Rinder Rouladen

Rinderroulade Rezept
Bewerte diesen Beitrag:
Rinder Rouladen, 4.63 / 5 (24 votes)

Rinder Rouladen sind ein Klassiker in meiner Familie und mit vielen schönen Erinnerungen an gemeinsame Sonntagsessen verbunden. Da war es Zeit, endlich mal das Rezept aufzuschreiben. Das Geheimnis von Rouladen ist sie richtig saftig hinzubekommen. Dazu eine leckere Sauce und Rotkohl – perfekt!

Rinderroulade

So zart und saftig: Rinder Rouladen

Das Rezept: Rinder Rouladen

Für 3 Stück // Aktiv: Insgesamt:

Zutaten

  • 600 g Rinderrouladen
  • 3 EL Senf
  • 80 g Gewürzgurken
  • 1 Zwiebel
  • 3 EL Schmalz oder Ghee
  • 6 Streifen Speck
  • 200 g passierte Tomaten
  • 300 ml Knochenbrühe
  • 1 Prise(n) Paprikapulver
  • 1 Prise(n) Salz
  • 1 Prise(n) Pfeffer

Zubereitung

  1. Dieses Gericht eignet sich sehr gut für den Schnellkochtopf, kann aber auch im Ofen zubereitet werden. Dafür den Ofen auf 160° vorheizen.
  2. Zwiebel abziehen und hacken. Speck und Gewürzgurken würfeln.
  3. Die Rinderrouladen flach hinlegen, salzen und pfeffern. Mit Senf bestreichen, dann Zwiebeln, Gurken und Speck darüberstreuen.
  4. Das ganze vorsichtig einrollen und mit einem Faden binden oder zusammenstecken. Wenn man vorsichtig ist geht es auch ganz ohne Hilfsmittel.
  5. Die Rouladen in einem Bräter in Ghee, Schmalz oder Kokosöl scharf anbraten und ein wenig Paprikapulver drübergeben. Die pürierte Tomaten und Knochenbrühe über die Rouladen giessen und in den Ofen schieben für 1,5-2 h, zwischendurch ein oder zweimal die Flüssigkeit über die Rouladen giessen. Im Schnellkochtopf ist das ganze nach 30-40 Minuten fertig.
  6. Die Rouladen vorsichtig rausheben und warmstellen, die Bratflüssigkeit bei Bedarf mit etwas Johannisbrotkernmehl oder Tapiokastärke mit einem Schneebesen andicken bis eine sämige Sauce entsteht, eventuell mit einem Stabmixer nochmal pürieren.
  7. Die Rouladen anrichten und die Sauce darübergeben, mit Gemüse oder Salat servieren.

Unser Tipp

Gewürzgurken machen wir am liebsten selber (Rezept in unserem zweiten Kochbuch Paleo – Power Every Day), es ist auch ziemlich schwer gute ohne viele Zusätze zu bekommen, im Biomarkt oder DM von Alnatura wird man aber fündig wenn man es mit ein wenig zugesetzten Zucker nicht ganz so eng sieht (immer noch nur 5g Carbs/100g).

Rinderroulade Rezept

Rinder Rouladen – saftig und low carb

Ein tolles Sonntagsessen, das lange satt hält ohne Kohlenhydrate.

Du möchtest bei der Paleo Ernährung die Kohlenhydrate reduzieren? Dann hilft dir unser Low Carb Kochbuch mit 40 Rezepten, die  fast ohne Kohlenhydrate auskommen. Geeignet zum Abnehmen und für die Ketogene Ernährung. Inklusive Ernährungsplan, Lebensmittelliste und Kohlenhydrattabelle.

Geschrieben von

Michaela ist die Naschkatze im Paleo360 Team und deswegen immer auf der Suche nach Paleo-konformen Süßigkeiten. Vielleicht hat sie auch deshalb die exzellente Fähigkeit entwickelt, exotische Salate mit diversen leckeren Früchten zu kombinieren. Auch sie ist ein großer Fan von Natur und dem Münchner Alpenvorland. Michaela schläft gerne lang, weswegen ihre Blogposts wohl öfter am Nachmittag veröffentlicht werden. Michaela auf Google+
Mehr Artikel von Michaela lesen

Diskutiere mit uns

4 Kommentare

Jetzt kommentieren
  1. Tanja //

    Wir lieben Rinderrouladen in der kalten Jahreszeit! Ein leckeres und einfaches Familiensonntags-Gericht! Ich lege ganze Speckstreifen und lange Karottenstreifen auf die vorbereiteten Rindschnitzel und schmore sie dann 2h in der Soße im Bräter!
    Gibt’s heut übrigens mit frischem Rotkraut und einer Hühnersuppe davor!

    Antworten
  2. Nicole //

    Lecker! Das gibt’s bei mir zu Ostern! Meine Familie liebt Rouladen .

    Antworten

Jetzt einen Kommentar hinterlassen

  • (wird nicht veröffentlicht)