Paleo Pizza

Paleo Pizza Parma
Bewerte diesen Beitrag:
Paleo Pizza, 4.02 / 5 (128 votes)

Manchmal hat man dann doch Bock auf Pizza. Aber das ist ja auch kein Problem, wenn man sich diese leckere Paleo Pizza zaubert. Und dank dem Pizza Boden aus Blumenkohl ist das Ganze auch noch richtig gesund. Wir haben mal eine „Paleo Pizza Parma“ kreiert.

Übrigens: Die Blumenkohl Pizza aus unserem Kochbuch kommt auch bei Stern.de sehr gut an!

Paleo Pizza Parma

Eine Kreation der besonders leckeren Art: Paleo Pizza

Das Rezept: Paleo Pizza

Für 1 Blech // Aktiv: Insgesamt:

Zutaten

Zubereitung

  1. Ofen auf 200°C vorheizen, das Backblech mit Backpapier auslegen und einfetten.
  2. Den Blumenkohl von den Blättern und dem Strunk befreien und in der Küchenmaschine zerkleinern, bis er eine „Reis-ähnliche“ Form annimmt.
  3. In einer Schüssel zusammen mit Ei, Oregano, ein wenig Salz und dem geriebenen Büffelmozzarella vermischen. ACHTUNG: Der Mozzarella sollte „entsaftet“ werden, sodass er möglichst weniger Wasser enthält, da sonst der Boden zu feucht ist.
  4. Den Teig auf dem Backpapier gleichmäßig verteilen und den Pizzarand mit etwas Olivenöl einfetten. Für ca. 15-20 min. backen lassen, bis der Boden leicht bräunlich und fest wird.
  5. Anschließend die passierten Tomaten (wer noch andere Belege verwendet die erhitzt werden müssen, sollte diese auch jetzt hinzugeben) auf dem Boden verteilen, etwas salzen und für weitere 3-5 min. in den Ofen.
  6. Herausnehmen und mit Rucola, getrockneten Tomate, Parma-Schinken und Pinienkernen garnieren.Paleo Pizza Boden

die perfekte Paleo Pizza

Einfach nur genial. Der Boden dieser Paleo Pizza ist super lecker und kommt komplett ohne Mehl aus. Den Belag kann man nach belieben variieren und z.B. auch eine Paleo Pizza Hawaii oder eine Paleo Pizza Tonno zaubern.

Geschrieben von

Nico hat sich mit Paleo360 den Traum erfüllt, seine Leidenschaft zum Beruf zu machen. In seinem Alltag dreht sich sehr viel um Gesundheit und Fitness. Und da er auch ein Genießer ist, darf das Kochen natürlich nicht zu kurz kommen. Wenn die Möglichkeit besteht, verbringt er viel Zeit beim Wandern und Bergsteigen in den nahegelegenen Alpen. Nico auf Google+
Mehr Artikel von Nico lesen

Diskutiere mit uns

92 Kommentare

Jetzt kommentieren
  1. betty //

    die Pizza hat, frisch zubereitet, sehr gut geschmeckt
    doch einen Tag später, als sie aufgewärmt wurde, hat sie mir gar nicht mehr geschmeckt
    Schade!

    Antworten
  2. Martin //

    Leider sehr enttäuschend. Die Konsitenz der Pizza ist unzureichend. Zu weich, klebt extrem am Backpapier an, fällt auseinander. Geschmack mäßig. Viel zu süß aufgrund des Kokos und der Mandeln. Zeitaufwand extrem viel höher als in der Beschreibung angegeben.
    Für mich ein klarer Nachbauten-Versager

    Antworten
    • Martin //

      hallo michael, mir gings genauso. ich habe letztendlich den pampf mit einem messer vom backpapier abgeschabt und den brei aus „teig“ und belag mit der gabel gegessen. schade um die teuern zutaten

      Antworten
      • Elis //

        Hallo, ich nehme keine Mozzarella für den Teig (ist mir auch zu weich), sondern geriebenen Parmesan. Der wird nämlich auch härter beim backen! Vielleicht ist das ja was für dich? Ob das aber paleokonform ist,kann ich nicht eindeutig bestätigen :-/

        Antworten
  3. Simone //

    .Hi….. hab da nur eine kurze Frage….wie entsaftet man den Mozarella?
    Danke!

