Kochbananen Chips

kochbananen chips selbermachen
Bewerte diesen Beitrag:
4.51 / 5 (59 votes)

Diese Paleo Kochbananen Chips sind der Hammer! Wir haben lange nach einem herzhaften, knusprigen und doch gesunden Snack gesucht. Mit den Paleo Kochbananen Chips haben wir ihn gefunden. Sehr einfach zuzubereiten aber dafür leider auch umso schneller wieder alle ;-). Kochbananen bekommt man im gut sortierten Asia-Laden um die Ecke, die restlichen Zutaten sollten zur Standardausrüstung einer jeden Paleo Küche gehören.

kochbananen chips rezept

Knusprige Kochbananen Chips sind die leckere Paleo Snack Alternative

Allgemeiner Rezept-Hinweis: Möchtest du dieses Rezept Paleo-AIP konform kochen wähle für dieses Rezept keine Nachtschatten- oder Samen-Gewürze (wie Paprika, Chili-(Paste/Schote), Curry, Muskatnuss, Senf, Sesam).

Das Rezept: Kochbananen Chips

Für 2 Personen // Aktiv: Insgesamt:

Zutaten

  • 2 mittelgroße Kochbananen
  • 2 EL Kokosöl
  • 1 TL Salz
  • 1 Prise(n) Gewürz nach Wahl

Zubereitung

  1. Ofen auf 175 °C vorheizen (Umluft), Backblech herausnehmen und mit Backpapier auslegen.
  2. Die Enden der Kochbananen abschneiden, die Kochbananen längs einritzen und vorsichtig mit den Händen (evtl. ein spitzes Messer zur Hilfe nehmen) schälen. Anschließend mit einem Gemüsehobel oder einem Spitzen Messer in dünne Scheiben schneiden (ca. 1-2 mm).
  3. Das Kokosöl schmelzen und gemeinsam mit den Kochbananen, Salz und einem Gewürz nach Wahl in einer Schüssel gründlich vermengen, bis alle Kochbananen mit Kokosöl bedeckt sind.
  4. Die Chips auf dem Backblech verteilen. Wer mag, kann die Chips in “Vierergruppen” überlappend anordnen. Die Stärke sorgt dafür, dass diese (teilweise) zusammenbacken und damit größere Chips bzw. “Nachos” ergeben.
  5. Das Backblech in den Ofen geben und für ca. 25-30 min. bis zur gewünschten Bräune und Knusprigkeit backen.
kochbananenchips

Unser Tipp

Als Gewürze passen u.a. Cayenne-Pfeffer, Rosmarin-Pulver, Paprika, Chili oder auch Koriander-Pulver.

Paleo Kochbananen Chips – vielfältig einsetzbar

Als Snack einfach so zwischendurch, mit einem leckeren Dip als Vorspeise, als “Paleo Nachos” mit Hackfleisch oder als knusprige Salatzutat, die Paleo Kochbananen Chips lassen sich sehr gut kombinieren.

Du suchst unkomplizierte Rezepte zum Mitnehmen oder für die Lunchbox? Dann schau dir mal unser Unterwegs Kochbuch E-Book an – das enthält 50 Rezepte voller kreativer neuer Paleo Ideen für deinen Alltag. Ab jetzt bist du unterwegs gewappnet mit Matcha Gummies, Frühstücks Wraps und Superfood Riegeln. Für alle, die einen einfachen Alltag wollen ohne Abstriche bei der Ernährung zu machen, egal ob Berufstätige, Eltern, Sportler oder Studenten. 

Geschrieben von Nico

Nico hat sich mit Paleo360 den Traum erfüllt, seine Leidenschaft zum Beruf zu machen. In seinem Alltag dreht sich sehr viel um Gesundheit und Fitness. Und da er auch ein Genießer ist, darf das Kochen natürlich nicht zu kurz kommen. Wenn die Möglichkeit besteht, verbringt er viel Zeit beim Wandern und Bergsteigen in den nahegelegenen Alpen.
Mehr Artikel von Nico lesen

Diskutiere mit uns

8 Kommentare

Jetzt kommentieren
  1. Dani //

    Mega lecker. Hab einfach nur Salz und Paprika Pulver genommen! Glaube die halten nicht lange ;-) Danke für das Rezept

    Antworten
  2. Corina //

    Sehr lecker mit selbstgemachtem Chilisalz: Salz mit Chilis pürieren und dann im Backofen trocknen. Vorteil: man braucht weniger Salz.

    Antworten
  3. CocoPoku //

    Kochbananen sind grün nicht reif und sind hart und vom Geschmack nicht schön. Am besten sind sie wenn sie bräunlich sind.

    Wenn man nur grüne bekommt kann man die gut schnell reifen lassen in dem man sie in eine Plastiktüte packt und an einen warmen Ort legt.

    Eure Rezepte sind übrigens suuuper macht weiter so.
    Durch meinen ghanaischen Ehemann sind mir Kochbanane, Maniok und Yam schon lange kein Fremdwort mehr.

    Antworten
  4. Jana //

    Hallo,

    ich hab die Chips in Glasschüsseln mit Schnappverschluss aufbewahrt. Das ging ganz gut, wobei die auch hier nach 2 Tagen weg waren :-) Die Bananen können die übrigens auch bei Kaufland bestellen, wenn man nett nachfragt :-)

    Antworten
  5. DenDen //

    Hey wie haltet ihr die “Chips” am besten frisch? Werden ja halbwegs schnell latschig :-( Sind aber super lecker

    Außerdem sind gelbe und somit süße Kochbananen (keine normalen Bananen) auch ok?

    Antworten
    • Michaela Schneider //

      Hallo DenDen,
      ob es mit den gelben auch klappt wissen wir leider nicht. Und das Problem mit der Aufbewahrung hatten wir noch nicht – bei uns sind sie immer viel zu schnell weggenascht…

      Antworten
  6. Ulrike Theiss //

    Nimmt dafür grüne Kochbananen oder besser die ganz reifen, gelb-schwarzen?

    Antworten

Jetzt einen Kommentar hinterlassen

  • (wird nicht veröffentlicht)