Die leckersten Kürbis Rezepte des Jahres

Alle Jahre wieder: Ab September leuchten die Supermärkte orange und es gibt an jeder Ecke Kürbis zu kaufen. Aber was kocht man eigentlich mit Kürbis? Und wo ist der Unterschied zwischen den einzelnen Kürbisarten? Die meisten bekommen wahrscheinlich eine klassische Kürbissuppe mit dem Hokkaido Kürbis hin – das ist das gängigste der Kürbis Rezepte. Und der Hokkaido ist auch wirklich praktisch: nicht zu groß und muss nicht geschält werden. Aber auch mit anderen Kürbisarten kann man leckere Kürbis Rezepte zaubern. Hier unsere Lieblinge des Jahres, wir wünschen viel Spaß beim Nachkochen!

Hokkaido Kürbis, Spaghetti Kürbis, Muskatkürbis - wir stellen leckere Kürbis Rezepte vor

Hokkaido Kürbis, Spaghetti Kürbis, Muskatkürbis – wir stellen leckere Kürbis Rezepte vor

Hokkaido Kürbis Rezepte

Der Hokkaido Kürbis gehört zu den kleineren Kürbissorten. Das Gute: Die Schale ist sehr dünn und kann mitgegessen werden. Einfach gut vor der Zubereitung waschen! Der Hokkaido Kürbis ist der bekannteste, wenn es um Kürbis Rezepte geht, denn er eignet sich für Suppen, Pürees, Aufläufe oder einfach gekocht als Beilage. Man kann ihn sogar roh essen.

Kürbis Happen

Die Kürbis Happen lassen sich über mehrere Tage lagern und gut mitnehmen. Wir empfehlen sie zum Frühstück oder als Snack zwischendurch. Zum Rezept

Kürbis Happen

Kürbis Happen

Gebackener Kürbis mit Ananas

Wer öfters hier vorbeischaut weiß: Wir lieben Obst mit Deftigem. Deswegen passt bei uns auch Ananas super zum Kürbis – mit Chili und Zimt gewürzt und ab in den Ofen. Wir haben bisher nur pure Begeisterung in den Gesichtern unserer Gäste ablesen können. Die Kombi ist ungewöhnlich, aber auch unwiderstehlich. Zum Rezept

Gebackener Kürbis mit Ananas

Gebackener Kürbis mit Ananas

Kürbiskuchen

Ein knusprig nussiger Boden und eine cremige Füllung – das macht den Kürbiskuchen aus, den ihr euch nicht entgehen lassen solltet. Der Kürbiskuchen ist jedes mal ein Highlight und die gesündere Alternative zum normalen Kuchen. Zum Kürbiskuchen

Kürbiskuchen

Gefüllter Kürbis

Kürbis eignet sich hervorragend zum Füllen mit Hackfleisch und ein paar guten Gewürzen. Das Kürbisfleisch gibt Flüssigkeit und ein gutes Aroma ab. Ein wahres Gedicht in Kombination mit den richtigen Gewürzen. Zum Rezept

Gefüllter Kürbis

Kürbis Karotten Püree

Eine Alternative zu Kartoffelbrei gefällig? Das Kürbis Karotten Püree ist von der Konsistenz her ähnlich, aber viel saftiger. Passt gut zu Fleisch und Fisch – oder einfach pur. Zum Rezept

Kürbis Karotten Brei

Kürbis Karotten Brei

Honig Kürbis

Süß und saftig – so muss das sein! Der Honig Kürbis geht gut als Beilage, oder als Snack für zwischendurch. Tipp: Damit macht man sogar die Kids happy. Zum Rezept

Gebackener Kürbis

Gebackener Kürbis

Butternut Kürbis Rezepte

Den Butternut Kürbis erkennt man am leichtesten an seiner birnenähnlichen Form. Er unterscheidet sich von den anderen Kürbissen durch seinen hohen Karotin Gehalt. Die Schale ist hart und muss vor dem Kochen entfernt werden!

