Produkttest: Gelatine von Ergomax

Vermisst du manchmal Gummibärchen? Das muss eigentlich gar nicht sein, denn du kannst dir deine paleo-tauglichen Gummibärchen ganz einfach selber machen. Wichtigster Bestandteil dabei ist Gelatine, ein reines Eiweiß aus tierischen, kollagenhaltigen Rohstoffen. Bei  tierischen Produkten bevorzugen wir immer solche aus artgerechter Haltung. Deswegen haben wir uns bei der Gelatine für die Gelatine von Great Lakes entschienen, die man über Ergomax bestellen kann.

Ergomax Produkttest

Was ist das Besondere an Ergomax?

Ergomax verkauft hochwertige Nahrungsergänzungsmittel und legt seinen Schwerpunkt dabei auf Kundenzufriedenheit und Qualität. Ergomax bekommt wissenschaftliche Unterstützung von Fachleuten und führt viele Produktprüfungen durch, so kann man sicher sein, dass die Produkte gesundheitlich das halten, was sie versprechen. Der Onlineshop überzeugt durch eine große Auswahl und günstige Preise, trotz hoher Qualität. Ergomax bietet eine eigene Kategorie für natürliche Nahrungsergänzung speziell geeignet für die Paleo Ernährung. Zum Shop

Warum ist Gelatine so gesund?

Gelatine ist ein Stoffgemisch aus geschmacksneutralem tierischem Protein. Hauptbestandteil hydrolysiertes (aufgeschlossenes) Kollagen, das aus dem Bindegewebe verschiedener Tierarten, vor allem Schweinen und Rindern, produziert wird. Schon in der Steinzeit wurde Gelatine aus Tierknochen in Form von Brühe verzehrt.

Gelatine ist gut für Gelenke, Knochen, Haare, Nägel und Haut, aber auch für das Magen-Darm-Wohlbefinden. Sie wird wegen ihrer verschiedenen Einsatzmöglichkeiten als erstes “functional food“ der Welt gesehen! Gelatine ist frei von Cholesterin, Fett und Kohlenhydraten.

Ergomax Gelantine

Gelatine von Ergomaxshop.de

Ergomax verkauft die Rindergelatine von „Great Lakes“. Sie stammt von grasgefütterten Rindern aus Weidehaltung und ist frei von Schwermetallen und Pestiziden. Außerdem wird bei der Haltung auf die Verwendung von Antibiotika und Gentechnik verzichtet. Besser geht’s nicht!

Verwendung

Wenn man ausschließlich den gesundheitlichen Effekt ausnutzen möchte, kann man die Gelatine einfach vor dem Schlafen gehen einnehmen. Das Pulver kann zur Einnahme auch in warmen oder kalten Flüssigkeiten aufgelöst werden.  Es kann aber auch zur Eiweißanreicherung von Suppen, Saucen, Bouillons und anderen Speisen verwendet werden.

Hauptsächlich wird Gelatine aber in der Küche als Gelier- und Verdickungsmittel eingesetzt. Viele Desserts, wie unsere Panna Cotta oder unser Schokoladenpudding funktionieren nur mit Gelatine.

Ergomax Eiweißgehalt

Produkttest

Um die Gelatine von Ergomax zu testen, haben wir uns dazu entschieden, Gummibärchen herzustellen. Dieses Mal in der Geschmacksrichtung Kokos-Mango:

Zutaten:

  • 200 g Mango
  • 120 ml Kokosmilch
  • 6 EL Gelatine von grasgefütterten Rindern
  • 1 EL Honig (optional)

Zubereitung

  1. Die Mango schälen, vom Kern schneiden und mit einem Pürierstab fein pürieren.
  2. Mangopüree, Kokosmilch, Gelatine und eventuell Honig zusammen in einen Topf geben leicht erhitzen. Dabei mit einem Schneebesen gut rühren, sodass sich die Gelatineklümpchen auflösen.
  3. Etwa 5 Minuten erhitzen, bis die Mischung komplett flüssig und homogen ist.
  4. Nun die Mischung entweder in kleine Förmchen (ich habe Pralinenförmchen verwendet) füllen oder alternativ in eine kleine Auflaufform oder ähnliches füllen.
  5. Bei Zimmertemperatur 10 Minuten lang etwas auskühlen lassen, dann etwa 30 Minuten in den Gefrierschrank stellen oder 1-4 Stunden in den Kühlschrank, bis sich die Gelatine verhärtet hat. (In den kleinen Pralinenförmchen härtet die Gelatine natürlich schneller als in einer Auflaufform)
  6. Wenn die Mischung in die Auflaufform gefüllt wurde, diese auf ein Schneidebrett stürzen und in kleine Würfel oder Streifen schneiden. Ansonsten die „Gummibärchen“ aus den Förmchen nehmen.
  7. Die Gummibärchen im Kühlschrank aufbewahren.

