Langfristig gesund mit Paleo

Ernährung: Die Basis deiner Gesundheit

Keine Frage: Mit Paleo legst du den Grundstein für deine Gesundheit. Du folgst hier keinem kurzfristigen Diät Hype, sondern einer Ernährungsform, von man ausgehen kann sie die beste Grundlage für deine individuelle Ernährung bietet.

Die Grundlagen der Ernährung sind einfach zu verstehen: viel Gemüse, Obst, Fleisch, Fisch, Eier, Nüsse, Samen, Kräuter und eine Menge gesunder Fette.

Auch wenn Paleo oft mit der Steinzeit in Verbindung gebracht wird – die „moderne“ Paleo Ernährung vergleicht nicht direkt mit der Steinzeit, sondern verbindet die Erkenntnisse aus den Wissenschaften der Biologie, Evolution, Molekularbiologie, Pharmakologie, Pathologie, Biochemie, Medizin, Ernährungswissenschaft und weiteren Wissenschaften – und versucht damit den Bogen zu der ursprünglichen Natur des Menschen zu spannen.

Auch wenn sich unsere Nahrung über die Jahrtausende verändert hat: die Grundfunktionen und Konzepte unseres Körpers sind immer noch sehr ähnlich zu denen in Zeiten des Paläolithikums – aber vor allem die Umwelt und unsere Lebensumstände haben sich verändert – wir leben in einer bevölkerungsreichen, hochtechnologischen und komplexen Welt.

Wir gehen davon aus, dass die Zeit von der Agrarrevolution vor etwa 10 000 Jahren bis heute zu kurz, damit sich unsere Verdauung und Stoffwechsel so gut an Getreide und Co anpassen konnte, dass wir sie uneingeschränkt (und hochverarbeitet) täglich verzehren können – wie es heutzutage üblich ist.

 

gesund mit paleo

Viele verschiedene Zivilisationskrankheiten können durch die Ernährung beeinflusst und abgeschwächt werden. Wir schauen uns an, wie sich die Paleo Ernährung auf Dinge wie AutoimmunerkrankungenBluthochdruck, Übergewicht, Depressionen, Burnout oder Asthma auswirkt. Getreu dem Motto “Getting healthy was the best decision I ever made” geben wir dir Ideen, wie du Stück für Stück zurück zu deinen gesunden Wurzeln findet.

Falls deine Gesundheit bereits beeinträchtigt ist, und du an einer Autoimmunerkrankung (wie Hashimoto oder Zöliakie) , Typ 2 Diabetes, Verdauungsproblemen oder einer Schilddrüsen-Erkrankung leidest, dann kann Paleo für dich eine enorme Verbesserung deines Alltags und Wohlbefindens bedeuten.

Aber nicht nur das Bekämpfen von Krankheiten ist Thema unseres Blogs. Auch das Erhalten unserer und deiner Gesundheit liegt uns am Herzen. Deshalb haben wir uns auf dem Blog viele Experten dazugeholt, die Paleo unter dem Gesundheitsaspekt von allen Facetten aus beleuchten: Egal ob über Schlaf, Sonnenlicht oder die richtige Haltung – es gibt viele Bereiche in denen die Rückbesinnung auf unsere evolutionären Wurzeln uns gesünder machen kann.

Wusstest du, dass die Lebenserwartung durch zu viel Sitzen sinkt? Oder dass Barfuß laufen Rückenschmerzen heilen kann?

Finde heraus, wie es dir wirklich geht!

Durch unsere westliche Ernährung voller, vorrangig verarbeiteter, Getreideprodukte sowie Milch und Zucker ist es schwer geworden, wirklich auf seinen Körper zu hören. Wir empfehlen dir: Bring deinen Körper einmal auf den „sauberen Grundzustand“ indem du 30 Tage konsequent alles aus deiner Ernährung ausschließt, was potentieller Auslöser für Unverträglichkeiten und Entzündungen im Körper sein kann. Danach kannst du versuchsweise testen, wie die Körper auf Getreide und Milch reagiert. In unserer 30 Tage Challenge unterstützen wir dich täglich mit E-Mails, allen nötigen Infos und Motivationsschüben, damit du auch sicher durch hältst.