    Antworten
  4. Elisabeth //

    Sehr leckerer Pizzaersatz, hat sogar unseren 1 1/2 Jährigen Sohn überzeugt (er mag normalerweise keine Tomatensoße) haben beim Belag etwas variiert aber sonst das Grundrezept beibehalten.

    Antworten
  5. Petra Haase //

    Hallo an alle,
    Habe heute die Blumenkohlpizza ausprobiert und muss sagen, super lecker. Mein Mann ist ebenfalls begeistert.
    Wir sind große Käseliebhaber und im fortgeschrittenen Alter müssen wir ja nun auf eine gute tägliche Portion Calcium achten. Welcher Käse wäre denn bei Paleo denkbar, wenn auch nicht zugelassen! Wir essen nicht viel Fleisch, dafür Gemüse und Käse in allen Variationen.
    Grüße von der Nordsee

    Antworten
    • Anja Wagner //

      Wir raten zumindest mal für 30 Tage auf Milch und Milchprodukte zu verzichten. Wenn ihr es vertragt, steht dann hochwertigen Käse nichts im Weg – probiert gerne Schafs- und Ziegenkäse, die sind oftmals verträglicher :)

      Grüße an die Nordsee,

      Anja

      Antworten
  6. Thomas //

    Auf der Stern.de Seite wird weiter noch Kokosmehl in den Zutaten aufgeführt. Hier nicht.
    Was denn jetzt?

    Antworten
    • Anja Wagner //

      Hallo Thomas,

      das stimmt – wir haben das Rezept nach der ersten Auflage des Kochbuches etwas abgeändert. Beide Varianten funktionieren aber, probiere es gerne aus :)

      LG, Anja

      Antworten
  7. Lotte Ma //

    Wir fanden die Pizza (ohne Mozzarella im Boden) total lecker :-) selbst meinem Mann.

    Antworten
    • Anja Wagner //

      Super! Mal sehen ob deinem Mann auch die weiteren Rezepte so gut schmecken :)
      LG, Anja

      Antworten
  8. Katja //

    Hallo, also diese Pizza mit dem Blumenkohl war sehr lecker.
    Bekommen ist sie mir dennoch nicht. Hat so gut geschmeckt aber einen Bauch hatte ich… das war im Gegensatz zur sonstigen Ernährung wirklich nicht schön.

    Bin ja nun schon seit beinahe einem Jahr paleo Freund, Genießer & freue mich nach wie vor, dies für mich entdeckt zu haben. Es tut gut & man fühlt sich nicht nur wohl, man sieht auch gut aus. Aber keine Ahnung, vielleicht war der Blumenkohl zuviel.

    Antworten
    • Anja Wagner //

      Hallo Katja,

      ja, ich denke auch – das war wohl zu viel Blumenkohl auf einmal:/

      LG, Anja

      Antworten
  9. Ste //

    Ist leider nicht wirklich ein Teig der hier entsteht. Es ist ein Brei mit Schinken, Salat und Kernen.
    Hat mir nicht gefallen. Aber die Idee war gut! Schade.

    Antworten
    • Vassili //

      Das Ganze funktioniert viel besser wenn der Blumenkohl vorher 10 Min. gekocht wird und in einem sauberen Küchentuch gegeben wird und das Tuch solange gedreht wird bis alle Flüssigkeit ausgewrungen ist.

      Antworten
  10. Michele //

    Eigentlich mag ich keinen Blumenkohl, aber diese Pizza war super gut!

    Ich habe nun in 5 Monaten gute 10 kg abgenommen. Allerdings schaffe ich es noch nicht, auf Milchprodukte zu verzichten. Als ehemalige Brot- und Nudelesserin kann ich garnicht glauben, dass mir grad diese überhaupt nicht abgehen.
    Vielen Dank für all die tollen Rezepte!

    Antworten
  11. Jutta //

    Hallo,
    bin neu im Forum und auch Paleo ist neu für mich. Habe mit der Pizza begonnen und starke Probleme (Übelkeit, Bauchschmerzen etc.) bekommen. Habe ich als Einsteigerin etwas falsch gemacht?

    Antworten
  12. Miriam //

    Ich koche für eine Person und daher meine Frage ob die Pizza am nächsten Tag kalt auch noch lecker ist?

