Florentiner

Paleo Florentiner
Bewerte diesen Beitrag:
Florentiner, 4.23 / 5 (93 votes)

Ein weiterer Weihnachtsklassiker unter den Plätzchen sind die knusprigen Florentiner.  Die Paleo Variante kommt ohne kandierte Früchte aus, dafür greifen wir auf die besten aller Nüsse zurück, nämlich auf knackige Macadamias. Abgerundet wird das ganze mit  intensiver dunkler Schokolade!

Besonders in der Weihnachtszeit fällt es Vielen schwer auf die typischen Versuchungen, gebacken mit Weizen und einer Unmenge an Haushaltszucker, zu verzichten. Die Florentiner sind eine hochwertigere und gesündere Weihnachtsnascherei – glutenfrei, milcheiweiß- und laktosefrei – und damit bei entsprechenden Unverträglichkeiten geeignet.

Florentiner

Knuspriges Weihnachtsgebäck: Florentiner

Das Rezept: Florentiner

Für 10 Stück // Aktiv: Insgesamt:

Zutaten

Zubereitung

  1. Den Honig, die Butter und die Kokosmilch in einem kleinen Topf erhitzen.
  2. Diese Masse etwa 10 Minuten bei kleiner Hitze unter ständigem Rühren köcheln lassen.
  3. Macadamias grob hacken.
  4. Mandelblätter und Macadamiastücke dazugeben unter Rühren noch etwas erhitzen lassen. Den Backofen auf 200°C vorheizen.
  5. Die Masse jeweils mit einem Esslöffel auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und ca. 10-12 Minuten backen.
  6. Die warmen, noch formbaren Plätzchen mit einem umgedrehten Glas, bei dem der Rand mit etwas Kokosöl oder Butter betrsichen ist, etwas zusammenschieben und dann komplett auskühlen lassen, bevor man die Unterseiten mit im Wasserbad geschmolzener, dunkler Schokolade bestreicht.
Florentiner Rezept

Unser Tipp

Auch mit anderen Nüssen und zusätzlichen Gewürzen wie Lebkuchengewürz, Zimt oder Vanille toll!

Hübsch angerichtet oder verpackt erfreuen die selbstgemachten Florentiner Freunde und Familie – das sind zumindest unsere Erfahrungen.

Florentiner backen

Florentiner – die Paleo Version

Unsere Version ist leicht herzustellen und mal ganz anders als die Variante mit kandierten Früchten. Uns schmecken Paleo Florentiner um Längen besser! Eine süße Sünde bleiben die Florentiner durch den hohen Honig-Anteil dennoch.

Tipp: wenn du nach mehr Plätzchen Rezepten suchst, empfehlen wir unser Weihnachts Kochbuch mit unseren Lieblingsplätzchen Rezepten, weihnachtlichen Naschereien, den besten Kuchen für den Adventssonntag, selbstgemachten Paleo Geschenken und dem perfekten Festtagsmenü.

Geschrieben von Svenja

Svenja ernährt sich seit 4 Jahren nach Paleo und hat schon 3 Kochbücher geschrieben. Sie war Köchin im ersten Paleo-Restaurant der Welt, dem Sauvage, und ist auch bei anderen Paleorestaurants bei der Entwicklung von Rezepten sehr gefragt. Sie betreibt ihren eigenen Blog und fotografiert leidenschaftlich gerne.
Mehr Artikel von Svenja lesen

Diskutiere mit uns

16 Kommentare

Jetzt kommentieren
  1. Marion //

    Habe die Florentiner nun auch mal ausprobiert…. hat alles prima geklappt… nur werden sie jetzt einfach nicht richtig “trocken” und bleiben zähe und klebrige Haufen. Habe mich streng ans Rezept gehalten… gibt es noch Hoffnung?

    Antworten
  2. Christina //

    Ich hätte eine Nachfrage zur Paleo-Tauglichkeit dieses Rezepts. Welche Schokolade benutzt ihr denn? Üblicherweise ist da doch Zucker drin?

    Antworten
    • Eva //

      Hi Melanie,
      Salz einfach abwaschen und Nüsse evtl.trockenreiben.
      Gruß Eva

      Antworten
      • Anja Wagner //

        Genau – so wie es Eva sagt. In Bioläden gibt es Macadamias aber auch oft ungesalzen. LG, Anja

        Antworten
  3. Mirjam //

    Hallo zusammen,

    Erstmal herzlichen Dank für das tolle Rezept. Ich hab’s nun schon zum 3. Mal gemacht und es ist immer super gewesen. Bei mir stimmt’s mit den Mengenangaben. Kleiner Tipp: gebt die Masse in Muffin-Förmchen, dann habt ihr am Schluss nicht so eine Klebersache :-)

    Antworten
    • Mirjam //

      Ups, sorry, hab nochmals nachgedacht. Ich nehme jeweils 1/3 mehr von den Macademias wie auch von den Mandel Blättchen. Aber dann passt’s echt super.

      Antworten
      • Anja Wagner //

        Hallo Mirjam,

        danke für dein Feedback!
        Lass dir die Florentiner weiterhin schmecken:)

        LG, Anja

        Antworten
  4. Willi //

    Ich habe die dreifache Menge genommen, jedoch sind meine im Backofen auch zerlaufen (man könnte versuchen die Ghee/Kokosmilch/Honig Masse zu Beginn länger kochen zu lassen, so dass das Sirup noch zäher wird).

    Nachdem ich die Masse bei ca. 170 Grad für 10 Minuten gebacken habe, konnte ich sie mit zwei Löffel zu Florentiner formen die dann wunderbar ausgekühlt sind.

    Antworten
  5. Patrick //

    Bei mir hat es auch nicht geklappt, Viel zu flüssig. Ich habe dann noch Mandelblätter beigefügt, aber es half nichts. Da passt etwas nicht an dem Rezept.

    Antworten
  6. nordlicht //

    Hallo, bei mir waren die Kekse leider auch zu flüssig. Gibt es schon ein Lösung? Habe flüssigen Honig verwendet. Liegt es vielleicht daran?

    Antworten
  7. Jessica //

    Auch mir erschien die Masse zu flüssig. Die kleinen Kleckse sind auseinander gelaufen und waren bereits nach kurzer Zeit verbrannt. Ich werde es auch nochmal mit weniger Kokosmilch und geringerer Temperatur versuchen.

    Antworten
  8. Nina //

    Kann es sein, dass es 40ml Kokosmilch sind und nicht 40g????
    Sieht ganz schön flüssig aus mit 40g Kokosmilch…

    Antworten
  9. Ingrid //

    Es roch und schmeckte schon die warme Nussmasse wunderbar.
    Leider habe ich irgendetwas im Rezept falsch gemacht, wenngleich mit Ofentemperatur und Vorheizen alles OK war …? Jedenfalls roch es nach ca. 5 Min verkohlt…und war verkohlt! Was bei Makadamia Nüssen und Mandeln ja ein herber Verlust ist…Mein Mann hatte sich schon auf die dritte Sorte Paleo Weihnachts”gebäck” eingefunden, nach KokosAprikosen Kuglen und “Kartoffeln”…alle einfach supergut! Danke.
    Versuch ich´s halt nochmal, die Schokolade steht ja schon im Wasserbad:-)

    Antworten
    • Anja Wagner //

      Hallo Ingrid,
      hat es beim zweiten Versuch besser funktioniert? :)
      LG, Anja

      Antworten

Jetzt einen Kommentar hinterlassen

  • (wird nicht veröffentlicht)