Low Carb Rezepte

Paleo, Low Carb oder doch Keto – worin liegt denn nun eigentlich der Unterschied? Kurz gefasst: Der Unterschied liegt in der Zusammensetzung des Speiseplans und bezieht sich unter anderem auf die erlaubte Menge an Kohlenhydraten.

Während bei der ketogenen Ernährung beinahe keine Kohlenhydrate gegessen werden (unter 50 Gramm pro Tag) und dafür gesunde Fette um die 70 Prozent des Tagesumsatzes ausmachen sollten, so ist die Low Carb Ernährung nicht ganz so streng: mit 50 bis 100 Gramm Kohlenhydraten pro Tag darf man schon mehr carbs zu sich nehmen – und hat auch dennoch gute Chancen bis zu 1 kg pro Woche abzunehmen. Dafür braucht man gute Low Carb Rezepte die nicht nur die richtige Portion Kohlenhydrate “eingebaut” haben, sondern die auch noch schmecken.

Doch was darf man bei Low Carb essen? Die Basis der Low Carb Rezepte bilden frischer Fisch, weidegefüttertes Rind, Hühnchen und Eier sowie viel Gemüse und gute FetteKlingt doch schon fast nach Paleo oder? Fakt ist: Paleo und Low Carb lassen sich super kombinieren! Denn es gibt es viele Paleo Gerichte, die ganz natürlich wenig Kohlenhydrate enthalten.

Artikel zum Thema

Paleo und Low Carb

Dennoch ist Paleo keine Low Carb Ernährung! Denn in Obst und Gemüse (vor allem Wurzelgemüse) stecken von Natur aus teilweise ordentliche Mengen Kohlenhydrate. Und nach einem Paleo Speiseplan gibt es bezüglich der empfohlenen Menge an Kohlenhydraten keine Einschränkungen. Es geht vielmehr darum, deine Ernährung individuell bestmöglich anzupassen: Je nachdem ob du etwa Gewicht verlieren möchtest, dich in einer Schwangerschaft befindet, Sportler bist oder ob du gar zunehmen möchtest.

Wenn du dich für den Low Carb Weg entschieden hast, machen wir es dir einfach: Wenn du abnehmen möchtest, halte dich an die Low Carb Rezepte hier auf dieser Seite. Wenn du Sportler bist: Schau mal unter Gesunde Kohlenhydrate vorbei. Und falls du dich konsequent an eine Paleo Low Carb Ernährung halten möchtest, hilft dir unser Paleo Low Carb Kochbuch mit 40 Rezepten, die fast ohne Kohlenhydrate auskommen - inklusive Ernährungsplan, Lebensmittelliste und Kohlenhydrat-Tabelle.

Die besten Low Carb Rezepte

Eine Low Carb Ernährung kann nicht nur beim Abnehmen helfen, sondern kann auch der Gesundheit Gutes tun: Nimmt man wenige Kohlenhydrate zu sich, wird auch die Insulin-Ausschüttung gedrosselt. Daher ist Low Carb auch für Diabetiker eine gute Wahl.

Wenn du dich für Low Carb entschieden hast, wirst du anfangs vielleicht Bedenken haben und dich eingeschränkt fühlen. Dann haben wir gute Neuigkeiten für dich: Low Carb ist alles andere als langweilig! Es lohnt sich nicht nur viele neue leckere und spannende Kreationen auszuprobieren, sondern auch Althergebrachtes neu zu interpretieren: Denn viele Klassiker lassen sich auch prima ohne Kohlenhydrate nachmachen. Oder was hältst du von Low Carb Spaghetti Carbonara, Low Carb Brot, den beliebten Low Carb Tortillas oder unserer Low Carb Pizza?

Low Carb Ernährung im Alltag

Planen, einkaufen und dann auch noch ewig in der Küche stehen? Das kann im Alltag schon mal zu viel werden. Wir finden Rezepte für den Alltag sollten vor allem eines sein: Unkompliziert und schnell. Das ist bei Low Carb Rezepten natürlich nicht anders.

Unser Trick: Wir kochen immer in großen Mengen und planen so schon für den nächsten Tag vor! Vor allem Gerichte wie Chili con Carne oder Gulasch eignen sich dafür einfach super und schmecken einmal aufgewärmt oft sogar noch besser! Auch Suppen lassen sich super aufwärmen (wie zum Beispiel die leckere Low Carb Sauerkraut Suppe).

Low Carb Beilagen

Bei den Beilagen verzweifeln viele die mit Low Carb beginnen erstmal: Was wird aus Reis, Nudeln oder dem geliebten Brot? Sogar die heißgeliebten Kartoffeln sind tabu und selbst Süßkartoffeln oder anderes stärkehaltiges (Wurzel)gemüse sollten nicht allzu zu oft auf dem Speiseplan stehen.

Was erstmal langweilig klingt, kann schnell zur Quelle der Inspiration werden: bei der Vielfalt an buntem Gemüse kann man sich auch einfach kreativ austoben! Da geht so einiges mehr als Salat mit Tomate und Gurke. Und ganz ehrlich: Wir hätten zu Beginn auch nicht gedacht wie sehr wir Blumenkohlreis oder Karottensalat mit Wakame lieben würden.

Wenn du noch mehr Denkanstösse und Inspiration brauchst: Wirf doch einen Blick in unsere liebsten Rezepte ohne Kohlenhydrate! So wird dir dein Low Carb Einstieg leicht fallen. Wir wünschen viel Spaß, gutes Gelingen - und Lust auf neue Ideen!