Ofen Schaschlik

Ofen Schaschlik
Bewerte diesen Beitrag:
3.95 / 5 (353 votes)

Zeit für ein cooles Ofen-Schaschlik Rezept. Schaschlik-Spieße machen sich nicht nur auf dem Grill gut, sondern auch im Backofen. Denn dort werden sie in der Sauce gegart und bleiben so schön saftig und zart.

Ofen Schaschlik

Saftig und zart: so schmeckt das Schaschlik-Fleisch aus dem Ofen.

Das Rezept: Ofen Schaschlik

Für 2 Personen // Aktiv: Insgesamt:

Zutaten

  • 250 g Schweinenacken (z.B. von kaufeinschwein.de)
  • 100 g durchwachsener Speck
  • 1 gelbe Paprika
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 EL Olivenöl
  • 150 ml passierte Tomaten
  • 250 ml Curry Sauce
  • 75 ml Gemüsebrühe
  • Salz, Pfeffer
  • 1 TL getrockneter Thymian

Küchenzubehör

  • Schaschlikspieße

Zubereitung

  1. Ofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen
  2. Schweinenacken und Speck in grobe Würfel schneiden.
  3. Zwiebel in Spalten schneiden, Paprika putzen und in grobe Stücke schneiden.
  4. Fleisch und Gemüse abwechselnd auf 4 Schaschlikspieße stecken.
  5. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Spieße rundum anbraten.
  6. Währenddessen die passierten Tomaten, Curry Taste Sauce, Brühe und Thymian in einem Topf einmal aufkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  7. Die angebratenen Spieße in eine Auflaufform geben und mit der Sauce übergießen
  8. Auflaufform in den Ofen stellen und für 25 Min. garen

Unser Tipp

Natürlich kannst du die Spieße auch ohne eine “fertige” Curry Sauce zubereiten. Die Curry Sauce des Vertrauens, die wir hier einst verlinkten (Stebi´s Paleo Sauce No.3), gibt es nicht mehr auf dem Markt.

Dafür kannst du einfach mehr passierte Tomaten verwenden und mit Tomatenmark, Currypulver, Paprikapulver, Knoblauchpulver und etwas Honig abschmecken. Lass dir und deinen – sei es beginnenden oder bereits weiter entwickelten – Kochfähigkeiten gerne freien Lauf.

Ofen-Schaschlik

Durch die Currysauce ein perfektes Gericht, wenn einen der Imbiss-Hunger packt und man eine paleo-konforme und leckere Alternative zur klassischen Currywurst sucht. Sehr lecker! Und einfach eine spannende Kombination für den Alltag.

Dich interessiert das Paleo360 Konzept. welches sich einer ganzheitlichen Lebensweise widmet?

Und du möchtest deinem Leben mit neuen Impulsen und Inspirationen auf die Sprünge helfen? Trau dich gerne an die 30 Tage Lifestyle Challenge und du bekommst die tägliche Unterstützung direkt in dein E-Mail Postfach. Du bist es wert ein erfülltes und artgerechtes Leben zu führen. Was hält dich noch ab? 😃

Möchtest du bei der (Paleo) Ernährung die Kohlenhydrate reduzieren? Dann hilft dir unser Low Carb Kochbuch mit 40 Rezepten, die  fast ohne Kohlenhydrate auskommen. Geeignet zum Abnehmen und für die Ketogene Ernährung. Inklusive Ernährungsplan, Lebensmittelliste und Kohlenhydrattabelle.

Geschrieben von Malika

Malika studiert Ernährungswissenschaften an der TU München und interessiert sich vor allem für die Ernährungsphysiologie von Makronährstoffen. An Paleo fasziniert sie, dass man ohne Hungern und mit viel Abwechslung seine Ernährung, Lebensstil und Gesundheit enorm verbessern kann.
Mehr Artikel von Malika lesen

Diskutiere mit uns

10 Kommentare

Jetzt kommentieren
  1. Schwenker //

    Hallo,
    das Rezept klingt lecker. Schade nur, dass es außen nicht so richtig knusprig wird… Gibt es da Tipps?
    Viele Grüße!

    Antworten
  2. Uwe Rothardt //

    Sehr, sehr lecker. Definitiv eines meiner liebsten Rezepte. Wir essen dazu gerne Kartoffelspalten aus dem Ofen….mhhh

    Antworten
  3. Kayly //

    Welches Nuesse koennt Ihr empfehlen….und wirklich keine Huelsenfruechte..???

    Antworten
  4. Susanna //

    Lecker! super schnell und einfach gemacht. Das wird öfters bei uns auf den Tisch kommen!

    Antworten
    • Anja Wagner //

      Super, das freut uns! :) Lass es dir weiterhin schmecken. LG, Anja

      Antworten
  5. Jule //

    Hallo,
    ich hab das Rezept gerade ausprobiert – klasse. Sehr lecker und auch ohne eine weitere Beilage ausreichend. Das nächste Mal mach ich sicher noch ein paar Ofenkartoffeln (süß) dazu.
    Lieben Dank!
    Jule

    Antworten

Jetzt einen Kommentar hinterlassen

  • (wird nicht veröffentlicht)