Kokos Curry Süßkartoffeln

Bewerte diesen Beitrag:
4.51 / 5 (80 votes)

Beilage, Snack oder Nachtisch: Kokos Curry Süßkartoffeln gehen immer

Wer eine einfache aber interessante Sättigungsbeilage braucht, sollte auf diese leckere Variante von Curry Süßkartoffeln zurückgreifen. Auch wenn die Kombination von herzhaft mit Kokosraspeln vielleicht erstmal etwas stutzig macht. Das Schöne an diesem Rezept: Die Süßkartoffeln müssen nicht vorgekocht werden. Uns schmecken die Curry Süßkartoffeln auch als Frühstück oder Zwischendrin-Snack ganz gut. Ein exotischer Touch mit Kokos und Curry. Wer nach einem Hauptgericht mit Süßkartoffeln sucht probiert die Süßkartoffel Tacos und in der vegetarischen Version die gefüllten Süßkartoffeln.

Das Rezept: Kokos Curry Süßkartoffeln

Für 2 Personen // Aktiv: Insgesamt:

Zutaten

Zubereitung

  1. Süßkartoffeln in kleine Würfel schneiden und in Kokosöl anbraten.
  2. Kokosflocken und Currypulver, nach Belieben Salz und Pfeffer hinzugeben. Je nach Wunsch anbräunen lassen und dann servieren.

Unser Tipp

Möchtest du dieses Rezept Paleo-AIP konform kochen, ersetze das Curry Gewürz mit Kurkuma und evtl etwas Ingwer. Kokosprodukte sollten auf Grund ihres Inulin-Gehaltes nur in Maßen (je nach individueller Verträglichkeit) genossen werden.

Fazit: Die Kokos Curry Süßkartoffeln liefern ordentlich Kohlenhydrate!

Passt hervorragend zu leichten Fischgerichten oder als Tupperware zum Mitnehmen für unterwegs. Schnell und unkompliziert.

Du suchst unkomplizierte Rezepte zum Mitnehmen oder für die Lunchbox? Dann schau dir mal unser Unterwegs Kochbuch E-Book an – das enthält 50 Rezepte voller kreativer neuer Paleo Ideen für deinen Alltag. Ab jetzt bist du unterwegs gewappnet mit Matcha Gummies, Frühstücks Wraps und Superfood Riegeln. Für alle, die einen einfachen Alltag wollen ohne Abstriche bei der Ernährung zu machen, egal ob Berufstätige, Eltern, Sportler oder Studenten. 

Geschrieben von Nico

Nico hat sich mit Paleo360 den Traum erfüllt, seine Leidenschaft zum Beruf zu machen. In seinem Alltag dreht sich sehr viel um Gesundheit und Fitness. Und da er auch ein Genießer ist, darf das Kochen natürlich nicht zu kurz kommen. Wenn die Möglichkeit besteht, verbringt er viel Zeit beim Wandern und Bergsteigen in den nahegelegenen Alpen.
Mehr Artikel von Nico lesen

Diskutiere mit uns

5 Kommentare

Jetzt kommentieren
  1. Maekkes //

    Zu Curry passt auch immer n Löffel Kurkuma. Beugt vielen Krankheiten vor.

    Antworten
  2. Lea //

    Habe die Süßkartoffeln heute zum ersten Mal ausprobiert und war sehr überzeugt!
    Habe sie ein bisschen länger in der Pfanne gelassen, damit sie ein bisschen knusprig werden und mehr Kokosmilch hinzugefügt!
    Dazu gab es Lachsfilet und den Tomtaten Basilikum Spinat.
    Nur zu empfehlen!

    Antworten
  3. Katrin //

    Suuuuper lecker, ich liebe diese Kartoffeln!!
    ich habe allerdings statt Kokosöl etwas Sesamöl verwendet (Kokos ist einfach zu teuer) und Kokosraspeln und Curry nach meinem Geschmack dosiert. Ausserdem noch etwas Paprikapulver dazu gegeben.

    Antworten
  4. Nadine //

    Schmeckt besser als ich anfangs dachte ;) aber ich muss “leider” zugeben, dass ich das pimpt habe mit einem Klecks Thai-Curry-Paste (nicht ganz Paleo, aber die hält sich noch in Grenzen) und einem Klecks Honig.

    Schade, bleibt nix übrig ;P …

    Antworten

Jetzt einen Kommentar hinterlassen

  • (wird nicht veröffentlicht)

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.