Apfelmuffins

Apfel Muffins
Bewerte diesen Beitrag:
Apfelmuffins, 4.36 / 5 (118 votes)

Her mit den Muffins! Wir lieben die kleinen süßen Dinger, und bringen sie auch gerne zu Parties oder ins Büro mit. Diese Version der Muffins, mit Äpfeln und vielen Eiern, überzeugt durch wenig „Mehl-Ersatz“ und ähnelt einem süßen Omelette. Sie sind also super, wenn man es auch mit den Nüssen nicht übertreiben will, denn die meisten Paleo Backwaren enthalten einen hohen Anteil an gemahlenen Mandeln.

Apfelmuffins

Fluffig und saftig: Die Apfelmuffins mit viel Ei

Das Rezept: Apfelmuffins

Für 12 Stück // Aktiv: Insgesamt:

Zutaten

Zubereitung

  1. Ofen auf 180°C vorheizen.
  2. In einer Pfanne die kleingeschnittenen Äpfel, Wasser und 2 TL Zimt für ca. 5-10 Min. anbraten, bis die Äpfel in eine einheitliche Masse übergehen.
  3. In einer Schüssel die Eier, Honig, Kokosöl, Kokosmilch, Kokosmehl, den restlichen Zimt, Backpulver und eine Prise Salz miteinander vermixen, anschließend die Äpfel hinzufügen und unterheben.
  4. Die Masse anschließend in die eingefettete Muffinform geben und anschließend im Ofen für 30-40 Min. backen.
Apfel Muffins

Unser Tipp

Wer mag, kann die Muffins noch mit Cranberries und / oder gehobelten Mandeln aufwerten.

Apfelmuffins Rezept

Muffins mal fruchtig frisch

Lecker, aber schmecken nicht wie die klassischen Muffins, da hier der Mehl-Ersatz fehlt. Das macht das ganz natürlich weniger gehaltvoll. Eine leckere Option auch zum Frühstück.

Du suchst unkomplizierte Rezepte zum Mitnehmen oder für die Lunchbox? Dann schau dir mal unser Unterwegs Kochbuch E-Book an – das enthält 50 Rezepte voller kreativer neuer Paleo Ideen für deinen Alltag. Ab jetzt bist du unterwegs gewappnet mit Matcha Gummies, Frühstücks Wraps und Superfood Riegeln. Für alle, die einen einfachen Alltag wollen ohne Abstriche bei der Ernährung zu machen, egal ob Berufstätige, Eltern, Sportler oder Studenten. 

Geschrieben von

Nico hat sich mit Paleo360 den Traum erfüllt, seine Leidenschaft zum Beruf zu machen. In seinem Alltag dreht sich sehr viel um Gesundheit und Fitness. Und da er auch ein Genießer ist, darf das Kochen natürlich nicht zu kurz kommen. Wenn die Möglichkeit besteht, verbringt er viel Zeit beim Wandern und Bergsteigen in den nahegelegenen Alpen.
Mehr Artikel von Nico lesen

Diskutiere mit uns

29 Kommentare

Jetzt kommentieren
  1. astrid //

    Da ist optional noch 1 EL Ghee oder Butter angegeben – wo käme dieser Esslöffel denn hin? In den Teig oder als Flöckchen über die Muffins oder nach dem Backen darüber oder … ?
    lG, astrid

    Antworten
  2. BIRGIT //

    9 Eier?! Das ist doch eher ein Omelett mit Äpfeln als Muffin getarnt, oder?

    Antworten
    • Anja Wagner //

      Hallo Birgit, wenn du die Muffins lieber Omelett nennen möchtest, kannst du das gerne tun :) Schmecken tun sie auf jeden Fall.

      LG, Anja

      Antworten
  3. anja //

    mein großes problem bei vielen rezepten: ich vertrage keine eier! was kann ich außer darauf zu verzichten ersatzweise nehmen?
    lg anja

    Antworten
    • Malika Stenger //

      Hallo Anja,

      beim Backen kannst du Eier meistens problemlos ersetzen. Dafür gibt es mehrere Möglichkeiten, statt 1 Ei:
      1 EL gemahlene Leinsamen + 3 EL Wasser oder
      1/2 zerdrückte Banane oder
      3 EL Apfelmus (ungesüßt) oder
      1-2 EL Pfeilwurzel-/Johannisbrotkernmehl mit 3 EL Wasser.

      Bei Rezepten, bei denen Eier aber Hauptbestandteil ist, kann man Eier leider nicht gut ersetzen.

      LG Malika

      Antworten
  4. Freya //

    Super lecker und einfach! Ich fände auch ein Orange pro Muffin super lecker dazu. Sogar meine kleine 3 Jährige war begeistert und ich habe mich gefreut ihr einen süßen Snack geben zu können der nur natürlichen Zucker enthält!

    Antworten
  5. hildi mächler //

    wie weiss ich wieviele kalorien, fett, zucker, usw ein gericht oder kuchen hat? würde es sehr gerne wissen. vielen herzlichen dank. h.mächler

    Antworten
  6. Franzi //

    Ich habe einfach solange Kokosmehl dazugegeben bis die Konsistenz gut war. Schmecken echt wirklich lecker, wobei ich beim nächsten Mal 150 grad und 30 mini nehmen werden…

    Antworten
  7. Michael //

    Hallo. Habe das Rezept erstmals probiert. Muffin Masse ergibt nach den angegebenen Zutaten nur eine sehr flüssige Masse. Diese kann man jedoch nicht in klassische Muffin Papierformen. Das sollte beachtet werden. Masse stockt dann im Ofen zwar schnell, jedoch ist das Backen nur in einer Muffinform anzuraten.

