yesssss

Kochbananen sind wunderbar dafür geeignet, Burger “Brötchen” zu ersetzen, denn sie entwickeln in der Pfanne super Klebefähigkeiten und halten gut zusammen. So braucht man für die Burger Brötchen nur 3 Zutaten: Kochbananen, Apfelessig und Kokosöl. Super simpel, super lecker. So gefällt uns das.

Hinweis: Kochbananen gehören zu den kohlenhydratreicheren Lebensmitteln, um genau zu sein enthalten sie 32 g Kohlenhydrate auf 100 g – also den Burger am Besten mit sportlicher Aktivität kombinieren (vor oder nach dem Essen).

Andere unserer Burger Rezepte sind:

Das Rezept: Kochbananen Burger

Für 2 Personen // Aktiv: Insgesamt:

Zutaten

  • 2 grüne Kochbananen
  • 2 EL Apfelessig
  • 2 Prise(n) Salz, Pfeffer
  • 6 EL Kokosöl
  • 250 g Hackfleisch
  • 1 kleine Zwiebel
  • 2 Salatblätter

Zubereitung

  1. Kochbananen schälen. Dazu die Schale mehrmals der Länge nach Einritzen und die Schale aufbrechen. Das kann je nach “Reifegrad” recht mühsam sein.
  2. Kochbananen in grobe Stücke schneiden. Mit 2 EL Apfelessig und 2 EL Wasser in der Küchenmaschine oder mit dem Pürierstab pürieren. Salzen und pfeffern. Die Masse darf leicht stückig bleiben.
  3. 4 EL Kokosöl in der Pfanne erhitzen. Mit einem Esslöffel Kochbananen Kleckse in die Pfanne geben und platt drücken. Etwa 2 Minuten anbraten lassen, dann wenden und evtl nochmal Öl nachgießen. So die Kochbananen Patties der Reihe nach ausbacken.
  4. Zwiebel klein hacken. Mit dem Hackfleisch mischen, salzen und pfeffern und Buletten formen. Buletten ebenfalls in Kokosöl ausbraten.
  5. Burger anrichten: Bulette auf ein Kochbananen Pattie geben, Salat darübergeben und mit einem weiteren Kochbananen Pattie abschließen.

Unser Tipp

In den Burger kann natürlich alles, was dir sonst noch schmeckt: Guacamole, Speck, Röstzwiebeln… Bau dir deinen Traumburger! Hier ein kleiner Eindruck wie es aussehen kann, wenn Nico seinen Traumburger baut:

nico-burger

Kochbananen Burger: Wer braucht schon Brötchen…

Mit diesem Rezept hat sich die Kochbanane ganz weit nach vorne unserer Lieblings Zutaten katapultiert. Lass dir den Kochbananen Burger auf keinen Fall entgehen.

Du möchtest mit dem Paleo Autoimmunprotokoll deine Gesundheit verbessern, aber die Durchführung erscheint dir zu schwierig? Sicher dir unseren AIP Support und wir begleiten dich 12 Wochen lang – mit einem eigenen Kochbuch E-Book, wöchentlichen Ernährungsplänen, Einkaufslisten und allen wesentlichen Infos. Es wird lehrreich, lecker und lustig. Wir helfen dir beim Durchhalten.

Geschrieben von Michaela

Michaela ist die Naschkatze im Paleo360 Team und deswegen immer auf der Suche nach Paleo-konformen Süßigkeiten. Vielleicht hat sie auch deshalb die exzellente Fähigkeit entwickelt, exotische Salate mit diversen leckeren Früchten zu kombinieren. Auch sie ist ein großer Fan von Natur und dem Münchner Alpenvorland. Michaela schläft gerne lang, weswegen ihre Blogposts wohl öfter am Nachmittag veröffentlicht werden.
Mehr Artikel von Michaela lesen

Diskutiere mit uns

Ein Kommentar

Jetzt kommentieren
  1. Keyla //

    Ich habe gerade die Burger *Brötchen* versucht.
    Ich schmecke aber einfach nur Apfelessig raus und sie sind ungenießbar :( habe mich genau an alles gehalten

    Antworten

Jetzt einen Kommentar hinterlassen

  • (wird nicht veröffentlicht)