    Antworten
    • Malika Stenger //

      Hallo Miriam,

      ja, du kannst sie auch noch am nächsten Tag genießen :)

      LG Malika

      Antworten
  13. Arne //

    Sehr lecker. Ich habe sie gestern Abend mal ausprobiert. Wenn man den Arbeitsaufwand vom Blumenkohl beiseite lässt und die Pizza dann isst, mhhhhhhh. Bin wahrlich überrascht, wie gut sie schmeckt. Den Blumenkohlgeschmack hat man nur sehr dezent und darüber bin ich ehrlich gesagt auch froh, denn ein Freund bin ich nicht von diesem Gemüse. Naja, zumindest bis jetzt ;-)

    Antworten
  14. Carolin //

    Leider nicht mein Fall, weder geschmacklich, noch sättigt es mich.

    Habe auch den Blumenkohl „Milchreis“ ausprobiert und auch dieser schmeckt mir nicht.
    Da ich jetzt seit über 6 Monaten Paleo mache, sind dies zwei Gerichte, die ich mir gönnen würde, falls ich Appetit darauf habe.

    Antworten
  15. leon //

    SIeht wirklich gesund aus! Ich bin jetzt auf einer Doät und versuche es zu vermeiden Essen mit vielen Kalorien zu sich zu nehmen, aber am Wochenede könnte ich mal eine Aussnahme machen. :)

    Antworten
  16. Geli //

    Die Pizza ist eine gute Idee, doch gibt es bitte eine andere Alternative für den Boden…Blumenkohl war sehrrrrr luftig hinterher…danke

    Antworten
    • Malika Stenger //

      Hallo Geli,

      du kannst es noch mit Süßkartoffeln probieren, dann hat die Pizza aber viele Kohlenhydrate.
      Versuche die Flüssigkeit vom Blumenkohl wirklich gut auszudrücken, dann wird der Boden knuspriger!

      LG Malika

      Antworten
  17. Irene //

    Hi! Gestern habe ich mich das erste Mal an die Pizza aus Eurem ersten Kochbuch gewagt!
    Sie ist auch gelungen, mein Freund fand sie fantastisch :-) Mir schmeckt allerdings die Kombi Ei&Kokosmehl garnicht. Kann ich statt Kokosmehl auch Leinsamenmehl verwenden? Habt ihr da schon Erfahrung – ich habe nämlich bis jetzt noch nie Leinsamenmehl verwendet und keine Ahnung, ob und mit wieviel das funktionieren würde… Danke für Eure Hilfe!
    LG Irene
    P.S.: In die Pizzasoße gebe ich noch frischen Basilikum und etwas Knoblauch, alles pürieren – YUMMMM!

    Antworten
  18. Angelika und Klaus //

    Unglaublich…seit 3 Wochen Paleo mit Eurem Buch und Sport regelmäßig.
    Wie sind unglaublich fit geworden nicht mehr müde, kein Völlegefühl und super stolz. Klaus -5kg,Angelika -3kg.
    Wir empfehlen es jedem und es macht unglaublich viel Spaß. Unser neues Hobby:Kochen und Rezepte suchen.Daaaaanke

    Antworten
  19. Elke //

    Hallo paleo360 Team ,
    Ich habe erst vor paar Tagen Paleo entdeckt , und unter vielen anderen ,Nico und sein Team ,!
    Ich möchte einfach mal herzlichen Dank senden an euch , für eure Rezepte und umfangreiche Info !!!!
    Habe Sonntag mit dieser Ernährung angefangen , und fühle mich sehr wohl dabei! Sogar schon etwas abgenommen , obwohl das nicht mein erste Absicht ist , eher ist es meine Absicht mich gut zu ernähren.
    Liebe Grüße , und nochmal „Danke „

    Antworten
    • Anna Martin //

      Hi Elke,
      vielen Dank für dein Lob :) Freut uns sehr!
      Weiterhin viel Spaß beim Kochen und Ausprobieren.

      LG Anna

      Antworten
  20. tobi //

    Hallo zusammen,
    ich habe am Samstag Paleo Pizza nach dem obigen Rezept gemacht.
    Ich finde, dass was da aus dem Ofen kam nicht nach Pizza, sondern vielmehr nach Oma’s alter Strumpfhose geschmeckt hat. Sonnige Grüße, Tobi

    Antworten
    • vera //

      Hätt ich mal blos auf deine Bewertung gehört. Deine Beschreibung triffts auf den Punkt. Der „Boden“ ist leider im Müll gelandet. Schade um den Blumenkohl, der normalerweise echt lecker ist! Aber so? Ich frag mich wie man auf so ein Rezept kommt. Habe schon lang nicht mehr so schlecht gegessen!