    Antworten
  8. Anne //

    Hallo!
    Bei eurem Power-Abnehmguide sind ja diese Muffins drin. Wieviele darf ich denn morgens davon essen? Habe das Rezept für zwei Personen gemacht und 16 Muffins rausbekommen… Ich kann doch nicht 8 Stück essen! Oder doch?

    Antworten
  9. Eva //

    Kann ich die auch mit Sojamehl machen oder ist das dann nicht mehr paleo?

    Gruß Eva

    Antworten
  10. Christian S. //

    Hallo zusammen,

    habe die Apfel-Ei-Muffins zum Frühstück gemacht. Die Äpfel habe ich mit Birnen kombiniert. Sie haben fantastisch geschmeckt – ob mit Honig oder Schinken! Tolles Rezept!!! Tolle Alternative da es nicht nach Eiern Schmeckt.

    Lieben Gruß

    Antworten
  11. Benny //

    Hallo liebes Team,
    was geht denn anstatt Backpulver? Ich dachte eigentlich, Backpulver wäre nicht Paleo konform…..

    Vielen Dank für eure Antwort.

    Lg Benny

    Antworten
    • Malika Stenger //

      Hallo Benny,

      als Backtriebmittel kannst du Weinstein-Backpulver verwenden oder auch normales, denn in den geringen Mengen ist es vernachlässigbar und unschädlich!

      Liebe Grüße,
      Malika

      Antworten
  12. Jacki //

    Hilfe! Habe die Muffins schon zwei mal gemacht, aber die gehen im Ofen extrem auf und haben innen dann nur seehhhr viel Luft. Was mach ich denn falsch? 180Grad umluft hab ich genommen. Die Äpfel waren schon noch stückig ( oder was meint ihr mit einheitliche Masse??) die Masse ist halt schon ziemlich schaumig beim einfüllen…sonst schmecken sie echt super!

    Antworten
    • Conny //

      Habe sie ohne Umluft gebacken und das ging prima! Ist halt recht viel Backpulver drin, daher besser auf Umluft verzichten!

      Antworten
  13. Lisa //

    Hi! Was sagt ihr, wie lange kann man die fertigen Muffins erfahrungsgemäß lagern?

    Antworten
    • Carolin Schlumprecht //

      Liebe Lisa,

      Du kannst die Muffins normalerweise auch einfrieren.

      Liebe Grüße, Caro

      Antworten
  14. Sandrita //

    Liebes Paleo-Team,
    habe diese Muffins gestern Abend gemacht, aber anstatt Äpfel, Birnen verwendet, dadurch sind sie ein bischen crunchy, seeeehr lecker, habe gerade eben zwei zum Frühstück verdrückt! :-)

    Antworten
  15. Hannah //

    Guten Morgen,
    ist es denn nötig das man immer so viele Eier verwendet? Das kann doch auch nicht gesund sein oder?

    LG Hannah

    Antworten
    • Anna Martin //

      Hallo Hannah,
      du spielst mit deinem Beitrag bestimmt auf den allgemein bekannten Ernährungsirrtum an, dass Eier den Cholesterinspiegel erhöhen. Die Studie, die das angeblich belegt hat ist methodisch zweifelhaft und noch dazu sehr alt. Mittlerweile ist klar, dass Eier keinen Einfluss auf den Cholesterinspiegel haben, zumindest nicht in der Paleo Ernährung. Du musst dir also keine Sorgen machen, zu viel davon zu essen. Hier ist ein Artikel von uns zum Thema, der dich interessieren könnte: http://www.paleo360.de/gesunde-ernaehrung/eier-und-der-cholesterin-irrtum/

      Viele Grüße
      Anna vom Paleo360 Team

      Antworten
  16. Nadine //

    Hi,

    hätte da eine Frage: da ich gegen Äpfel allergisch bin, kann ich auch Boskopp-Äpfel nehmen?
    Die kann ich nämlich essen und enthalten auch noch als einzigster Apfel die wichtigen Vitamine und Nährstoffe im Gegensatz zu den hochgezüchteten Apfelsorten.

    Gruß
    Nadine

    Antworten
    • Anna Martin //

      Hallo Nadine,
      ja natürlich kannst du Boskoop Äpfel verwenden. Lass es dir schmecken.
      Viele Grüße
      Anna vom Paleo360 Team

      Antworten
  17. Tobi //

    Wirklich leckere Muffins! Die schmecken sogar meiner Freundin, die sich nicht paleo ernährt … habt Ihr schon mal probiert, die mit etwas Nussmehl o.ä. von der Konsistenz mehr an klassische Muffins anzupassen?

    Antworten
    • Nico Richter //

      Haben wir bei diesem Rezept noch nicht probiert, aber unsere anderen Muffin Rezepte enthalten Nussmehl und sind eher klassische Muffins.

      Lass es dir schmecken!
      Nico

      Antworten

Jetzt einen Kommentar hinterlassen

  • (wird nicht veröffentlicht)