Avocado Rezepte

Wir lieben Avocado, diese leckere und gesunde Power-Frucht — genau, Frucht! Denn die Avocado gehört tatsächlich zu den Obstsorten.

Auch sonst ist die Avocado für die ein oder andere Überraschung gut: Sie ist ein wahres Superfood mit vielen gesunden Fetten, Vitaminen und Mineralstoffen, und es gibt so viele leckere Avocado Rezepte, dass wir uns kaum entscheiden können.

Artikel zum Thema

Herkunft der Avocado

Die Avocado, die ursprünglich auch so schöne Namen wie Alligatorbirne oder Butterfrucht hatte, kommt - natürlich - aus dem Heimatland der Guacamloe: Mexiko. Schon vor 10 000 Jahren wurde sie dort von der Coxcatlan-Kultur angebaut.

Die spanischen Entdecker verbreiteten sie auch in der Karibik, Chile und Madeira, seit dem 19. Jahrhundert ist sie auch in Afrika und Asien bekannt. Im Mittelmeerraum dagegen wird die Avocado erst seit dem letzten Jahrhundert angebaut.

Wann hat Avocado Saison

Heute wird die Avocado weltweit angebaut. Die größten Produzenten sind Mexiko, die Dominikanische Republik und Kolumbien, aber auch in Südafrika, Israel oder Spanien ist sie zu finden.

Die Avocado-Saison startet im August, wenn die ersten Früchte aus Mexiko geliefert werden. Von Herbst bis Mai kommen die meisten Avocados dann aus Israel und Spanien und ab dem Frühjahr kommt die Ernte aus afrikanischen Ländern hinzu.

Für Avocadoliebhaber ist das eine gute Nachricht — denn es bedeutet, dass wir das ganze Jahr über Avocados essen können. Avocadogourmets finden allerdings, dass die Herbstfrüchte die besten sind.

Avocado: Sorten & Geschmack

Durch die weite Verbreitung gibt es inzwischen eine unglaubliche Anzahl an Avocadobäumen — mit Früchten, die bis zur Größe eines Kinderkopfes reichen.

Für den Handel sind solche Extreme natürlich nicht relevant, tatsächliche Kultursorten gibt es etwa 400.

Die beiden Sorten, die man bei uns am häufigsten findet, sind „Fuerte“ und „Hass“.

Die Fuerte-Avocado hat eine grüne, eher glatte Schale und ist eher mild im Geschmack.

Die Hass-Avocados erkennt man daran, dass ihre geriffelte Schale mit zunehmendem Reifegrad immer schwärzer wird.  Im Vergleich zur Fuerte-Avocado ist ihr Geschmack sehr würzig und kräftig.

Nährwerte: Wie gesund ist Avocado?

Viele sorgen sich bei Avocados um deren hohen Fettgehalt. Uns freut es, dass man mit Avocados viele gesunde Fette zu sich nimmt, denn Paleolaner wissen: Fett macht nicht fett, ganz im Gegenteil.

Somit sind auch Avocados super für die low carb Ernährung geeignet, mit der viele erfolgreich abnehmen. Neben gutem Fett (nämlich ungesättigten Fettsäuren) ist eine Avocado voller Vitamine und Mineralstoffe.

Bestandteileje 100 g
Brennwert909 kJ (221 kcal)
Wasser66,5 g
Eiweiß1,9 g
Kohlenhydrate0,4 g
Fett23,5 g
Ballaststoffe6,3 g
Mineralstoffe
Natrium5 mg
Kalium485 mg
Magnesium30 mg
Calcium12 mg
Mangan180 µg
Eisen495 µg
Kupfer230 µg
Zink625 µg
Phosphor45 µg
Vitamine
Vitamin A112 µg
Vitamin B180 µg
Vitamin B2150 µg
Vitamin B31100 µg
Vitamin B51100 µg
Vitamin B6530 µg
Folsäure30 µg
Vitamin E1300 µg
Vitaminc C13 mg
Vitamin K19 µg
Vidamin D3,43 µg

Avocado lagern und einkaufen

Avocados werden in unreifem Zustand gepflückt und in die ganze Welt verschifft, der Reifeprozess geht also erst danach los.

Auf dem Markt oder im Supermarkt gibt es Avocados in sehr unterschiedlichen Reifegraden zu kaufen. Reife Früchte geben leicht nach, wenn man mit dem Finger Druck ausübt - es gilt: je weicher, desto reifer.

Vom Reifegrad hängt entsprechend auch ab, wie lange sich die Avocado lagern lässt: eine bereits weich gekaufte Frucht sollte am besten sofort verzehrt werden, eine unreife, harte dagegen brauch noch Lagerzeit, damit sie genießbar ist.

Optimal ist eine Lagerung bei Zimmertemperatur, und wer den Reifeprozess beschleunigen möchte, kann die Avocado neben Äpfeln oder Bananen aufbewahren — sie beschleunigen die Reife anderer Obstsorten.

Je nach ursprünglichem Reifegrad kann es bis zu zehn Tage dauern, bis eine gekaufte Frucht essreif ist.

Während unreife Avocados im Kühlschrank schlecht werden, kann man reife Früchte problemlos einige Tage dort aufbewahren, um zu verhindern, dass sie überreifen. Bei bereits angeschnittenen Früchten ist es ratsam, die Hälfte mit dem Kern aufzubewahren - er verlängert die Haltbarkeit.

Kochen, Snacken, Backen: Die besten Avocado Rezepte

Wir lieben die Avocado nicht nur, weil sie gesund und und lecker ist - sondern auch wegen ihrer Vielseitigkeit. Umso schwerer ist es uns gefallen, unsere liebsten Avocado Rezepte auszusuchen: