Power Guide: Paleo Autoimmunprotokoll (AIP)

Kompaktes Paleo-Wissen für alle, die mit Autoimmunkrankheiten zu kämpfen haben und ihre Gesundheit endlich wieder in die eigenen Hände nehmen wollen. Schluss mit frustrierenden Arztbesuchen und immer schlimmer werdenden Symptomen. Lerne hier über die Hintergründe deiner Krankheit, so dass du gut informiert mit deinem Arzt sprechen kannst. Die Ernährung trägt einen großen Teil zu deinem Wohlbefinden bei!

Inkl. Hintergrundinfos und Ursachen der Krankheitsbilder, welchen Teil Ernährung an deinem Zustand hat und wie du Autoimmunreaktionen und Entzündungen im Körper abschwächen kannst. Wir geben praktische Tipps und einen 1-wöchigen Ernährungsplan + Rezepte. Finde heraus, was dir gut tut! Format: PDF

 

Der Power Guide Paleo Autoimmunprotokoll ist sowohl im Premium Paket als auch im AIP Support enthalten.

Paleo Power Guide Paleo Autoimmunprotokoll AIP
Rezeptvorschau E-Book Paleo AutoimmunprotokollVorschau Theorieteil Paleo AutoimmunprotokollDarstellung E-Book Autoimmunprotokoll auf dem Tablet

7,90 €

Produktbeschreibung

Hilfe bei Autoimmunerkrankungen

Frustrierende Arztbesuche, ständig ansteigende Medikamentendosierungen, keine Aussicht auf eine Linderung deiner Symptome – kommt dir das bekannt vor? Wir finden, es ist Zeit dass du deine Gesundheit aktiv angehst und wieder die Kontrolle erlangst – Ernährung trägt einen großen Teil zu deinem Wohlbefinden bei!

Wenn du mit Autoimmunerkrankungen wie Hashimoto, rheumatischer Arthritis, Multiple Sklerose, Neurodermitis, Zöliakie oder anderen Problemen zu kämpfen hast, dann kann es Sinn machen, eine noch strengere Variante von Paleo auszuprobieren. Das Paleo Autoimmunprotokoll (AIP) eliminiert alle potentiell Auslöser für Autoimmunreaktionen aus der Ernährung und hilft dem Körper sich zu regenerieren und Entzündungen zu bekämpfen.  Dieses E-Book erklärt die Zusammenhänge zwischen Ernährung und Autoimmunreaktionen und zeigt auf wie das Paleo Autoimmunprotokoll dir helfen kann die Ursachen zu eliminieren. Themen die behandelt werden sind:

  • Ursachen für Autoimmunerkrankungen
  • Welche Autoimmunerkrankungen gibt es?
  • Paleo-Ernährung und Autoimmunerkrankungen
  • Erkrankungen der Schilddrüse
  • Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren
  • Lebensmittel in der Grauzone
  • Tipps zur Umsetzung
  • Liste der potentiell schädlichen Lebensmittel

Zusätzlich liefern wir dir leckere Rezepte für das Autoimmunprotokoll und einen kompletten Ernährungsplan für eine Woche.

Konzipiert und verfasst werden die Power Guides von den Ernährungswissenschaftlern aus dem Paleo360 Nutrition Team – aus der Reihe der Paleo360 Power Guides.

Power Guide Autoimmunprotokoll (AIP) : Kompakt – Praktisch – Immer dabei

Unseren Power Guide Autoimmunprotokoll (AIP) gibt es als praktisches E-Book: Im PDF Format auf allen Geräte bequem anzuschauen. Somit hast du den Wochenplan und alle Rezepte immer mit dabei: beim Einkaufen, in der Küche und unterwegs. Praktischer geht es nicht.

Darstellung E-Book Autoimmunprotokoll auf dem Tablet

Bewertungen

  1. Lisbeth

    (Verifizierter Käufer):

    Hallo!
    Sind Maroni/Kastanien bzw. Pfeilwurzelmehl /Johannisbrotkernmehl geeignet für das AIP?
    Liebe Grüße!!
    Lisbeth

  2. amie

    (Verifizierter Käufer):

    Der Download hat jetzt doch funktioniert, das lag wohl an meinen Einstellungen :-)

  3. amie

    (Verifizierter Käufer):

    Kann den Link von heute mit dem Update leider nicht öffnen :-(

  4. biggi

    (Verifizierter Käufer):

    Als orientierungshilfe ist es gut…versuche es umzusetzen..

