Zitroniger Artischocken Dip

Artischocken Dip
Bewerte diesen Beitrag:
4.68 / 5 (57 votes)

Hier habt ihr es mit einem echten Superfood Power Dip zu tun: Spinat, Artischocken und Oliven bilden die Grundlage für den Artischocken Dip. Gewürzt wird mit Zitrone und Knoblauch. Schmeckt sehr gut zu allen Süßkartoffel Gerichten, ist aber auch als Aufstrich ein echtes Highlight. Was besonders praktisch ist: In 10 Minuten ist der Dip fertig. Übrigens passt der Dip auch toll auf eine Bowl – wie zum Beispiel auf die Buddha Bowl oder die Curry Kokos Bowl.

Artischocken Dip

Du bist ein Fan von Dips und Aufstrichen? Probier auch mal den Rettich Dip, den Karottenaufstrich und die Paprika Auberginen Creme.

Das Rezept: Zitroniger Artischocken Dip

Für 8 Personen // Aktiv: Insgesamt:

Zutaten

  • 1 Dose Artischocken
  • 200 g entsteinte grüne Oliven (eingelegt)
  • 200 g entsteinte schwarze Oliven (eingelegt)
  • 1 Biozitrone
  • 400 g frischer Spinat
  • 1 Knoblauchzehe
  • 60 g Mandeln
  • 2 Prise(n) Salz, Pfeffer
  • 3 EL Olivenöl

Küchenzubehör

Zubereitung

  1. Spinat in einer Pfanne kurz erhitzen, bis er zusammenfällt. Am Besten dazu den Deckel auf die Pfanne aufsetzen.
  2. Oliven und Artischocken abtropfen lassen.
  3. Schale der Zitrone abreiben. Knoblauch abziehen und pressen.
  4. Mandeln in der Küchenmaschine grob zerkleinern. Oliven hinzugeben und weiter zerkleinern. Artischocken hinzugeben und weiter zerkleinern.
  5. Zitronenschale, Olivenöl und Knoblauch zugeben und gut durchmischen.
  6. Spinat ausdrücken so dass er nicht mehr wässrig ist. Dann unter die Artischockenmasse mischen. Nicht mehr in der Küchenmaschine zerkleinern, sondern nur noch rühren.
  7. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Unser Tipp

Wenn du es gern scharf magst, experimentiere noch mit Chili im Rezept.

Artischocken Dip: Vielseitig und einfach

Grüne Power zu jedem Gericht: Der Artischocken Dip passt zu Fleisch, Fisch und stärkehaltigem Gemüse wie Süßkartoffeln oder Kürbis. So peppst du deine Alltagsrezepte ganz einfach auf.

Geschrieben von Michaela

Michaela ist die Naschkatze im Paleo360 Team und deswegen immer auf der Suche nach Paleo-konformen Süßigkeiten. Vielleicht hat sie auch deshalb die exzellente Fähigkeit entwickelt, exotische Salate mit diversen leckeren Früchten zu kombinieren. Auch sie ist ein großer Fan von Natur und dem Münchner Alpenvorland. Michaela schläft gerne lang, weswegen ihre Blogposts wohl öfter am Nachmittag veröffentlicht werden. Michaela auf Google+
Mehr Artikel von Michaela lesen

Diskutiere mit uns

2 Kommentare

Jetzt kommentieren
  1. Thomas //

    Bei der Zutat Artischocken aus der Dose, stellen sich mir folgende Fragen. Ist das wirklich Paleo? Könnt ihr ein Produkt empfehlen das den Paleogrundsätzen grecht wird?

    Antworten
    • Michaela Richter //

      Lieber Thomas, wir finden dass man da nicht so streng sein sollte. Wir verwenden z.B auch passierte Tomaten und Kokosmilch. Solange keine Zusatzstoffen enthalten sind können das sehr praktische und schnelle Alternativen sein. Wir wollen v.a einfach umsetzbare Rezepte abbilden. Der Artischocken Dip bringt wieder mehr Abwechslung in den Speiseplan, was wir super finden. Da darf man auch mal auf eine Dose zurückgreifen. Das ist allerdings unsere Meinung, wenn du skeptisch bist kannst du natürlich ausschließlich frisches Gemüse verwenden.

      Antworten

Jetzt einen Kommentar hinterlassen

  • (wird nicht veröffentlicht)

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.