Sesam-Kohlrabisalat mit Karotten

Sesam Kohlrabisalat mit Karotten
Bewerte diesen Beitrag:
5.07 / 5 (29 votes)

Schon gewusst: Kohlrabi ist ein ein absolutes Power-Gemüse. Wie fast alle Kohlsorten enthält Kohlrabi einen enormen Anteil an Vitamin C. Mit 100 Gramm deckt man schon die Hälfte des täglichen Bedarfs! Außerdem punktet Kohlrabi auch mit den Vitaminen A, B1, B2, und Kalium, Calcium, Magnesium und Eisen. Also ran an die Knolle.

Bei uns gab es diesmal einen Kohlrabisalat – zusammen mit Karotte und Apfel und einem sehr leckeren Sesamdressing.

Sesam Kohlrabisalat mit Karotten

Das Rezept: Sesam-Kohlrabisalat mit Karotten

Für 2 Personen // Aktiv: Insgesamt:

Zutaten

Küchenzubehör

Zubereitung

  1. Kopfsalat waschen und in mundgerechte Stücke zupfen.
  2. Die Karotten, den Apfel und den Kohlrabi mit der Mandoline in dünne Streifen schneiden. Das geht natürlich auch mit einem Messer. Aber mit dem Gemüsehobel ist man ruck zuck fertig.
  3. Alles zusammenmischen
  4. Das Dressing vermischen: Sesamöl, Olivenöl, Tahini, Zitronensaft, Apfelessig und Honig vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. Dressing über dem Salat verteilen und mit Sesamsamen bestreuen.

Unser Tipp

Mit der Mandoline sehr vorsichtig umgehen. Wir empfehlen den Gemüsehobel mit Schutzgriff, da kann nichts passieren und Gemüse ist innerhalb von Sekunden in dünne Scheiben verwandelt.

Kohlrabisalat mit Sesam: Schnell, einfach und außergewöhnlich

Wer wenig Zeit hat, für den ist dieser Salat zum Mittagessen ein echter Glücksgriff. Der Sesamgeschmack sorgt dafür dass der Salat leicht exotisch schmeckt und alles andere als langweilig. Und mit den Karotten und dem Kohlrabi ist man auf der Skala für gesundes Mittagessen ganz weit oben!

Du möchtest bei der Paleo Ernährung die Kohlenhydrate reduzieren? Dann hilft dir unser Low Carb Kochbuch mit 40 Rezepten, die  fast ohne Kohlenhydrate auskommen. Geeignet zum Abnehmen und für die Ketogene Ernährung. Inklusive Ernährungsplan, Lebensmittelliste und Kohlenhydrattabelle.

Geschrieben von Michaela

Michaela ist die Naschkatze im Paleo360 Team und deswegen immer auf der Suche nach Paleo-konformen Süßigkeiten. Vielleicht hat sie auch deshalb die exzellente Fähigkeit entwickelt, exotische Salate mit diversen leckeren Früchten zu kombinieren. Auch sie ist ein großer Fan von Natur und dem Münchner Alpenvorland. Michaela schläft gerne lang, weswegen ihre Blogposts wohl öfter am Nachmittag veröffentlicht werden.
Mehr Artikel von Michaela lesen

Diskutiere mit uns

5 Kommentare

Jetzt kommentieren
  1. Melanie //

    Der Salat ist bei mir auf der Liste „gibt es jetzt öfters“. Kleiner Tipp von mir hatte leider keinen Apfel im Haus, aber dafür Erdbeeren. Schmeckt genauso gut darin.

    Antworten
  2. Jessica //

    Tolle Mischung, leckeres Dressing. Klasse Idee. Danke für die Rezeptidee.

    Antworten
  3. Neuling //

    Es kam mir vor, als würde ich Nachtisch essen. :)
    Meine Soße bestand aus Olivenöl, Tahini, Honig, Zitrone und Salz und Pfeffer (hatte keinen Apfelessig). Wirklich sehr lecker, aber in dem Fall nicht “herzhaft!”.

    Antworten
  4. Elvira //

    Ich war anfangs etwas skeptisch wegen dem Sesam. Aber nachdem ich den Salat probiert hatte war ich hin und weg :D
    Das Rezept ist jetzt eins meiner Favoriten!! Große Klasse!!

    Antworten

Jetzt einen Kommentar hinterlassen

  • (wird nicht veröffentlicht)

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.