      Antworten
    • carolin //

      Ich kenne sonst niemanden der zugibt, sich mit Strumpfhosen seiner Oma zu ernähren! Höchste Zeit für eine Nahrungsumstelling!

      Antworten
  21. Jessica //

    Klasse Alternative zur herkömmlichen Pizza. Habe den Teig etwas abgewandelt. Mehr Eier genommen und Kokosmehl und gemahlene Mandeln hinzugegeben. So wird die Konsistenz vom Teig geschmeidiger. Das nächste Mal probiere ich die Pizza Hawaii-Variante.

    Antworten
    • Sabine //

      Hallo Jessica,

      wieviel Eier und wieviel Kokosmehl genau hast du denn genommen?

      VG Sabine

      Antworten
      • Jessica //

        Hallo Sabine,
        ich habe 3 EL Kokosmehl und 2 EL gemahlene Mandeln untergemischt. Und 1 Ei mehr mit reingetan. Das ergibt eine schöne teigige Konsistenz, die man gut aufs Backblech streichen kann.
        Grüße Jessica

        Antworten
  22. Bianka //

    Hallo Paleo360 Team,

    der Blumenkohlpizzateig kommt zwar ohne Mehl aus, ist durch den Mozzarella leider nur primal und nicht paleo. Auch in anderen Gerichten befinden sich zu viele Süßungsmittel, welche meiner Meinung nach nichts in der Paleoernährung zu suchen haben. Ansonsten sind die Rezepte im Ansatz ganz nett (wandel diese dann eben ab ;-) )
    Beste Grüße, Bianka

    Antworten
    • Anna Martin //

      Hi Bianka, danke für dein Feedback. Wir bieten die Primal Alternativen an, um den Leuten, die Milchprodukte gut vertragen, ein paar Varianten unserer Rezepte zu zeigen. Weglassen ist demnach kein Problem.
      Viele Grüße und weiterhin viel Spaß beim Nachkochen.
      Anna

      Antworten
  23. Ulli //

    Wer keinen Blumenkohl mag, kann – wenn er keine Probleme mit Kartoffeln hat – Kartoffelpuffer belegen.
    Eine Pizzaalternative die ich sehr gerne mag.

    Antworten
  24. Susanne //

    Hallo zusammen, kann ich auch den Pizzateig aus was anderem machen? Leider vertrage ich keinen Kohl.

    Antworten
  25. Johannes //

    Hallo!
    Lässt sich der Pizzateig einfrieren? Dann wäre es genial. Eventuell auf’s Backblech verteilen, dann mit Backpapier abdecken und einrollen. Was haltet ihr davon?

    Antworten
  26. Nina //

    Echt lecker. Ich hätte den Teig allerdings etwas länger im Ofen lassen sollen. Da ich keinen Schinken mag, habe ich Bresaola drauf gelegt :)

    Antworten
  27. Alex //

    Ich hatte meine Paleo Pizza mit Artischocken und Mozzarella belegt… nachdem ja schon im Teig Mozzarella ist, kommt es darauf auch nicht mehr an :-)
    Erinnert nur seeeehr entfernt an eine echte Pizza, ist aber ein leckeres Paleo-Gericht und war super geeignet, um es als Mittagessen in die Arbeit mitzunehmen!
    Mach ich sicher öfter!

    Antworten
  28. Sven //

    Hallo Paleo-Team,

    ich würde gerne mit der küchenmaschine arbeiten, weiß aber nicht so recht welche Schnitzler-Scheibe ich verwenden soll um Blumenkohl in <> zu erhalten? Ist mir bei mehreren Rezepten aufgefallen das die Küchenmaschine erwähnt wird, aber nicht die benötigte Scheibe oder Reibe.
    Vielen Dank für eine Antwort.

    Sven

    Antworten
  29. Christian //

    Die Pizza habe ich schon ein paar x gemacht. Gestern mit geräuchertem Lachs. Einfach ein Knaller. Der Teig genialst. Grüsse Christian

    Antworten
  30. anja //

    hab die pizza heut zum zmittag gemacht für mich und die kids. war mega. den teig hab ich am morgen gemixt und dann am mittag bevor ich ihn aufs blech strich nochmals flüssigkeit abgelehrt, so wurde er etwa wie ein omlettenteig. vom geschmack her war’s mega lecker. hab ander topings gemacht: chicorée rosso, bratspeck, büffelmozzi, tomaten, kapern und mangostücke… mit dem mango konnt ich auch die kinder zum probieren locken und einmal im mund wurde reichlich zugelangt. danke coole idee… werd das sicher wieder mal machen, so oder einfach ähnlich… ich habs nicht so mit rezepten genau nach rezept machen, aber ideen sind immer super zum kombinieren mit eigenem :-) danke.