Deine persönlichen Gesundheitstipps in die Inbox

Bei unserem Newsletter kannst du angeben, wenn du an einer bestimmten Krankheit leidest. So können wir die Infos passend auf dich zurechtschneiden und dir helfen, dein Ziel zu erreichen.

Melde dich jetzt an!

Paleo als Medizin: Unsere Artikel

Auf dem Blog haben wir bereits viel zum Thema „gesund mit Paleo“ geschrieben. Lies dich jetzt ein:

Experten ueber Paleo
Ärztemeinungen
Wir wissen dass Paleo funktioniert! Und viel Mediziner geben uns recht. Lies hier Expertenmeinungen, warum Paleo wie Medizin ist. ZUM ARTIKEL

Autoimmunerkrankung Autoimmunprotokoll Paleo Steinzeit Schilddruese Hashimoto
Das Paleo Autoimmun-Protokoll (AIP)
Speziell bei Autoimmunerkrankungen kann die Paleo Ernährung deutlich zur Linderung der Symptome beitragen. Lerne hier, wie du deinem Körper helfen kannst. Mehr über das AIP erfahren

Hashimoto Thyreoiditis

 Ist Hashimoto behandelbar?
Hashimoto, eine Schilddrüsenunterfunktion und häufige Autoimmunerkrankungen. Erfahre Grundlagen zur Krankheit, Symptome und Diagnose und welchen Einfluss die Ernährung hat. Mehr über HASHIMOTO erfahren 

 
Diagnose Zöliakie
Paleo und Zöliakie?
Paleo ist für die zunehmende Zahl an Zöliakie Patienten eine Bereicherung. Neben Verzicht auf Gluten tut auch das Weglassen von Milch oft gut. Mehr über ZÖLIAKIE erfahren

 

Ernährung bei Morbus Crohn

Die Ernährung bei Morbus Crohn?
Auch Patienten mit entzündlichen Darmerkrankungen wie Morbus Crohn können von einer Ernährungsumstellung profitieren. Mehr über MORBUS CROHN erfahren

Multiple Sklerosis

Diagnose Multiple Sklerose?
MS gilt als unheilbar – dennoch kann eine Änderung der Lebensweise helfen. Mehr über MULTIPLE SKLEROSE erfahren

Diabetes
Schützt Paleo vor Diabetes?
Immer mehr Menschen kämpfen mit Typ 2 Diabetes – dabei kann eine Änderung des Lebensstils wieder zu langfristiger Gesundheit führen. Mehr über DIABETES erfahren

Burnout
Burn-Out Syndrom
Die Krankheit, die oft nicht als solche wahrgenommen wird. Der Paleo Lifestyle hilft, wieder neue Kräfte zu schöpfen und zum inneren Glück zu finden. Mehr über BURN-OUT erfahren 

blutdruck natuerlich senken blutdrucksenkende lebensmittel
Bluthochdruck senken
Ein langfristig hoher Blutdruck hat gefährliche Auswirkungen auf unseren Organismus. Durch die Ernährung kann wieder ein idealer Wert erreicht werden. Mehr über BLUTHOCHDRUCK erfahren 

Colitis Ulcerosa

Ernährung bei Colitis Ulcerosa?
Eine entzündungsarme Ernährung kann auch bei der Darmerkrankung Colitis Ulcerosa Verbesserung schaffen. Mehr über COLITIS ULCEROSA erfahren

Asthma
Asthma und Paleo
Viele Ursachen von Asthma liegen in Allergien und Unverträglichkeiten begründet. Lerne hier, warum Paleo langfristig hilft. Mehr über ASTHMA erfahren 

Rainer Klement Paleo
Krebs und Paleo
Kann die Paleo Ernährung vor Krebs schützen? Lies hier unser Interview mit Krebsexperte Dr. Rainer Klement. Mehr über KREBS erfahren 

Unterstützung für dein gesundheitliches Wohlbefinden

Du hast dir dein Ziel gesetzt: Du nimmst deine Gesundheit selber in die Hand. Jetzt fällt es dir schwer, den Anfang zu finden? Wir können dir helfen! Sei es mit den Power Guides zum Thema Autoimmunerkankungen, Diabetes oder Schilddrüsen Erkrankungen, die dich mit einem kompletten SpeiseplanRezepten und Tipps versorgen, oder mit der 30 Tage Challenge, bei der wir dich jeden einzelnen Tag unterstützen – bis dein Ziel erreicht ist! Für alle, die noch einen Schritt weitergehen möchten um ihr Immunsystem wieder auf Vordermann zu bringen, bieten wir den 12 Wochen AIP Support an.