Butternut Kürbissuppe mit Hackfleisch

Diese Kombination ist ein Lieblingsrezept für die kalten Monate. Die Kürbissuppe geht unfassbar einfach und schnell und das Hackfleisch sorgt dafür dass man schön lange satt bleibt. Unbedingt ausprobieren und dann immer wieder kochen. Zur Kürbissuppe

butternut kürbis suppe

 

Spaghettikürbis Rezepte

Der Spaghettikürbis ist eher gelb als Orange. Das Fruchtfleisch ist sehr faserig, daher auch der Name. Der Spaghettikürbis ist damit ein willkommener Paleo Nudelersatz.

Spaghettikürbis Bolognese

Eines unserer beliebtesten Gerichte – und das zurecht. Das könnten wir selbst problemlos jeden Tag essen. Allein die Bolognese Sauce ist ein Traum, aber im Kürbis serviert ist das Ganze einfach nur ein Gedicht. Also aufhören mit lesen und nachkochen! Zum Rezept

Spaghetti Kürbis Bolognese

Spaghetti Kürbis Bolognese

 

Muskatkürbis Rezepte

Der Muskatkürbis ist ein Schwergewicht: Er kann bis zu 40 kg schwer werden. Also lieber keinen Ganzen kaufen. Der Muskatkürbis ist der würzigste Speisekürbis, wie man durch den Namen schon vermuten kann. Er hat den intensivsten Geschmack und kann deswegen auch gerne schon verwendet werden bevor er komplett reif ist.

Muskatkürbis Mandel Curry

Das ist das ideale Herbstrezept, denn das Curry kommt dampfend heiß auf den Tisch. Durch Apfel und Mandeln ist es aber ein sehr raffiniertes Gericht. Tipp: Nicht mit dem Zimt geizen. Zum Rezept

Muskatkürbis Curry mit Apfel, Banane und Mandeln

Muskatkürbis Curry mit Apfel, Banane und Mandeln

Du kochst gerne saisonal und mit regional verfügbaren Zutaten? Dann sieh dir unser saisonales Rezepte Magazin an – hier bekommst du monatlich die besten Rezepte inklusive Saisonkalender. Von Kohl im Januar, über Erdbeeren im Mai, bis zu Wurzelgemüse im Dezember. Koche mit den Jahreszeiten, jeden Monat neu!

© Mytho – istockphoto.com

Bewerte diesen Beitrag:

Geschrieben von Michaela

Michaela ist die Naschkatze im Paleo360 Team und deswegen immer auf der Suche nach Paleo-konformen Süßigkeiten. Vielleicht hat sie auch deshalb die exzellente Fähigkeit entwickelt, exotische Salate mit diversen leckeren Früchten zu kombinieren. Auch sie ist ein großer Fan von Natur und dem Münchner Alpenvorland. Michaela schläft gerne lang, weswegen ihre Blogposts wohl öfter am Nachmittag veröffentlicht werden. Michaela auf Google+
Mehr Artikel von Michaela lesen

Diskutiere mit uns

2 Kommentare

Jetzt kommentieren
  1. Manuela //

    Hallo zusammen,
    Meine ganze Familie liebt Kürbissuppe………… früher habe ich immer noch Kartoffeln rein gemacht. Die Süsskartoffeln sind meiner Familie leider zu süss…….. es wäre spannend verschiedene Kürbissuppen-Rezepte nach Paleo zu erhalten. Danke

    Antworten
  2. Torsten Fleischer | Personal Trainer Berlin //

    Hallo Michaela,

    danke für Deine tollen Anregungen. Ich liebe die Kürbiszeit. Unsere Favoriten sind gebackene Hokkaido-Spalten mit Thymian und Chili, Hokkaido-Suppe und gefüllt und überbackener Butternuss-Kürbis.

    Das Püree klingt lecker, wir werden es testen.

    LG Torsten

    Antworten

Jetzt einen Kommentar hinterlassen

  • (wird nicht veröffentlicht)