Gefüllte Rote Beete

Rote Beete Hackfleisch
Bewerte diesen Beitrag:
Gefüllte Rote Beete, 3.38 / 5 (34 votes)

Der Winter macht uns nichts aus – denn Rote Beete hat jetzt ihre Hauptsaison. Und frische Rote Beete schmeckt einfach so viel besser als die aus dem Glas. Also wer noch nie mit der echten Knolle gearbeitet hat: Ab in den Gemüseladen und los gehts! Unser Tipp vorab: Rote Beete färbt wie verrückt, wer Einmalhandschuhe zuhause hat wird das nicht bereuen. Die gefüllte Rote Beete wird allen schmecken, die auch gefüllte Paprika mögen.

Gefüllte Rote Beete: Geschmacksintensives Wintergericht

Gefüllte Rote Beete: Geschmacksintensives Wintergericht

Allgemeiner Rezept-Hinweis: Möchtest du dieses Rezept Paleo-AIP konform kochen, ersetze gegebenenfalls die Nachtschatten- und Samen-Gewürze (wie Paprika, Chili-(Paste/Schote), Curry, Muskatnuss, Senf, Sesam) beispielsweise mit Blatt-Gewürzen wie Basilikum oder lasse sie weg. Möchtest du dieses Rezept fruktose– oder FODMAP-ärmer zubereiten lasse die Zwiebel einfach weg.

Rote Beete ausgehöhlt

Rote Beete ausgehöhlt

Fazit: Gefüllte Rote Beete ist optisch und geschmacklich toll

Natürlich hat man beim Würzen des Hackfleischs viel Spielraum, die gefüllte Rote Beete schmeckt aber immer sehr intensiv. Wir mögen die Kombination mit Krautsalat und Süßkartoffelbrei.

Das Rezept: Gefüllte Rote Beete

Für 4 Personen // Aktiv: Insgesamt:

Zutaten

  • 4 rote Beete (mittelgroß)
  • 400 g Rinderhackfleisch
  • 150 g Champignons
  • 1 Gemüsezwiebel
  • 2 TL Thymian
  • 2 TL Oregano
  • 2 TL Rosmarin
  • 2 TL Zimt
  • 1 Prise(n) Salz und Pfeffer

Zubereitung

  1. Ofen auf 180 Grad vorheizen.
  2. Rote Beete schälen und auf ein mit Wasser gefülltes Backblech setzen. Für 1,5 Stunden in den Ofen geben.
  3. Champignons in kleine Würfel schneiden.
  4. Zwiebel hacken.
  5. Zwiebeln in Olivenöl anbraten. Hackfleisch und Champignons hinzugeben. Mit Thymian, Oregano, Rosmarin, Zimt, Salz und Pfeffer abschmecken.
  6. Rote Beete halbieren und aushöhlen. Mit dem Hackfleisch füllen und die gefüllte Rote Beete für weitere 15 min in den Ofen geben.

Unser Tipp

Wer keine Zeit hat, kann auch vorgekochte Rote Beete nehmen – die ist in der Regel aber kleiner als die „rohe“.

Gefüllte Rote Beete ist optisch und geschmacklich toll

Natürlich hat man beim Würzen des Hackfleischs viel Spielraum, die gefüllte Rote Beete schmeckt aber immer sehr intensiv. Wir mögen die Kombination mit Krautsalat und Süßkartoffelbrei.

Du möchtest mit dem Paleo Autoimmunprotokoll deine Gesundheit verbessern, aber die Durchführung erscheint dir zu schwierig? Sicher dir unseren AIP Support und wir begleiten dich 12 Wochen lang – mit einem eigenen Kochbuch E-Book, wöchentlichen Ernährungsplänen, Einkaufslisten und allen wesentlichen Infos. Es wird lehrreich, lecker und lustig. Wir helfen dir beim Durchhalten.

Geschrieben von

Michaela ist die Naschkatze im Paleo360 Team und deswegen immer auf der Suche nach Paleo-konformen Süßigkeiten. Vielleicht hat sie auch deshalb die exzellente Fähigkeit entwickelt, exotische Salate mit diversen leckeren Früchten zu kombinieren. Auch sie ist ein großer Fan von Natur und dem Münchner Alpenvorland. Michaela schläft gerne lang, weswegen ihre Blogposts wohl öfter am Nachmittag veröffentlicht werden. Michaela auf Google+
Mehr Artikel von Michaela lesen

Diskutiere mit uns

7 Kommentare

Jetzt kommentieren
    • Anja Wagner //

      Wohoo, schön zu hören :) LG und lass es dir weiterhin schmecken :) LG, Anja

      Antworten
    • Anja //

      Hallo Charly.
      wenn es schnell gehen soll, kannst du ruhig vorgekochte rote Beete benutzen! Geschmacklich ist frische rote Beete intensiver.
      LG Anja

      Antworten
  1. René //

    Zwei Anmerkungen zum Rezept:
    Zwiebeln IMMER schneiden -> NIE hacken!
    Warum? Gehackte Zwiebeln werden schleimig und seifig -geht nicht!
    Scharfes Messer und in feine Würfel schneiden, dann schmeckst auch!

    Und nochwas: das Ausgehölte der Beet ebenfals klein“hacken“ in diesem Fall und mit unter die Hackfleischmischung geben -> kein Abfall und der Beete Geschmack wird nochmal intensiver!

    Auf geht´s!

    Antworten
  2. Angela //

    Schade das man die wöchentlichen Rezepte nicht auch mit Pay Pal zahlen kann. Könnt ihr das nicht einführen?

    Antworten
    • Carolin Schlumprecht //

      Liebe Angela, daran arbeiten wir bereits und ab März sollte das auch möglich sein!

      Antworten

Jetzt einen Kommentar hinterlassen

  • (wird nicht veröffentlicht)