Bärlauch Pesto

Bärlauchpesto
Bewerte diesen Beitrag:
4.78 / 5 (92 votes)
Bärlauchpesto

Hol dir mit dem B√§rlauchpesto den Fr√ľhling ins Haus

Der Fr√ľhling ist endlich da und wer sich nun in den Wald begibt, kann oft schon den starken Duft von Knoblauch riechen. Der B√§rlauch gibt sich nicht nur durch seinen Geruch zu erkennen, sondern bringt mit seinem frischen Gr√ľn auch endlich wieder Farbe in die kahlen W√§lder.

Au√üerdem ist B√§rlauch ein wahres Wunderkraut, denn es wirkt antibiotisch, reinigend, enth√§lt unglaublich viele N√§hrstoffe und schmeckt herrlich w√ľrzig. Die B√§rlauchsaison leitet den Fr√ľhling ein und Giftstoffe aus unserem K√∂rper aus und ist somit ein wahrer Grund f√ľr einen ausgiebigen Waldspaziergang. Und mit diesem Rezept wollen wir euch zeigen: Aus den gesammelten Bl√§ttern l√§sst sich einfach ein B√§rlauch Pesto zubereiten.

ACHTUNG Verwechslungsgefahr! Erkundige dich genau √ľber die Erkennungsmerkmale von B√§rlauch, dieser kann leicht mit dem giftigen Maigl√∂ckchen und der Herbstzeitlosen verwechselt werden. Im Zweifelsfall die Bl√§tter zwischen den Fingern zerreiben, die Bl√§tter des B√§rlauch riechen stark nach Knoblauch.

Das Rezept: Bärlauch Pesto

F√ľr 2 Personen // Aktiv: Insgesamt:

Zutaten

  • 120 g frischer B√§rlauch
  • 50 g Pinienkerne
  • 100 ml Oliven√∂l
  • 0.5 TL Salz

K√ľchenzubeh√∂r

Zubereitung

  1. Zuerst die Pinienkerne kurz in einer hei√üen Pfanne anr√∂sten, bis sie leicht Farbe annehmen und zu duften beginnen. Abk√ľhlen lassen.
  2. Währenddessen die Bärlauchblätter waschen und komplett trocken tupfen.
  3. Zusammen mit den restlichen Zutaten in einen Mixer geben und bis zur gew√ľnschten Konsistenz zerkleinern.
  4. Das fertige Pesto frisch verzehren oder in ausgekochte Gl√§ser f√ľllen und mit etwas Oliven√∂l bedecken. Im K√ľhlschrank ist das Pesto somit 1-2 Wochen haltbar, je nachdem wie sauber gearbeitet wurde!

Unser Tipp

Das Pesto schmeckt anstatt von Pinienkernen auch hervorragend mit Mandeln oder Sonnenblumenkernen.

Bärlauch Pesto: voller Geschmack und Nährstoffe

Der B√§rlauch leitet den Fr√ľhling ein und versorgt uns nach dem n√§hrstoff√§rmeren Wintermonaten endlich wieder ausgiebig mit Vitalstoffen. Mit diesem Pesto hast du auch immer ein Rezept an der Hand, um B√§rlauch schmackhaft und vielseitig in deinen Speiseplan zu integrieren.¬†

Du kochst gerne¬†saisonal¬†und mit¬†regional¬†verf√ľgbaren Zutaten? Dann sieh dir unser¬†saisonales Rezepte Magazin¬†an – hier bekommst du monatlich die besten Rezepte inklusive Saisonkalender. Von Kohl im Januar, √ľber Erdbeeren im Mai, bis zu Wurzelgem√ľse im Dezember.¬†Koche mit den Jahreszeiten, jeden Monat neu!

Geschrieben von Lisa-Marie

Lisa macht die Ausbildung zur Heilpraktikerin und Therapeutin f√ľr klinische Psycho-Neuroimmunologie. Aus diesem Fachgebiet geht auch ihre Leidenschaft f√ľr artgerechte Ern√§hrung hervor. Ihr Wissen gibt sie in Workshops und Seminaren weiter und begeistert so viele Menschen f√ľr einen artgerechten Lebensstil. In ihrer Freizeit genie√üt sie die Natur, treibt viel Sport und entspannt gerne beim Kochen.
Mehr Artikel von Lisa-Marie lesen

Diskutiere mit uns

2 Kommentare

Jetzt kommentieren
  1. Reni //

    Ein tolles Rezept, mehr braucht es nicht. Auch den “Tausch” von Pinienkernen gegen g√ľnstigere Sonnenblumenkerne hast Du erw√§hnt. Mein Tipp: Ich schneide den B√§rlauch klein, mixe ihn mit dem Zauberstab, gebe Oliven√∂l dazu und friere ihn in kleinen Portionen ein. Bei Bedarf auftauen und mit Parmesan verfeinern. So kommt man gut √ľber das Jahr.

    Antworten

Jetzt einen Kommentar hinterlassen

  • (wird nicht ver√∂ffentlicht)

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.