Blumenkohl Brownies

Blumenkohl Brownies Rezept
Bewerte diesen Beitrag:
Blumenkohl Brownies, 4.46 / 5 (137 votes)

Brownies aus Blumenkohl?! Quasi Blumenkohl Brownies?! Ja – ihr habt richtig gelesen. Wir lieben es mit Gemüse zu backen.

Blumenkohl kann noch viel mehr, als ihr vielleicht gedacht habt. In der Paleo Küche bisher meistens als klassischer „Reisersatz“ bekannt. Aber dass Blumenkohl auch als Teig-Basis für süße Köstlichkeiten dient, ist wahrscheinlich den Wenigsten bekannt. Klingt im ersten Moment vielleicht auch etwas seltsam, aber sobald ihr den ersten Bissen von diesen leckeren Brownies gegessen habt, werdet ihr ganz bestimmt nicht mehr an Blumenkohl denken. Probiert es aus – nicht nur für Fans unserer Süßkartoffel Brownies.

Blumenkohl Brownies

Backen mit Gemüse, diese Brownies beweisen dass es funktioniert

Das Rezept: Blumenkohl Brownies

Für 35 Stück // Aktiv: Insgesamt:

Zutaten

Zubereitung

  1. Backofen auf 190 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Blumenkohl in der Küchenmaschine klein hacken und mit der Mandelmilch solange mixen, bis eine cremige Konsistenz entsteht und der Blumenkohl püriert ist.
  3. Kokosöl, Schokolade und Kokosmilch (hier unbedingt die cremige oberste Schicht der Kokosmilch verwenden, die sich im Kühlschrank absetzt) in einem kleinen Topf auf niedriger Hitze erwärmen, bis die Schokolade geschmolzen ist.
  4. Blumenkohlpüree und Schokoladenmasse in einer großen Schüssel zusammen mixen.
  5. Eier und Honig dazugeben und alles gut miteinander mixen.
  6. Alle trockenen Zutaten zusammen mischen und zur Schokolademasse geben. Alles miteinander mixen, bis ein cremiger, dicker Teig entsteht.
  7. Eine 26 cm eckige Backform mit etwas Kokosöl einfetten und den Teig gleichmäßig darin verteilen.
  8. Für 25 Minuten in den Ofen geben. Etwas auskühlen lassen und in kleine Stücke schneiden.
Blumenkohl Brownies Rezept

Blumenkohl Brownies: Schokoladig lecker

Alle Kakao Fans aufgepasst: Wenn ihr gerne mal was Neues ausprobieren möchtet, sind diese Blumenkohl Brownies definitiv ein absolutes Muss! Blumenkohl mal anders – aber absolut lecker und super saftig – so wie ein Brownie eben sein sollte.

Dir gefallen unsere vegetarischen Rezepte? Raffiniert Kochen funktioniert auch ohne Fleisch. 45 neue Ideen für vegetarische Köstlichkeiten warten in unserem Paleo Vegetarisch Kochbuch E-Book auf dich. Hier kommt keine Langeweile auf – wie klingen Spinatwaffeln, Avocado Brownies und Blumenkohlbratlinge für dich? Für alle, die mehr Gemüse in ihren Alltag integrieren möchten. 

Geschrieben von Michaela

Michaela ist die Naschkatze im Paleo360 Team und deswegen immer auf der Suche nach Paleo-konformen Süßigkeiten. Vielleicht hat sie auch deshalb die exzellente Fähigkeit entwickelt, exotische Salate mit diversen leckeren Früchten zu kombinieren. Auch sie ist ein großer Fan von Natur und dem Münchner Alpenvorland. Michaela schläft gerne lang, weswegen ihre Blogposts wohl öfter am Nachmittag veröffentlicht werden. Michaela auf Google+
Mehr Artikel von Michaela lesen

Diskutiere mit uns

2 Kommentare

Jetzt kommentieren
  1. Anja //

    Kann man den Honig gegen Xylit tauschen oder beeinflusst das die Konsistenz?
    Bin auf alles bis auf Xylit allergisch

    Antworten
    • Anja Wagner //

      Genau – lasse den Honig gerne weg und passe die Konsistenz gegebenenfalls durch die anderen Zutaten an. LG, Anja

      Antworten

Jetzt einen Kommentar hinterlassen

  • (wird nicht veröffentlicht)