Weitere Geschmacksrichtungen für Paleo „Gummibären“ findet ihr in unserem Rezept für Basilikum-Limetten Drops oder in der Variante mit frischen Beeren.

Fazit zur Gelatine:

Das Pulver löst sich sehr schnell auf und lässt sich super einfach verarbeiten. Die Gelatine hat sich auch schnell verhärtet und die Gummibärchen sind am Ende weder zu weich noch zu hart! Die Herkunft der Gelatine war mir sehr wichtig, denn artgerechte Weidehaltung ohne Antibiotikaeinsatz ist nicht nur gut für die Tiere sondern auch für die eigene Gesundheit! Durch die Gelatine werden sogar Gummibärchen zur gesunden eiweißreichen Nascherei :)

Wir bestellen weiterhin gerne bei Ergomax.

Ergomax Schriftzug

 

Bewerte diesen Beitrag:

Geschrieben von Malika

Malika studiert Ernährungswissenschaften an der TU München und interessiert sich vor allem für die Ernährungsphysiologie von Makronährstoffen. An Paleo fasziniert sie, dass man ohne Hungern und mit viel Abwechslung seine Ernährung, Lebensstil und Gesundheit enorm verbessern kann.
Mehr Artikel von Malika lesen

Diskutiere mit uns

19 Kommentare

Jetzt kommentieren
  1. dora //

    Hi, wieso kostet das gleiche Produkt auf Amazon 38 € mit „Gasfütterung“? Dieses Produkt wird dort ohne die Info „grasfütterung“ angeboten für 22€.. Wie verlässlich ist die Info „grasfütterung“ denn?
    Vielen Dank

    Antworten
  2. Sandro //

    Den Anspruch, auf die Art der Tierhaltung zu achten ist lobenswert. Bedenkswert finde ich aber, dass die Rinder für dieses Produkt, laut Hersteller, aus Argentinien und Brasilien stammen, wo für die „artgerechte“ Haltung leider der Regenwald abgeholzt wird. Gibt es denn keinen deutschen oder europäischen Hersteller?

    Antworten
    • Anja Wagner //

      Hallo Sandro,
      wir haben noch keinen passenden dt oder europ. Hersteller gefunden – gib uns aber gerne Bescheid, wenn du einen findest!

      LG, Anja

      Antworten
      • Michi //

        In den Suchmaschinen werden einige Ergebnisse unter Bio Gelatine angezeigt. Ich finde es auch besser zumindest europäische Produkte zu kaufen. Zumal die Gelatine von Ergomax kein Biosiegel hat. Viele Grüße

        Antworten
  3. Kiri //

    Ich habe oft gelesen, dass es für die Qualität der Gelatine unerheblich war, ob die Tiere mit Gras gefüttert worden sind, oder nicht. Was wisst ihr darüber? (Quellen)

    Antworten
    • Anja Wagner //

      Hallo Kiki,

      das ist eine gute Frage. Die Qualität der Gelatine wird es nicht unbedingt beeinträchtigen, da der chemische Aufbau sich gleichen wird, egal wie das Tier gefüttert wurde. Aber es geht ja auch ums Tier :)

      LG, Anja

      Antworten
  4. agnesD //

    Danke,diese Empfehlung kommt goldrichtig,ich habe nach so einem reinen Produkt für meinen Süsskram und die von mir geliebten Sülzen gesucht.

    Antworten
  5. Sigrid //

    Ich kann eure Aussagen zum Produkt bestätigen. Mich interessiert allerding auch die – ich gehe davon aus – Silikonform für die “ Bärchen „. Woher kann ich diese beziehen?

    Antworten
    • Rita //

      Amazon war da sehr hilfreich. Habe ein vierteiliges Förmchenset (Herzen, Dinosaurier und Schweinchen) für 9,99 Euro gefunden und bestellt. Mit dem Rezept werden 3 von den 4 Paletten voll.

      Antworten
  6. Abigail //

    Hallo paleo360-Team,
    wie ergiebig ist denn eine Packung?
    Wie viel bleibt zum Beispiel übrig, wenn ich 6 EL für die Weingummis entnehme?
    Vielen Dank!
    Gruß
    A.

    Antworten
    • Malika Stenger //

      Hallo Abigail,

      die Packung ist noch fast komplett voll, da sind etwa 450 Gramm drin :)
      Also sehr ergiebig!

      LG Malika

      Antworten

Jetzt einen Kommentar hinterlassen

  • (wird nicht veröffentlicht)