    Antworten
  31. Sylvi //

    Also ich bin seid kurzem erst paleo Anhänger und suche immer noch nach schmackhaften Alternativen zu Backwaren aller Art. Hatte mich sehr auf den Teig gefreut, das Ergebnis fand ich allerdings weniger schmackhaft, da viel zu matschig. Muss ich wohl noch etwas rumprobieren….

    Antworten
  32. Lory //

    Schöne Grüsse aus Hong Kong! Meine Schwester hat mir euer Rezept weitergeleitet und ich musste es einfach auf English übersetzen und mit den Paleoleuten in Hong Kong teilen. Hab auch auf euch zurückverlinkt.

    Antworten
  33. Sebastian //

    Hej,

    mit Blumenkohl kann man mich (leider) jagen. Ich habe oben aber schon gelesen, dass man auch Spinat für den Boden nehmen kann. Gibt es noch weitere Möglichkeiten, weil Blumenkohl mag ich so absolut gar nicht ;-)
    Best,
    Sebastian

    Antworten
  34. Steffi B. //

    Hallo Malika! Ah ok! Also beziehen sich die Kalorien auf die gesamte Pizza ;). Ist manchmal schwierig mit den Formulierungen, aber danke für die schnelle Antwort!

    Antworten
    • Malika Stenger //

      Hallo Steffi,

      ich habe mich vielleicht falsch ausgedrückt, tut mir leid.
      Eine Pizza reicht für 2 Personen = 2 Portionen und die Angaben beziehen sich auf 1 Portion :)

      LG Malika

      Antworten
  35. Steffi b. //

    Also die pizza ist genial! Nur das rezept im kochbuch ist gaaanz anders. Im buch ist die angabe für 2 portionen. Die nährwerte sagen pro portion 756 kcal. :O… Bezieht sich das nicht auf die gesamte pizza? Ich habe den belag ganz anders gestaltet, also keine pinienkerne etc.

    Antworten
    • Malika Stenger //

      Hallo Steffi,

      für das Kochbuch haben wir das Rezept noch optimiert und so gestaltet, dass es ohne den Mozzarella auskommt.
      Die Nährwertangaben beziehen sich auf eine Portion, eine Pizza reicht für 2 Personen.

      LG Malika

      Antworten
  36. Sabine //

    Hallo,

    ich habe heute die Pizza gemacht. Vom Geschmack her spitzenmäßig, aber der Teig war demaßen brökelig, dass ich sie kaum vom Blech runter bekommen habe. Sollte ich ein oder zwei Eier mehr nehmen oder zum Binden Guarkernmehl dazu mixen?

    Über eine Antwort freut sich
    Sabine

    Antworten
    • Malika Stenger //

      Hallo Sabine,

      wenn es bei dir nicht funktioniert hat, versuche mehr Eier zu verwenden :)
      Die Idee mit dem Guarkernmehl klingt auch gut, probiere es doch mal aus und gib uns gerne Feedback!

      LG Malika

      Antworten
  37. Elli //

    Wow, ich bin begeistert.. Gestern haben wir Pizza bestellt, ich musste leider verzichten, hab mir dann heute die Paleopizza gemacht.. Da ich leider keine Büffelmozzarella gefunden habe, habe ich ausnahmsweise normale genommen.. Dafür als Bioprodukt um mein schlechtes Gewissen zumindest ein wenig zu schmälern ;)
    Es ist der hammer.. Ich bin wirklich kein Blumenkohlfan, aber das war einfach genial.. Ich muss nie wieder Pizza vermissen..
    Leider habe ich keinen Mixer gehabt (In einer WG verschwinden gerne mal Sachen -.-) habs deswegen alles per Hand kleingemacht.. hat zwar länger gedauert, hat sich aber definitiv gelohnt!..
    Damit habe ich dann auch gleich mein zweites regelmäßiges Lieblingsgericht gefunden, das ich gleich für zwei Tage machen kann.. Ich bin ja ein Kochmuffel, aber so ist das echt perfekt :)
    Ich hab bald Urlaub, da gehts ab nach hause.. Meine Familie wird sich hoffentlich freuen wenn ich für sie koche..

    Eine Frage noch.. Was macht ihr sonst so drauf außer Parmaschinken? ich würde gerne rumexperimentieren, aber ich bin nicht so die Kreative..

    Antworten
  38. Katrin //

    Hallo zusammen, klingt super – weiß jemand, ob man das auch ohne Mozzarella machen kann oder ist das für die Bindung?
    Und vermutlich geht es ja nicht auf einem Pizzastein, oder? Würde vermuten, dass Ei und Käse so auf dem Stein festkleben.

    Danke
    k

    Antworten
  39. Mattanja //

    Moin!

    2 kleine Tips von mir:

    Wer den Teig zu „sabschig“ findet, kann den Blumenkohl vorkochen und anschließend in ein sauberes Geschirrtuch legen. Ein Bündel formen und über dem Spülbecken auswringen.

    Eine zweite (und auch meine Lieblings-) Variante des Teiges ist mit Süßkartoffeln statt Blumenkohl. 2 mittlere Süßkartoffeln schälen und vorkochen, zermatschen und mit 100g Mandelmehl und den restlichen Zutaten vermengen.

    LG

    Antworten
  40. Dani //

    hallo liebes paleo-team. Habe kürzlich ein anderes rezept ausprobiert. Ich hatte danach nur starke krampfartige Bauchschmerzen und Verdauungsprobleme. jetzt traue ich mich nicht merh ran :( lag das vllt am Blumenkohl?

    Antworten
    • Nico Richter //

      Hi Dani,
      das kann man allgemein nicht beantworten. Hast du denn sonst Probleme mit Blumenkohl? Nahrungsmittelunverträglichkeiten könnte man beim Arzt testen lassen.
      BG,
      Nico

      Antworten
  41. Laurenz //

    Hab heute das Paleo-Pizza Rezept mit Blumenkohl ausprobiert. Das Problem war, dass ich erstens Schwierigkeiten hatte den Blumenkohl im Mixer kleinzubekommen, da dieser immer an den Rand gedrückt wurde und der Mixer heiß lief. Vllt hat mir da schon jemand eine Idee wie das besser geht. Das nächste war, dass der Blumenkohl extrem feucht war. Habe versucht die Flüssigkeit mit Haushaltstüchern aufzusaugen, aber habe nicht alle Feuchtigkeit entfernen können. Als ich dann die Eier dazu gegeben habe, war es wieder extrem feucht und der Teig hat kaum zusammen gehalten. Da ich keine Milchprodukte verwende, hat mir vllt auch das „Bindemittel“ gefehlt. Kann mir jemand weiterhelfen wie ihr das so macht? Ansonsten hat es echt gut geschmeckt.

    Antworten
    • Sarah //

      Ging mir genauso, versuche gerade einfach alles bei 80° und nem Kochlöffel in der Backofentür zum offenhalten hinzubekommen. Wenn es klappt schreib ich nochmal ;) Wenn nicht, wars ne doofe Idee und ich verkaufs als „Auflauf“.

      Antworten
  42. Selina Schneider //

    Hallo!

    Ich habe diese Pizza vor kurzem auch ausprobiert, bei mir besteht der Teig jedoch nur aus 3 simplen Zutaten und ist somit gleichzeitig noch vegan. Total genial und absolut lecker. Werde ich öfters machen. Leider kann ich hier kein Bild online stellen. Danke euch für eure tollen Ideen!

    Gruß,
    Selina

    Antworten
    • Grit //

      Hallo Selina,
      welche drei Zutaten sind es denn,die Du verwendest?
      Viele Grüsse,Grit

      Antworten
      • Selina Schneider //

        Hallo,

        aus Blumenkohl, Leinsamen mit Wasser und Mandelmehl. Super lecker.

        Antworten
  43. Lisa //

    Gestern ausprobiert (mit 1 EL Kokosmehl, weil der Teig sehr nass war) und es war sehr lecker!
    Meine Mitbewohner haben die normale Flammkuchenvariante mit Mehl gemacht – und den Unterschied schmeckt man natürlich. Aber für alle, die Blumenkohl mögen, das perfekte Rezept!
    Bild kann ich nicht hochladen, oder? Hatte Spinat und Lachs / Paprika und Speckwürfel als Belag, richtig gut!

