Bananensalat mit Zimtsauce

Bananensalat mit Zimtsauce
Bewerte diesen Beitrag:
3.74 / 5 (31 votes)

…ja – ihr lest richtig und wir sind nicht komplett verrückt. Banane im Salat schmeckt toll und mit der Zimtsauce wird der Salat zum echten Highlight. Wer unser süßes Rührei und unser Bananenbrot schonmal probiert hat, weiß dass man uns in Sachen Banane vertrauen kann. Heute also: Bananensalat.

Bananensalat mit Zimtsauce

Wirklich unglaublich lecker: Bananensalat mit Zimtsauce

Das Rezept: Bananensalat mit Zimtsauce

Für 2 Personen // Aktiv: Insgesamt:

Zutaten

  • 1 Salatherz
  • 1 Handvoll Babyspinat
  • 2 Bananen
  • 1 rote Paprika
  • 2 Karotten
  • 1 roter Apfel
  • 1 Handvoll Walnüsse
  • 2 TL Zimt
  • 2 EL Weißweinessig
  • 3 EL Olivenöl
  • 0.5 Limette
  • 1 TL Honig
  • 1 Prise(n) Salz und Pfeffer

Zubereitung

  1. Salatherz und Spinat waschen und in mundgerechte Stücke zupfen.
  2. Paprika, Apfel, Karotten und Bananen in Würfel bzw Scheiben schneiden und zum Salat hinzugeben.
  3. Walnüsse grob hacken und darüber geben.
  4. Das Dressing mischen: Essig, Öl, Zimt, Honig und den Saft einer halben Limette gut miteinander verquirlen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Unser Tipp

Wem die Zimtsauce zu weit geht kann hier sicher auch mit einer Currysauce experimentieren, das passt auch super zu Banane. In diesem Fall einfach den Zimt mit Curry ersetzen – aber: das haben wir nicht selbst ausprobiert, deshalb gibt es darauf keine Haftung :-)

Bananensalat macht glücklich

Wusstest du dass es wissenschaftlich erwiesen ist, dass Bananen glücklich machen? Sie enthalten nämlich den Neurotransmitter Serotonin, der die Bildung von Endorphin anregt, und das ist ja das Glückshormon Nr 1. Also: Der Bananensalat kann gar nicht oft genug auf den Speiseplan kommen.

Du suchst unkomplizierte Rezepte zum Mitnehmen oder für die Lunchbox? Dann schau dir mal unser Unterwegs Kochbuch E-Book an – das enthält 50 Rezepte voller kreativer neuer Paleo Ideen für deinen Alltag. Ab jetzt bist du unterwegs gewappnet mit Matcha Gummies, Frühstücks Wraps und Superfood Riegeln. Für alle, die einen einfachen Alltag wollen ohne Abstriche bei der Ernährung zu machen, egal ob Berufstätige, Eltern, Sportler oder Studenten. 

Geschrieben von Michaela

Michaela ist die Naschkatze im Paleo360 Team und deswegen immer auf der Suche nach Paleo-konformen Süßigkeiten. Vielleicht hat sie auch deshalb die exzellente Fähigkeit entwickelt, exotische Salate mit diversen leckeren Früchten zu kombinieren. Auch sie ist ein großer Fan von Natur und dem Münchner Alpenvorland. Michaela schläft gerne lang, weswegen ihre Blogposts wohl öfter am Nachmittag veröffentlicht werden.
Mehr Artikel von Michaela lesen

Diskutiere mit uns

6 Kommentare

Jetzt kommentieren
  1. Heidi //

    Sau-Lecker!!! Ich raspel die Möhre so ist sie leichter bekömmlich für mich . Den mach ich bestimmt öfter als 1 mal, Dank euch steh ich Total auf Zimt

    Antworten
  2. Helena //

    Sehr lecker! Habe die Banane vorher angebraten, dann kommt das Aroma noch besser raus :)

    Antworten
  3. Sandra //

    Super! Habe das Rezept heute ausprobiert und es ist genial, werde es bestimmt öfter machen. Vielleicht auch mal mit Mango oder anderem Obst als Abwechslung. :)

    LG

    Antworten
  4. Anna //

    War grad auf der Suche nach einem Salat, da kam mir dieser gerade recht! :)
    Ich finde ihn richtig, richtig lecker! Brauchte auch gar kein Salz und Pfeffer mehr!

    Antworten

Jetzt einen Kommentar hinterlassen

  • (wird nicht veröffentlicht)

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.