Sellerieschnitzel mit Mandeln

sellerieschnitzel rezept
Bewerte diesen Beitrag:

Eines unserer Lieblings Basics wenn es schnell gehen muss: Das Sellerieschnitzel. Ihr braucht dazu lediglich einen Knollensellerie, Mandelsplitter, Kokosöl und eine Pfanne. Was so simpel klingt ist super lecker. Der Sellerie verliert durch das Braten seinen herben Geschmack und das Ganze ist einfach nur genial. 10 Minuten – schon habt ihr ein leckeres Paleo Basic gezaubert. Dazu passen dann alle möglichen Salate – oder einfach eine Avocado mit Zitronensaft. Das Paleo Leben kann wirklich einfach sein.

sellerieschnitzel mandeln

Ein einfacher und günstiger Sattmacher. Und das Sellerieschnitzel schmeckt!

Das Rezept: Sellerieschnitzel mit Mandeln

Für 4 Stück // Aktiv: Insgesamt:

Zutaten

  • 0.5 Knollensellerie
  • 1 EL Kokosöl
  • 50 g Mandelsplitter

Zubereitung

  1. Knollensellerie schälen.
  2. Etwa 4 Scheiben mit jeweils ungefähr 1 cm Dicke vom Knollensellerie abschneiden. 1/2 Knollensellerie ergeben etwa 4 Sellerieschnitzel.
  3. Mit dem Kokosöl von jeder Seite etwa 3 Min. in der Pfanne anbraten.
  4. Sellerieschnitzel aus der Pfanne nehmen und ohne zusätzliches Öl die Mandeln nochmal kurz anrösten. Aufpassen – sie werden schnell zu braun!
gebratene sellerieschnitzel

Unser Tipp

Mit Salz und Pfeffer nach Geschmack nachwürzen

Sellerieschnitzel: Gehen immer!

Bei uns gibt es die leckeren Dinger immer wenn…

  • …es schnell gehen muss
  • …wir gern eine warme Beilage zum Salat hätten
  • …noch Sellerie vom Suppe auskochen übrig ist

Geschrieben von Michaela

Michaela ist die Naschkatze im Paleo360 Team und deswegen immer auf der Suche nach Paleo-konformen Süßigkeiten. Vielleicht hat sie auch deshalb die exzellente Fähigkeit entwickelt, exotische Salate mit diversen leckeren Früchten zu kombinieren. Auch sie ist ein großer Fan von Natur und dem Münchner Alpenvorland. Michaela schläft gerne lang, weswegen ihre Blogposts wohl öfter am Nachmittag veröffentlicht werden. Michaela auf Google+
Mehr Artikel von Michaela lesen

Diskutiere mit uns

8 Kommentare

Jetzt kommentieren
  1. Joachim //

    Hi,
    also nur mal als Anmerkung: Auf dem Bild sind Mandelblätter und nicht wie im Rezept angegeben Mandelstifte zum bestreuen verwendet worden :-)

    Antworten
    • Michaela Richter //

      Hallo Joachim,
      ja das stimmt :-) Gut aufgepasst! Wir verwenden immer was der Küchenschrank noch so da hat. Schmeckt beides gut.
      Liebe Grüße, Michaela

      Antworten
  2. Ellie //

    Das Rezept ist mal wieder ein Beweis dafür, dass auch schnelle Rezepte richtig lecker sein können – perfekt für meinen Studentenalltag :).

    Antworten
    • Anja Wagner //

      Hallo Ellie,
      stimmt, das Rezept macht den Paleo-Studenten Alltag direkt einfacher :)
      LG, Anja

      Antworten
  3. Nicole //

    Habe Sellerie noch nie gegessen und heute diese komische Kugel beim Einkaufen entdeckt. ;-) Schnell „Paleo Knollensellerie“ gegoogelt und auf dieses Rezept gestoßen. DANKE!!! Leckerer und einfacher gehts nicht :-)))))

    Antworten

Jetzt einen Kommentar hinterlassen

  • (wird nicht veröffentlicht)