Salat mit Apfel-Himbeerdressing

Salat Apfel Himbeer Dressing
Bewerte diesen Beitrag:
4.81 / 5 (27 votes)

Eine fruchtige Variante des klassischen Salats mit leckerem Apfel-Himbeerdressing. Übrigens: Der Salat schmeckt toll mit einem frischen Krustenbrot!

Salat Apfel Himbeer Dressing

Das Rezept: Salat mit Apfel-Himbeerdressing

Für 2 Personen // Aktiv: Insgesamt:

Zutaten

  • 120 g grüner Salat nach Wahl (Feldsalat, Rucola, Spinat, etc.)
  • 1 Stück Paprika
  • 2 Stück Tomaten
  • 0.5 Stück Gurke
  • 1 handvoll Walnüsse
  • 125 g Himbeeren
  • 2 EL Olivenöl
  • 3 EL Apfelessig
  • 1 EL Wasser
  • 0 Salz
  • 0 Pfeffer

Zubereitung

  1. Paprika, Tomaten und Gurken in kleine Stücke schneiden und gemeinsam mit dem Salat in zwei Tellern anrichten.
  2. Die Hälfte der Himbeeren in einer Schüssel zu Brei zerdrücken. Mit Olivenöl, Apfelessig, Wasser, Salz und Pfeffer vermischen. Fertig ist das Himbeerdressing.
  3. Die restlichen Himbeeren sowie die Walnüsse über den Salat geben und anschließend die Soße verteilen.

Unser Tipp

Wer es noch “apfeliger” möchte, verwendet noch einen Schuss Apfelsaft im Dressing.

Der Salat mit Apfel-Himbeerdressing ist eine fruchtige Beilage

Passt wunderbar zu einem einfach Stück Fisch oder Fleisch. Wer faul ist, kann auch auf im Supermarkt verfügbare Smoothies (z.B. Waldfrucht Smoothie von Innocent) zurückgreifen. Diese eignen sich hervorragend für das Apfel-Himbeerdressing. Aber unbedingt darauf achten, dass außer den Früchten keine Zusätze enthalten sind.

Geschrieben von Nico

Nico hat sich mit Paleo360 den Traum erfüllt, seine Leidenschaft zum Beruf zu machen. In seinem Alltag dreht sich sehr viel um Gesundheit und Fitness. Und da er auch ein Genießer ist, darf das Kochen natürlich nicht zu kurz kommen. Wenn die Möglichkeit besteht, verbringt er viel Zeit beim Wandern und Bergsteigen in den nahegelegenen Alpen.
Mehr Artikel von Nico lesen

Diskutiere mit uns

8 Kommentare

Jetzt kommentieren
    • Malika Stenger //

      Hallo Tanja,

      solche Fertigprodukte stecken voller künstlicher Zusätze und vor allem Geschmacksverstärkern. Bitte nicht verwenden!

      LG Malika

      Antworten
  1. Carolin //

    Hallöchen,

    ich kann euch noch empfehlen, Physalis hinzuzugeben. Einfach von der Schale befreien, abspülen, halbieren und genießen.

    Antworten
  2. Oli //

    Hi, kannst du auch andere Öle als Olivenöl empfehlen? Avocado- Lein- Kürbiskern? Statt Apfelessig habe ich auch einmal bereits Balsamico genommen, das gibt dem eine etwas süßlichere Note

    Antworten
  3. Ana Schaich //

    Hi, der Apfel-Himbeersalat sieht wirklich gut aus. Kann es sein, dass Sie zuviel Gurken auf dem Rezept eingetragen haben? 5 Gurken für 2 Personen scheint mir etwas zuviel sein.
    Sonst finde ich ihre Rezepte suuuuuuuuuper!
    Mit bestem Dank,
    Ana

    Antworten
    • Carolin Schlumprecht //

      Liebe Ana,

      Vielen Dank für den Hinweis. Das soll natürlich nur eine halbe Gurke sein!

      Liebe Grüße, Caro

      Antworten

Jetzt einen Kommentar hinterlassen

  • (wird nicht veröffentlicht)

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.