Erdbeer Kokos Gummies

Erdbeer Gummies Rezept
Bewerte diesen Beitrag:
4.45 / 5 (84 votes)

Unsere Liebe für Gelatine von grassgefütterten Rindern dürfte euch nicht verborgen geblieben sein: für uns ist sie das Superfood schlechthin. Klasse, dass man damit auch süße Snacks machen kann – ganz einfach vorbereitet und dann unterwegs weggenascht. In dieser Gummies Variante haben wir Kokos und frische Erdbeeren gemischt. Die Gummies waren nur leider so schnell weg dass wir sie gar nicht aufbewahren konnten… Alternativen zu den Gummies sind übrigens die Bulletproof Coffee Gummies, das rote Bete Gelee oder die Zitrone-Basilikum Drops.

Erdbeer Gummies

Gesunder Snack zum Mitnehmen: Erdbeer Gummies

Allgemeiner Rezept-Hinweis: Möchtest du dieses Rezept Paleo-AIP konform nachbereiten, verwende Honig sparsam oder lasse ihn gegebenenfalls einfach weg.

Das Rezept: Erdbeer Kokos Gummies

Für 20 Stück // Aktiv: Insgesamt:

Zutaten

Küchenzubehör

Zubereitung

  1. Erdbeeren waschen und vierteln.
  2. Erdbeeren mit der Hälfte der Kokosmilch, Kokosraspel und dem Honig in einem kleinen Topf erhitzen. Dann mit dem Stabmixer pürieren.
  3. In einer Schüssel Gelatine mit Zitronensaft und der restlichen Kokosmilch gut verrühren.
  4. Die warme Erdbeermasse jetzt langsam in die Schüssel zur Gelatine geben und gut rühren.
  5. Masse in eine Auflaufform füllen, so dass der Boden etwa 1/2 cm bedeckt ist.
  6. Über Nacht oder mindestens 5 Stunden im Kühlschrank fest werden lassen.
  7. Masse stürzen und mit Keksausstechern Formen aus der Masse schneiden – alternativ einfach in Würfel schneiden.
Erdbeer Gummies Rezept

Unser Tipp

Wer mag “würzt” noch mit Vanille oder Zimt.

Erdbeer Gummies: unwiderstehlich

Wir mögen Gummies in allen Varianten, aber die Erdbeer Häppchen haben es uns besonders angetan. Daumen hoch!

Du möchtest mit dem Paleo Autoimmunprotokoll deine Gesundheit verbessern, aber die Durchführung erscheint dir zu schwierig? Sicher dir unseren AIP Support und wir begleiten dich 12 Wochen lang – mit einem eigenen Kochbuch E-Book, wöchentlichen Ernährungsplänen, Einkaufslisten und allen wesentlichen Infos. Es wird lehrreich, lecker und lustig. Wir helfen dir beim Durchhalten.

Geschrieben von Michaela

Michaela ist die Naschkatze im Paleo360 Team und deswegen immer auf der Suche nach Paleo-konformen Süßigkeiten. Vielleicht hat sie auch deshalb die exzellente Fähigkeit entwickelt, exotische Salate mit diversen leckeren Früchten zu kombinieren. Auch sie ist ein großer Fan von Natur und dem Münchner Alpenvorland. Michaela schläft gerne lang, weswegen ihre Blogposts wohl öfter am Nachmittag veröffentlicht werden. Michaela auf Google+
Mehr Artikel von Michaela lesen

Diskutiere mit uns

7 Kommentare

Jetzt kommentieren
  1. Nadine //

    So, aus reinem Interesse an einer “Süßigkeit”, die paleokonform bzw. naja gesund ;) ist, wagte ich mich die Tage an den Gummis. Bei mir waren es rund 800 g Erdbeeren und 2 Tütchen (à 9 g) Gelatinepulver. Und dies ist definitiv zu wenig, da es lediglich recht dickflüssig wurde! Ich hätte es eigentlich wissen müssen, dass man keine Säure zu etwas gibt, was gelieren soll – es verträgt sich nicht. Daher vielleicht die große Menge an Gelatine im Ausgangsrezept. Bei meinem nächsten Versuch kommt demnach kein Zitronensaft rein und ich werde außerdem mehr Gelatine rein machen als nötig.

    Antworten
  2. Mellie //

    Hallo!
    Wo kann man den die entsprechende Gelatine kaufen / was muss auf der Verpackung stehen?
    Vielen Dank!

    Antworten
    • Michaela Richter //

      Liebe Mellie, wir vertrauen der Marke Great Lakes und kaufen sie online (z.B bei amazon). Du kannst einfach dem link in der Zutatenliste folgen.

      Antworten
  3. Anna //

    Hallo, kann mir bitte jemand bei der Menge der Gelatine helfen? Ich hatte ein Päckchen Gelatine Pulver zum kalt einrühren verwand, aber die Gummis waren doch noch sehr feucht.
    Wieviel Blatt Gelatine entsprechen die drei EL Gelatine? Vielen Dank im Voraus!

    Antworten
    • Anja Wagner //

      Gute Frage – das kannst du vermutlich am ehesten durch selber Ausprobieren beantworten. LG, Anja

      Antworten
  4. Peggy //

    Erdbeeren sind Nüsse und damit nicht Aip konform oder irre ich mich da?

    Antworten
    • Anja Wagner //

      Hallo Peggy, laut der Paleo Mom sind Erdbeeren soweit ich weiß AIP konform. LG, Anja

      Antworten

Jetzt einen Kommentar hinterlassen

  • (wird nicht veröffentlicht)

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.