Erdbeereis selber machen

Erdbeereis selbermachen
Bewerte diesen Beitrag:
Erdbeereis selber machen, 4.49 / 5 (91 votes)

„Was ist dein Lieblingseis?“ – Wie öft hört man auf diese Frage „Erdbeereis!“ Wir zeigen euch wie man Erdbeereis ganz einfach selber machen kann. Unsere Variante ist zweifarbig, man kann die Erdbeeren aber natürlich auch von Anfang an mit in die Masse geben. Je nachdem wie erdbeerverrückt ihr seid…

Cashew Erdbeereis selber machen

So einfach kann man Erdbeereis selber machen: Der ultimative Sommerhit

Das Rezept: Erdbeereis selber machen

Für 8 Stück // Aktiv: Insgesamt:

Zutaten

Zubereitung

  1. Cashews über Nacht (mindestens 3 Stunden) einweichen lassen. Umso länger sie einweichen, umso cremiger wird das Eis.
  2. Banane schälen, Erdbeeren waschen und vom Strunk befreien.
  3. Cashews, Banane, Kokosmilch und Zitronensaft in der Küchenmaschine oder mit einem Stabmixer zu einer glatten Masse verarbeiten.
  4. Popsicle Formen bis zu einem Viertel mit der Cashew Masse füllen und im Eisfach schonmal anfrieren lassen.
  5. Erdbeeren zur Masse hinzugeben und wieder alles kräftig mischen.
  6. Popsicle Formen auffüllen, Stiele hineinstecken und ab ins Eisfach – am Besten über Nacht, aber mindestens 5 Stunden.

Unser Tipp

Wenn ihr ein Bild vom Erdbeereis machen wollt, passt auf dass keine Kinder in der Nähe sind :-)

Erdbeer Eis

Erdbeereis selber machen: so einfach, so cremig

Mit so einer leckeren, völlig gesunden, Eisalternative im Eisfach gehen wir lächelnd an Eisdielen vorbei.

Du kochst gerne saisonal und mit regional verfügbaren Zutaten? Dann sieh dir unser saisonales Rezepte Magazin an – hier bekommst du monatlich die besten Rezepte inklusive Saisonkalender. Von Kohl im Januar, über Erdbeeren im Mai, bis zu Wurzelgemüse im Dezember. Koche mit den Jahreszeiten, jeden Monat neu!

Geschrieben von

Michaela ist die Naschkatze im Paleo360 Team und deswegen immer auf der Suche nach Paleo-konformen Süßigkeiten. Vielleicht hat sie auch deshalb die exzellente Fähigkeit entwickelt, exotische Salate mit diversen leckeren Früchten zu kombinieren. Auch sie ist ein großer Fan von Natur und dem Münchner Alpenvorland. Michaela schläft gerne lang, weswegen ihre Blogposts wohl öfter am Nachmittag veröffentlicht werden. Michaela auf Google+
Mehr Artikel von Michaela lesen

Diskutiere mit uns

5 Kommentare

Jetzt kommentieren
  1. Sabine Müller //

    Hallo,

    ich finde das Eis absolut lecker, aber das Eis aus den Popsicle-Förmchen ist mir zu fest. Kurzum, eine Eismaschine musste her!!

    Was soll ich sagen? Dieses Eis mit Cashews und Banane als Basis hat genau die richtige Konsistenz nach 30 min kreiseln in der Eismaschine …. jetzt ist es noch leckerer!

    Natürlich fallen mir ausser Erdbeeren noch 1000 andere Früchte und Gewürze ein, die da probiert werden wollen …

    LG Sabine

    Antworten
  2. Chantal //

    Ich schätze, ich kann statt Kokosmilch auch selbstgemachte Mandelmilch verwenden?

    Und kann man die Eis im Kühlfach lagern bis man sie benötigt?
    Könnte ich die Eis, wenn sie fertig gefroren sind, auch in einem Tiefkühlsack lagern? Wie quasi die, die man im Laden zu kaufen kriegt? Dann wär die Form wieder frei :-)

    Antworten
    • Anja Wagner //

      Ja klar – zu allem :) Sollte funktionieren. LG und lass es dir schmecken! LG, Anja

      Antworten

Jetzt einen Kommentar hinterlassen

  • (wird nicht veröffentlicht)