Paleo als Vorbeugung

Auch wenn du dich bereits rundum wohl und gesund fühlst – mit dem Paleo Lifestyle stärkst du deine Gesundheit langfristig. Denn ein Leben im Einklang mit deinen Genen bedeutet auch: Ausreichend und erholsam schlafen, viel Zeit in der Natur und Sonnenlicht. Lies hier, warum Paleo dir hilft, gesund und glücklich zu bleiben:

Schlaf
Schlafen wie ein Stein
Wer will das nicht… Wir verraten dir die Tricks, mit denen du morgens ausgeruht und voller Energie aus dem Bett hüpfst. ZUM ARTIKEL

sonne
Warum Sonne wichtig ist
Die Medien reden uns eine große Angst vor Sonnenlicht ein, dabei ist Vitamin D, das „Sonnenhormon“ überaus wichtig. Wir haben den Experten Dr. Spitz zum Thema befragt. ZUM INTERVIEW

Sitzen ungesund schaedlich
Sitzen macht krank
Stundenlanges Sitzen jeden Tag ist enorm schädlich für unsere Gesundheit und verkürzt sogar unser Leben. Warum – und wie du das ändern kannst, zeigen wir dir hier: ZUM ARTIKEL

Barfusslauf Vorfusslauf Barfussschuhe Haltung
Barfusslauf
Die Themen Barfußlauf und Vorfußlauf sind eng mit dem Thema Paleo verknüpft. Lerne mehr über einen natürlichen Laufstil: ZUM ARTIKEL

Hormone Paleo
Hormone und Paleo
Hormone regeln ganz unsichtbar viele unserer Körperfunktionen und Stimmungen. Ein ausgeglichener Hormonhaushalt wird durch die Paleo Ernährung unterstützt. ZUM ARTIKEL

gesunde Zaehne
Gesunde Zähne
Jeder will es: ein strahlend weißes Lächeln. Auch hier sollte man seine Gewohnheiten (Zahnpasta etc) hinterfragen und die „Steinzeitbrille“ aufsetzen. ZUM ARTIKEL

Haut Pflege Paleo
Strahlend schöne Haut
Mit diesem Werbeversprechen macht die Kosmetikindustrie Milliarden Gewinn. Wir zeigen warum weniger oft mehr ist und wie du natürlich schöne Haut bekommst. ZUM ARTIKEL

Paleo bei Nahrungsmittelunverträglichkeiten

Du leidest an einer Unverträglichkeit? Dann benutze die Paleo Ernährung als Grundlage, und schränke hierauf basierend noch weiter ein, ganz nach individuellem Wohlbefinden. Wir haben eine ganze Menge leckere Rezepte zusammengestellt, die die häufigsten Allergien und Unverträglichkeiten abdecken:

Gesund mit Paleo: Erfolgsgeschichten

Dass Paleo für viele eine deutliche Linderung ihrer Krankheitssymptome bedeutet, wissen wir von den vielen Erfolgsgeschichten unserer Leser, die uns täglich erreichen.

Christoph Lenz Mulitple Sklerose Paleo Autoimmun
“Die Paleo Ernährung hat mir das erste Mal Aussicht auf Heilung meiner Multiplen Sklerose gegeben. Dank dem Paleo-Autoimmunprotokoll konnte ich meine Erkrankung positiv beeinflussen.”- Christoph

mein Paleo Erfolg: Leben mit Zöliakie
„Nach meiner durch die Zöliakie gezwungenen Umstellung meiner Ernährung hatte ich seit Langem wieder das Gefühl so richtig Power zu haben. Ich sehe Paleo als Upgrade für eine glutenfreie Ernährung.“ – Silvan

Mein Paleo Erfolg: Hashimoto gelindert
„Nach den ersten 4 Wochen Paleo war ich einfach nur noch glücklich und ausgeglichen. Endlich hatte ich wieder ein gutes Körpergefühl und auch die Müdigkeit war kaum noch zu spüren. Und das beste war, dass ich täglich meinem Ziel Hashimoto in den Griff zu bekommen näher kam.“ – Silke

Bücher zum Thema

Wenn dir unser Blog noch nicht weit genug geht, können wir dir folgendes Buch zum Thema Paleo und Gesundheit besonders empfehlen:

„Darm mit Charme“ gibt ein sehr gutes Verständnis darüber, wie unsere Verdauung funktioniert und warum wir mit Gluten & Co zu kämpfen haben. Es ist leicht verständlich geschrieben und wir haben beim Lesen öfters laut gelacht.

