Vanillekipferl

Vanillekipferl
Bewerte diesen Beitrag:
Vanillekipferl, 4.41 / 5 (68 votes)

Vanillekipferl sind absolute Weihnachtsklassiker. Es gibt sicher nur wenige, die die mondförmigen Plätzchen nicht kennen. Und außerhalb der Weihnachtszeit sind sie tabu, das heißt: jetzt oder nie. Hier gibt’s ein ganz einfaches Rezept mit Mandeln und Kokosmehl für die leckeren Klassiker. Nur auf den Puderzucker haben wir bei den Paleo Vanillekipferl verzichtet …

Paleo Vanillekipferl

Das Rezept: Vanillekipferl

Für 20 Stück // Aktiv: Insgesamt:

Zutaten

Zubereitung

  1. Ofen auf 160 Grad vorheizen
  2. Alle Zutaten miteinander verkneten.
  3. Aus dem knetbaren Teig kleine Kipferl formen und diese auf einem mit Backpapier ausgekleidetem Blech anordnen.
  4. Die Paleo Vanillekipferl etwa 20 Minuten backen und anschließend komplett auskühlen lassen.
Vanillekipferl

Unser Tipp

Probiere doch auch mal Haselnüsse statt Mandeln aus oder gib eine Prise Zimt mit zu den Vanillekipferl

Tipp: wenn du nach mehr Plätzchen Rezepten suchst, empfehlen wir unser Weihnachts Kochbuch mit unseren Lieblingsplätzchen Rezepten, weihnachtlichen Naschereien, den besten Kuchen für den Adventssonntag, selbstgemachten Paleo Geschenken und dem perfekten Festtagsmenü.

Vanillekipferl – Toll zum Verschenken

Herrlich mürbe und kinderleicht gemacht: Diese Vanillekipferl sind der Star auf jedem Weihnachtsfest.

Geschrieben von

Svenja ernährt sich seit 4 Jahren nach Paleo und hat schon 3 Kochbücher geschrieben. Sie war Köchin im ersten Paleo-Restaurant der Welt, dem Sauvage, und ist auch bei anderen Paleorestaurants bei der Entwicklung von Rezepten sehr gefragt. Sie betreibt ihren eigenen Blog und fotografiert leidenschaftlich gerne.
Mehr Artikel von Svenja lesen

Diskutiere mit uns

14 Kommentare

Jetzt kommentieren
  1. Johi //

    Ich möchte mich hier kurz einmischen…
    @geschmacksenttäuschte: allein von den geschmacksintensiven zutaten her kannst du nicht den vanillekipferlgeschmack erwarten!
    Zur konsistenz: mahle die mandeln relativ fein, das funktioniert super. (Ich geb sie nach blanchieren und schälen immer noch ins backrohr zum trocknen, dann lassen sie sich super mahlen.
    Zur backzeit: backe paleo immer mit ober-unterhitze, ist sanfter als heißluft.
    Meine favoriten hier sind die lebkuchen, in kakaoglasur getunkt-ein traum!

    Antworten
  2. blackroses051978 //

    Ich muss sagen, dass gemahlene Mandeln und Kokosmehl nicht zum backen geeignet sind. Ich habe sie heute gemacht und es ist ein R(h)einfall mit 8000000 qm². Jetzt kann ich den Teig wergwerfen. Liebes Paleo Team das mit dem Backen ist nicht so toll aber die Rezepte für Frühstück,Mittag und Abendbrot sind super! Das solltet ihr beibehalten

    Antworten
  3. Linda //

    Leckere Kekse, die sich bei mir nicht so gut formen ließen (zu bröselig) aber ausstechbar waren. Erinnern nicht unbedingt an Vanillekipferl, aber trotzdem lecker! Und 10 Minuten im Ofen reichen ;)

    Antworten
    • Anja Wagner //

      Hallo Linda,

      danke für dein Feedback! Lass es dir weiterhin schmecken!

      LG, Anja

      Antworten
  4. Steffi //

    Schade,das Rezept klang schon lecker. Die Kipferl sind’s nicht. Schmecken so wie ich mir Schuhsohle geschmacklich vorstelle. Vielleicht kommt’s da auf den besonderen Honig an. Die Zeit zum backen hätts auch nicht gebraucht, wurden viel zu schnell dunkel. Wirklich schade drum.

    Antworten
    • Anja Wagner //

      Hallo Steffi,

      wirklich schade um die Zutaten. Jeder Backofen ist anders – Alufolie über den Kipferln verhindert, dass sie zu stark braun werden. Zum Glück gibt es noch viele andere Rezepte zum ausprobieren :)

      LG, Anja

      Antworten
  5. Dagmar //

    Der Teig nach Rezept gemacht und super formbar gewesen. Leider waren die 20 min backen etwas lang. 😁😁

    Antworten
  6. Gertraud //

    Hallo ! Hab leider ein Problem mit dem Teig er lässt sich nicht zu Kipferl formen er bröselt – was kann ich dazugeben um das zu ändern- hab die doppelte Masse gemacht und will nichts falsch machen- bitte um baldige Antwort glg Gerti

    Antworten
    • Anja Wagner //

      Hallo Gerti,

      versuche dem Teig noch etwas Kokosöl beizumengen (eventuell vorher leicht erwärmen). Hoffentlich kannst du deinen Teig noch zu etwas Leckerem verarbeiten! :)

      LG, Anja

      Antworten
      • Gertraud //

        Hallo Anja! Danke für deinen Tip – falls nötig werde ich es das nächste mal so versuchen! Ich hab einfach Vanillekugeln daraus gemacht und Vanilleplv und Birkenzuckener puderzuckerähnlich zermahlen und ihn darüber gestreut – schmecken lecker Glg Gerti

        Antworten
  7. Claudia //

    Habe schon sehr viele Gerichte hier ausprobiert, aber diese Vanillekipferl sind so gar nicht nach meinem Geschmack. Sie sind geschmacklich überhaupt nicht mit „normalen“ Vanillekipferl vergleichbar.

    Antworten
  8. Nana //

    Die Kekse sind super!
    Habe sie heute nachgebacken und sie waren allesamt ein Genuß. Für meine Schwester und meine Eltern habe ich eine Portion mit Puderzucker gemacht, sie haben nicht einmal gemerkt, dass es Paleo Kekse waren (Erfolg für mich!)

    Grüßle

    Nana

    Antworten
  9. S.U. //

    Schmecken die eigentlich überhaupt nach Vanille oder eher nach Kokos? Danke für die Antwort :)

    Antworten
  10. Sina //

    Hallo

    Was kann ich statt kokosfett benutzen? Habe keins mehr da, kann man auch ghee verwenden?

    Grüsse Sina

    Antworten

Jetzt einen Kommentar hinterlassen

  • (wird nicht veröffentlicht)