Zucchini Spaghetti mit Bolognese “Speziale”

Zucchini Spaghetti Bolognese
Bewerte diesen Beitrag:
4.54 / 5 (161 votes)

Dieses Rezept bildet eine Paleo-freundliche Alternative zu herkömmlicher Spaghetti Bolognese. Die Zucchini bilden die “Sättigungsbeilage”, enthalten aber deutlich weniger Kohlenhydrate als die klassische Pasta. Low Carb Liebhaber dürfte das freuen!

Zucchini-Spaghetti-Bolognese1

Zucchini Spaghetti mit Bolognese: eine gesündere Alternative zur klassischen Variante

Das Rezept: Zucchini Spaghetti mit Bolognese “Speziale”

Für 2 Personen // Aktiv: Insgesamt:

Zutaten

Küchenzubehör

Zubereitung

  1. Die Zucchinis waschen und dann mit einem Julienne-Schäler in Spaghetti-ähnliche Streifen schneiden (inkl. Schale). Die Streifen in einem Sieb lagern.
  2. Die Zwiebeln und Karotten in kleine Stückchen, bzw. dünne Scheiben schneiden und in einer Pfanne mit Olivenöl anbraten. Das Hackfleisch dazugeben und zerkleinern. Klein gehackten Knoblauch zugeben.
  3. Anschließend gehackte & passierte Tomaten hinzugeben. Die Masse etwas köcheln lassen und je nach Belieben mit Salz, Pfeffer und Chili-Pulver abschmecken.
  4. Am Ende zerkleinerte Cashewnüsse untermischen.
  5. Die Zucchini-Streifen mit heißem Wasser aus der Leitung duschen (zum Anwärmen) und auf den Tellern drapieren.
  6. Die Soße über die Streifen geben und mit frischen Basilikumblättern und Cashewkernen anrichten.

Zucchini Spaghetti sind eine gesunde und leckere Alternative zu richtigen Spaghetti

Wer behauptet, dass eine Bolognese Soße echte Pasta benötigt, wird hier eines Besseren belehrt. Die Zucchini Spaghetti sind nicht nur nährstoffreicher als normale Pasta, sondern auch viel leckerer!

Geschrieben von Nico

Nico hat sich mit Paleo360 den Traum erfüllt, seine Leidenschaft zum Beruf zu machen. In seinem Alltag dreht sich sehr viel um Gesundheit und Fitness. Und da er auch ein Genießer ist, darf das Kochen natürlich nicht zu kurz kommen. Wenn die Möglichkeit besteht, verbringt er viel Zeit beim Wandern und Bergsteigen in den nahegelegenen Alpen.
Mehr Artikel von Nico lesen

Diskutiere mit uns

26 Kommentare

Jetzt kommentieren
  1. Marianne //

    Lieber Nico,
    Durch Empfehlung möchte ich mit Paleo beginnen.
    Auf der Suche nach Informationen bin ich auf deine Seite gestoßen und bin echt begeistert, wie gut strukturiert und übersichtlich alles ist und noch dazu mit Rezepten – KOMPLIMENT!!!

    Antworten
  2. Nordlicht //

    Tolle Idee, habe noch Wurzeln-Spagetti dazu gemacht, den meine Tochter mag nicht so gerne Zucchini.

    Antworten
  3. Ania //

    Boah, der Oberkracher! Bin sowas von begeistert! Geht superschnell zu machen und schmeckt auch noch richtig gut! Die Cashew Kerne sind eine gute Idee gewesen.
    Das ganze Rezept ist absolut gelungen!

    Antworten
  4. Maren //

    Super lecker. Mit ner guten Schärfe und gutem gewürzten Hack von glücklichen Kühen ist es einfach absolut toll

    Antworten
  5. Jessica //

    Genial. Sehr lecker. Die Idee mit den Zucchini -Nudeln ist klasse und findet jetzt mit Sicherheit öfter Anwendung. Daumen hoch.

    Antworten
  6. Verena //

    Ich habe die Bolognese vor 2 Tagen gekocht und habe die Soße mit 2 Teelöffel Kakaopulver und einem Schuss Ahornsirup verfeinert. Probiert das mal aus… Zum Niederknien lecker!!!!