© arlee_vector – depositphotos.com

Geschrieben von Michaela

Michaela ist die Naschkatze im Paleo360 Team und deswegen immer auf der Suche nach Paleo-konformen Süßigkeiten. Vielleicht hat sie auch deshalb die exzellente Fähigkeit entwickelt, exotische Salate mit diversen leckeren Früchten zu kombinieren. Auch sie ist ein großer Fan von Natur und dem Münchner Alpenvorland. Michaela schläft gerne lang, weswegen ihre Blogposts wohl öfter am Nachmittag veröffentlicht werden. Michaela auf Google+
Mehr Artikel von Michaela lesen

Diskutiere mit uns

8 Kommentare

Jetzt kommentieren
  1. Mona //

    Hallo!
    Wir ernähren uns nun seit 14 Monaten nach Paleo und sind begeistert. Die Blutwerte haben sich extrem verbessert, genau wie meine Nierenwerte. Der jahrelang existierende Entzündungswert ist weg. Die Neurodermitis meines Mannes ist verschwunden. Und dann gibt es noch den schönen Nebeneffekt 26 kg sind bei mir runter und 40 kg bei ihm. Wir essen weitestgehend lowcarb. Haben uns jedoch vorher auch schon gesund ernährt … dachten wir zumindest.
    Durch die Ernährungsumstellung hatte natürlich die Verdauung ganz schön Randale gemacht. Unser Problem ist allerdings, dass es nicht besser wird, sondern eher schlechter. Mit Symptomen wie bei einer Durchfallerkrankungen. Dazu kommt, dass ich die letzten Wochen so unsäglich müde bin, trotz hochdosierter D3 Kur und Sonnenbank. Unsere Ernährung besteht hauptsächlich aus Eiern, Bacon, Bananen, Trauben, Fleisch, Geflügel, allen Gemüse- und Salatvarianten , Nüssen. Woran kann das liegen? Machen wir etwas falsch? Wer hat diese Erfahrungen auch gemacht und hat eine Lösung?

    Antworten
    • Jörg //

      Hallo, bei mir waren es Trauben und Bananen. Auch bei Nüssen in jeder Art muss ich vorsichtig sein. Hat bei mir einige Monate gebraucht um es einzugrenzen. Ich habe sehr viel ausprobiert und wenn ich mich dran halte funktioniert es auch sehr gut.

      Antworten
    • Anja Wagner //

      Liebe Mona – erst einmal Glückwunsch zu euren Abnehm und gesundheitlichen Erfolgen! Genau, versucht gerne eure Ernährung etwas zu variieren um zu schauen was ihr eventuell besser vertragt, wie Jörg bereits schrieb. Vielleicht kann es gut tun z.B. Eier oder Nüsse. für einige Zeit weniger zu essen. LG, Anja

      Antworten
  2. Sanlu //

    Hallo ihr Lieben!
    Ich hab Zölliakie und gleichzeitig eine Hit. Hat jemand Erfahrung dabei schon mit Paleo gemacht?
    Gibt es viele Rezepte die beides in Einklang bringen?
    Danke für Infos

    Antworten
  3. Nicola //

    Eine Frage zur Gesundheit, habt Ihr auch einen Ernährungsplan für Menschen die einen Candidapilz haben? Vorallem wie man ihn dauerhaft losbekommt und er nicht mehr wieder kommt. Darüber habe ich leider noch nichts gefunden auch keine passenden Paleorezepte dafür.

    Antworten
    • Anja Wagner //

      Hallo Nicola,

      einen passenden Ernährungsplan bei Candida albicans Überbesiedlung können haben wir leider (noch) nicht:/

      LG, Anja

      Antworten

Jetzt einen Kommentar hinterlassen

  • (wird nicht veröffentlicht)