Low Carb Spaghetti Carbonara

lowcarb spaghetti carbonara
Bewerte diesen Beitrag:

Wir haben das klassische Spaghetti Carbonara Rezept „leicht“ abgewandelt – und damit ein ganzes Stück gesünder gemacht:

  • Statt Weizennudeln gibt es bei uns Zoodles, also Zucchini Nudeln. Die sind nicht nur glutenfrei, sondern auch low carb. Jackpot!
  • Statt Speck kommt Lachs in die Carbonara, wir sind nämlich große Fisch Fans.
  • Statt Sahne gibt es Kokosmilch. Laktosefrei und damit gesundheitlich die unbedenklichere Wahl.

Low Carb Spaghetti Carbonara – wenn das nicht nach dem absoluten Traumrezept klingt. Das solltet ihr euch nicht entgehen lassen. Auch weil sich der Aufwand total in Grenzen hält. In 20 Minuten ist diese leckere Spaghetti Carbonara Variante auf dem Teller.

spaghetti carbonara

Low Carb Spaghetti Carbonara: Glutenfrei & Laktosefrei – das geht!

Das Rezept: Low Carb Spaghetti Carbonara

Für 2 Personen // Aktiv: Insgesamt:

Zutaten

Küchenzubehör

Zubereitung

  1. Zucchinis mit dem Spiralschneider in Spaghetti Form drehen.
  2. Schalotte schälen und fein würfeln.
  3. Räucherlachs in Würfel schneiden.
  4. Kokosöl in einer großen Pfanne erhitzen. Schalotte darin andünsten. Lachs hinzugeben und kurz mitdünsten.
  5. Mit Kokosmilch ablöschen und optional 1 TL Pfeilwurzelmehl einrühren. Das Pfeilwurzelmehl hilft dabei, die Sauce zu binden – ist aber nicht zwingend notwendig.
  6. Zucchini Spaghetti hinzugeben und alles gut mischen. Für ein paar Minuten garen lassen. Salzen und pfeffern.
  7. Mit frischer Petersilie bestreut servieren.

Unser Tipp

Die Low Carb Spaghetti Carbonara schmeckt auch mit anderem Seafood. Falls Fisch nicht dein Fall ist, kannst du sie aber auch klassisch mit Speck machen.

Low Carb Spaghetti Carbonara: Die gesündere Alternative

Wer hätte gedacht dass ein Teller Spaghetti Carbonara auch für Paleos ein Genuss sein kann. Wir lieben diese leichte Variante des Klassikers.

Du möchtest bei der Paleo Ernährung die Kohlenhydrate reduzieren? Dann hilft dir unser Low Carb Kochbuch mit 40 Rezepten, die  fast ohne Kohlenhydrate auskommen. Geeignet zum Abnehmen und für die Ketogene Ernährung. Inklusive Ernährungsplan, Lebensmittelliste und Kohlenhydrattabelle.

Geschrieben von

Michaela ist die Naschkatze im Paleo360 Team und deswegen immer auf der Suche nach Paleo-konformen Süßigkeiten. Vielleicht hat sie auch deshalb die exzellente Fähigkeit entwickelt, exotische Salate mit diversen leckeren Früchten zu kombinieren. Auch sie ist ein großer Fan von Natur und dem Münchner Alpenvorland. Michaela schläft gerne lang, weswegen ihre Blogposts wohl öfter am Nachmittag veröffentlicht werden. Michaela auf Google+
Mehr Artikel von Michaela lesen

Diskutiere mit uns

7 Kommentare

Jetzt kommentieren
  1. Jessica //

    Ein super schnelles und sehr leckeres Gericht. Kann ich nur weiterempfehlen.

    Antworten
  2. Patrick //

    Haben heute das Rezept nachgekocht unerwarteter weiße mussten es für vier Personen reichen also gab es 2große und 2kleine zucchini 250g Lachs und 200ml Kokosmilch die komplett ausreichte. Zucchini vorher gesalzen damit sie wasser verlieren und später noch kabeljau Collagen hydrolysaat zum andicken verwendet gibt dem ganzen noch etwas extra fischiges und gleicht di Proteine aus hinzu schmeckt man somit fast nicht di kokos milch sondern viel mehr den Lachs echt Super danke fürs Rezept

    Antworten
  3. Katharina //

    klingt wirklich gut! was kann ich denn statt dem Pfeilwurzelmehl zum eindicken nehmen? hab nur Kokosmehl zu Hause, hoffe das ist geschmacklich nicht zu dominant….

    Antworten
    • Anja Wagner //

      Ich würde es mit Kokosmehl denke ich probieren. Kann sein, dass du die Menge abwandeln musst. LG, Anja

      Antworten
  4. Sergej //

    Also schmeckt echt lecker. Aussehen ist etwas seltsam, weil ich nur eine reibe habe und kein Spiraleschneider. Ändert aber nix am Geschmack :D
    Aber eine Frage habe ich noch. Ich brauche immer etwas knackiges im essen. Deswegen mische ich öfter Mal Kürbiskerne oder sowas dazwischen. Habt ihr vielleicht ein besseren Tipp?

    Antworten

Jetzt einen Kommentar hinterlassen

  • (wird nicht veröffentlicht)