    Antworten
  7. Remo Musu //

    ich mache gerade eine Diete und das Rezept komm mir gerade sehr recht.
    Allerdings wird SPECIALE und nicht speziale geschrieben!

    Antworten
    • Tatjana //

      Süß! Aber deine Deutschkenntnisse sind auch nicht ganz richtig. Von der Schreibweise vermute ich aber einen italienischen Landsmann! Ist nicht böse gemeint

      Antworten
    • Nina //

      Gute Idee…aber ich fände es besser, wenn du dich entweder für “spezial” (= Deutsch) oder für “speciale” (=italienisch) entscheiden würdest…sorry für die Anmerkung.

      Antworten
  8. Julia //

    Das war megaaaa lecker!!!! Ich hab noch ne frische Chilischote mit rein geschibbelt, verleiht dem Gericht die perfekte Schärfe !

    Antworten
  9. Susanne Olah //

    Habe heute zum ersten mal die Zucchini Spaghetti gemacht. Habe statt Fleisch Bio-Garnelen verwendet und die Spaghetti in Olivenöl kurz angedünstet. Mega lecker, sogar meinem Mann hat es richtig gut geschmeckt. Das nächste mal probiere ich es mit Lachs.

    Antworten
  10. Angela //

    Super lecker. Habe mir auch den Spiralschneider von Amazon bestellt (ist sein Geld wert). Mein Mann sagte er würde gar nicht die Nudeln vermissen. Nach dem essen nicht so einen vollen Besuch :-))))

    Antworten
  11. Nicoll //

    Ich war echt kritisch, weil ich absolut nicht der Zucchini Fan bin. Aber ich muss sagen, ich bin absolut überzeugt, sehr lecker! Und mit dem spiralschneider Superschnell fertig

    Antworten
  12. Holly //

    Ich hätte nicht gedacht, dass mir eine Bolognese ohne Nudeln schmeckt – aber die Zucchini haben es echt rausgerissen. Es war einfach wunderbar! Ich war satt, aber ohne dieses “Oh mein Gott, ich muss mich auf die Couch legen, ich platze gleich”-Gefühl :)
    Zum Anbraten haben wir selbst gemachtes Chili-Olivenöl verwendet, das hat dem Gericht eine angenehme Schärfe verliehen.

    Antworten
  13. Nicole Quintscher //

    Huhu :-)
    Ich habe nun auch mit Paleo angefangen und bin doch schon begeistert. Habe nur ein Problem:
    Mein Mann mag und isst keine Tomaten,außer man schmeckt es nicht.Gibt es eine Möglichkeit den tomatigen Geschmack zu über decken?

    LG
    Nicole

    Antworten
  14. Björn B. //

    Tolle Idee, sehr lecker! Allgemein eine super Seite, werde wohl noch einiges nachkochen !

    Antworten
  15. Anna //

    Tolle Seite.
    Super Rezepte und alles macht satt:-))
    Heute gibt’s Spagetti. Ich freue mich drauf!

    Antworten
    • Nico Richter //

      Wenn man sie kocht verlieren sie ihre “Knackigkeit”. Wir würden sie eher mit heißem Wasser übergießen oder kurz in der Mikrowelle erwärmen.

      Antworten
  16. Dutchee //

    Heute 3. tag paleo und dieses rezept als abendessen gemacht. Hatte noch nie so ein leckeres bolognese! Hab die sauce noch mit ein paar champignons ergänzt.

    Antworten
  17. Sabrina //

    Die Suche nach Julienne-Schäler ergab leider keine Treffer.
    Ich kann mir darunter gar nichts vorstellen. Kann ich auch einen Sparschäler benutzen, dann sind die “Nudeln” eher wie dünne Linguine? ;)

    Antworten
  18. nikonoel //

    Es sieht super lecker aus! Vor ein Paar Wochen habe ich “Linsen a la Bolognese” probiert (slow carb diet freundlich). War auch nicht schlecht, aber passen die Linsen zur Paleo Diät?

    Antworten

Jetzt einen Kommentar hinterlassen

  • (wird nicht veröffentlicht)

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.