Karottensuppe mit Ingwer und Kirschen

Bewerte diesen Beitrag:

So viel mehr als eine Karottensuppe – hier haben wir einen richtigen Sattmacher für die ganze Familie. Der Schlüssel zu vielen guten Suppen ist die Brühe als Basis, die in diesem Fall eine kräftige Knochenbrühe ist. Wenn du hier mit selbstgemachter Brühe arbeitest kannst du den Unterschied wirklich schmecken. Vor allem hast du dann auch praktischerweise gleich Suppenfleisch, das du direkt in der Karottensuppe mitverwenden kannst.

Einzigartig macht die Karottensuppe ein leicht scharfer Geschmack von Ingwer, der sich wunderbar mit der Süße der getrockneten Kirschen mischt. Getrocknete Kirschen findest du übrigens im Reformhaus und manchmal auch im normalen Supermarkt. Du kannst aber auch Cranberries verwenden.

Das Rezept findest du auch in unserem zweiten Kochbuch Paleo 2 – Power Every Day.

Karottensuppe

Karotten sind voller Vitamine und Mineralstoffen und stehen bei uns daher oft auf dem Speiseplan – auch weil sie gut und günstig regional zu bekommen sind. Hervorzuheben ist der hohe Carotingehalt, er ist der höchste aller Gemüsesorten. Somit haben Karotten eine zellschützende Wirkung.

Das Rezept: Karottensuppe mit Ingwer und Kirschen

Für 4 Personen // Aktiv: Insgesamt:

Zutaten

  • 2 Schalotten
  • 750 ml Knochenbrühe
  • 600 g vorgegartes Suppenfleisch (nach Geschmack)
  • 7 Karotten
  • 5 EL Ghee
  • 100 g getrocknete Kirschen oder Cranberrys
  • 1 Stück Ingwer (3 cm)
  • 1 Prise(n) Salz, Pfeffer

Zubereitung

 

  1. Die Karotten schälen und in grobe Stücke schneiden. Die Schalotten schälen und fein würfeln.
  2. Ghee in einem großen Topf erhitzen und die Schalotten darin glasig anschwitzen. Karotten hinzugeben und unter Rühren 2 Minuten andünsten.
  3. Mit Brühe ablöschen, und alles bei mittlerer Temperatur etwa 15 Minuten köcheln lassen, bis die Karotten weich sind. Danach die Suppe vom Herd nehmen und die Karotten mit einem Kartoffelstampfer grob zerdrücken.
  4. Die Kirschen klein hacken, den Ingwer schälen und fein hacken und beides mit dem Suppenfleisch in die Karottensuppe geben. Zum Schluss nochmal alles kurz erhitzen und die Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Paleo Kochbuch Power Every Day

Unser Tipp

Falls du keine Zeit hast, selber Knochenbrühe zuzubereiten, kannst du sie inzwischen auch in hervorragender Qualität bei BROX online bestellen.

Knochenbrühe online kaufen

Karottensuppe mit Pfiff

Diese Karottensuppe schmeckt alles andere als langweilig. Der Ingwer gibt eine angenehme Schärfe, während die getrockneten Kirschen / Beeren alles abrunden. Unbedingt ausprobieren.

Geschrieben von

Michaela ist die Naschkatze im Paleo360 Team und deswegen immer auf der Suche nach Paleo-konformen Süßigkeiten. Vielleicht hat sie auch deshalb die exzellente Fähigkeit entwickelt, exotische Salate mit diversen leckeren Früchten zu kombinieren. Auch sie ist ein großer Fan von Natur und dem Münchner Alpenvorland. Michaela schläft gerne lang, weswegen ihre Blogposts wohl öfter am Nachmittag veröffentlicht werden. Michaela auf Google+
Mehr Artikel von Michaela lesen

Diskutiere mit uns

2 Kommentare

Jetzt kommentieren
  1. Katrin //

    Hallo ihr Lieben,

    hier fehlt das Rezept genau so wie bei den Süßkartoffel Thunfisch Muffins immer noch. Wann kann man denn damit rechnen, wenn man schon die Emails dazu bekommt?

    Schönen Sonntag noch.
    Viele Grüße Katrin

    Antworten

Jetzt einen Kommentar hinterlassen

  • (wird nicht veröffentlicht)