  5. Beatrix

    (Verifizierter Käufer):

    Der Guide ist mit leider auch etwas zu oberflächlich. Was bringt mir die Liste der Erkrankungen? Was heißt überhaupt „goitrogen“ und welche „verschiedenen Kohlarten“ zählen dazu? Aber gut, dass ich nur Hashi und nicht „Luxus erythematodes“ (S.1, drittletzte Zeile) habe ;). Eine Überarbeitung des Guides wäre wünschenswert!

  6. Amandara

    (Verifizierter Käufer):

    Naja, ging so, mit 6,90 € viel zu teuer, zu oberflächlich und unspezifisch. Didaktisch schlecht, weil es zuerst um Negativlisten geht. Da vergeht einem schon vorher der Appetit. Für 25 € gibt es schon ausführliche Fachbücher mit etwa 500 Seiten. Das Paleo-Programm als solches: Klasse!

  7. Petra

    (Verifizierter Käufer):

    als leitfaden ist es ganz gut, nur leider wird beim nachfragen auf Unklarheiten nicht geantwortet.. bzw. die antwort fällt folgendermaßen aus..“tut uns leid, darauf können wir nicht eingehen“.. das find ich grad beim AIP nicht hilfreich und auch nicht kundenfreundlich.. ich musste mir mühsam alles aus dem Internet zusammensuchen.. den kauf bei paleo360 kann ich nicht empfehlen

  8. Andreas

    (Verifizierter Käufer):

    Leider wimmelt es von Widersprüchen und manche Aussage ist nicht konkret: „Verschiedene Kohlarten sind zu vermeiden “ Wenn man jetzt alle Kohlsorten unter Generalbedacht stellt schränkt man sich mehr ein als evt. nötig. Einige Seefische sind einmal zu vermeiden an anderer Stelle wird wg. gesunder Fette Fisch propagiert. Welche Seefische sind denn dann zu vermeiden ? Oder nur Süsswasserfische verzehren?
    Liebes Paleo Team bitte dringend konkreter werden!
    Andreas

  9. Susanne

    (Verifizierter Käufer):

    Lieber Nico und Team,
    seit langem wollte ich mich recht herzlich bedanken. Dein Kochbuch ist mittlerweile für mich zur BIBEL geworden. Ich war überrascht, was man alles essen darf…statt ständig zu schauen, was man nicht essen sollte. Ich ernähre mich seit April 2014 strikt nach Paleo und habe nun durch das Autoimmunprotokoll meine Ernährungsweise ergänzt. Deine Rezepte regen an, um neue Kreationen auszuprobieren. Ich bin total begeistert und zuversichtlich, meine Schilddrüsen-Autoimmunerkrankung einzudämmen, um von den Medikamenten los zu kommen. Das ist das Ziel und ich bin sicher, es zu erreichen. Mittlerweile ernähre ich mich nicht nur nach PALEO, sonder LEBE ES. Es macht unheimlichen Spaß und ich empfehle Deine Produkte sehr gern weiter.

  10. alles.muell@web.de

    (Verifizierter Käufer):

    Ich kann mich Martinas Ausführung nur anschließen. Auch ich habe seit ca 25 Jahren Hashi und versuche alles, damit es mir gut geht. Die Liste der Lebensmittel die man meiden sollte ist allerdings sehr lang. Der Weg ist nicht einfach, aber ich werde es versuchen auf jeden Fall durchzuhalten. Ich bin sicher das lohnt sich.

  11. Martina

    (Verifizierter Käufer):

    Ich habe seit über 20 Jahren Hashimoto und bin in diesem Artikel dennoch auf ein paar Fakten getroffen, die mir noch nicht bekannt waren. Ich habe die zu meidenden Lebensmittel aus der allgemeinen Liste gestrichen und werde abwarten, ob es mir dadurch besser gehen wird. Ich mache Paleo erst seit einer Woche, konnte aber schon deutliche Besserungen verzeichnen. Danke!

Eine Bewertung hinzufügen