    Antworten
  44. Sabrina //

    Hallo
    Ist es möglich, den Morzarella auch wegzulassen oder gibt es eine Alternative?

    Liebe Grüsse
    Sabrina

    Antworten
    • Anna Martin //

      Hallo Sabrina,

      natürlich kannst du den Mozzarella auch weglassen. Das ist nur eine Option :)

      Viele Grüße
      Anna vom Paleo360 Team

      Antworten
  45. Romana //

    Hallo!

    Wir hatten am Wochenende viel Spaß mit dem Rezept und seiner Zubereitung. Es war sehr sättigend, aber um ehrlich zu sein trotz Umluft war die Konsistenz suboptimal und darunter litt dann auch der Geschmack. Ob es helfen würde den „Teig“ dünner zu machen? Die nächste Paleopizza probieren wir mit einem Mandelmehl Rezept. Aber trotzdem danke für den kreativen Einfall.

    liebe Grüße

    Romana

    Antworten
    • Christina Fisch //

      Hallo Martin,
      damit hast du recht, da Mozarella und Parmesan Milchprodukte sind. Diese Option ist für Paleo-Anhänger gedacht, die mit Milch keinerlei Probleme haben und sie daher wieder in ihren Speiseplan aufnehmen.
      Beste Grüße
      Christina

      Antworten
  46. Nico Richter //

    Hallo Richard,
    mag sein, dass der aufgetaute Blumenkohl noch etwas mehr Feuchtigkeit enthält. Diese versuchen vorher „loszuwerden“ und dann noch etwas länger vorbacken. Aber der Teig an sich wird auch nie so kross werden wie normaler Pizzaboden. Das liegt in der Natur der Sache.
    Hoffen es hat trotzdem geschmeckt!
    Nico

    Antworten
    • Richard //

      Hallo Nico,
      danke für den Tip. Habe es gestern gleich nochmal versucht. Hat jetzt soweit alles funktioniert. :)
      Geschmeckt hats beide male sehr gut.
      Danke für das Rezept!
      Richard

      Antworten
  47. Richard //

    Hallo,
    die Pizza habe ich gestern ausprobiert. War echt lecker … nur hatte ich ein wenig Probleme mit der Konsistenz des „Teigs“. Der ist einfach nicht richtig fest geworden. Könnt ihr mir sagen, an was es gelegen haben könnte? Ich habe den Teig genau so wie im Rezept beschrieben hergestellt, da ich aber keinen frischen Blumenkohl auftreiben konnte habe ich gefrorenen verwendet. Kanns an dem gelegen haben?

    Gruß Richard

    Antworten
  48. Susan //

    Hallo Nico! Ich bin Vegetrierin, desshalb kommen viele Rezepte für mich nicht in Frage, aber Deine Pizza habe ich jetzt gemacht ohne Fleisch, ist sicher auch gut, wir werdens heute essen, der eine Familienteil mit und ich ohne Fleisch! Lg Susan

    Antworten
  49. Susanne //

    Würde es auch gern ausprobieren. Meine Frage: Muss der Käse mit in die BluKo-masse, weil er sonst nicht richtig bindet?

    Antworten
      • Dutchee //

        Ist die käse sowie mozarella 100% paleo-konform, da sie Milch als bestandteil haben?

        Ps. Pizza ist der hammer :-)

        Antworten
  50. Joost //

    Toll, was für eine Idee! So isst bisher bestimmt kaum einer den Blumenkohl und die Pizza. Und es klingt sehr lecker!

    Antworten
  51. Thea //

    Habe diese Pizza probiert; sie ist sehr schmackhaft.
    Den Pizzaboden kann man auch genauso gut mit gehacktem Spinat herstellen! Schmeckt ebenfalls ganz wunderbar. ;)
    Die Pizza wird genauso hergestellt.
    Auf 400 Gramm Spinat, werden 3-4 Eier gegeben.

    Antworten
  52. Dirk Deimeke //

    Haben wir gestern probiert. Das war super lecker.

    Einzig der Boden hätte etwas crosser sein dürfen. Das nächste Mal mit Umluft.

    Antworten
  53. Rico //

    Sehe ich das richtig, der Pizza-Teig ist aus Blumenkohl? Das ist ja an Genialität kaum zu übertreffen, wer kommt auf sowas? Das wird diese Woche noch ausprobiert, garantier!!! ;)

    Antworten

Jetzt einen Kommentar hinterlassen

  • (wird nicht veröffentlicht)