Zimtiges Hähnchen Curry

Zimtiges Hähnchen Curry
Bewerte diesen Beitrag:
4.59 / 5 (41 votes)

Zimt ist eine kleine Paleo Wunderwaffe: Schmeckt im Kaffee, auf Grapefruit, im Salat und auch im Hähnchen Curry! Kein Wunder war Zimt früher im Handel wertvoller als Gold. Er schmeckt aber nicht nur, sondern ist auch ein sehr wirkvolles Naturheilmittel. Zimt senkt den Blutzuckerwert und den Cholesterinspiegel und kurbelt gleichzeitig den Stoffwechsel an. Falls Abnehmen dein Ziel ist, kannst du also gern öfters zum Zimt greifen! Und falls du nicht glaubst, dass man tatsächlich auch deftig mit Zimt kochen kann, treten wir mit diesem Hähnchen Curry den Beweis an.

Zimtiges Hähnchen Curry

Hähnchen Curry – vor allem der Zimt gibt den besonderen Geschmack

Das Rezept: Zimtiges Hähnchen Curry

Für 4 Personen // Aktiv: Insgesamt:

Zutaten

  • 600 g Hähnchen Brust
  • 1 Zucchini
  • 0.5 Gemüsezwiebel
  • 1 Limette
  • 250 g Champignons
  • 200 ml Kokosmilch
  • 400 g Tomaten in Stücken (Dose)
  • 1 EL Kokosöl
  • 3 TL Zimt
  • 1 Prise(n) Salz und Pfeffer
  • 2 TL Garam Masala oder Currypulver
  • 1 TL Chilipulver

Zubereitung

  1. Das Filet in mundgerechte Stücke schneiden.
  2. Die halbe Zwiebel würfeln, Zucchini in halbe Scheiben schneiden, Champignons mit Küchentuch abreiben und in Scheiben schneiden.
  3. Das Kokosfett in einer Pfanne erhitzen und das Hähnchen darin rundherum anbraten. Zwiebeln hinzufügen und kurz mitbraten.
  4. Hähnchen und Zwiebeln herausnehmen und kurz zur Seite stellen. Zucchini und Champignons etwa 5 Minuten anbraten, dann Hähnchen und Zwiebeln wieder dazu geben.
  5. Garam Masala, Zimt und etwas Chilipulver kurz mit anrösten und alles mit der Kokosmilch und den stückigen Tomaten ablöschen.
  6. Saft der Limette hinzufügen und alles bei kleiner Temperatur etwa 15 Minuten köcheln lassen.
  7. Vor dem Servieren mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Unser Tipp

Besonders intensiv schmeckt das Curry wenn das Hähnchen vor dem Anbraten noch etwa 1 Stunde in einer Mischung aus Zimt, Curry und etwas Kokosmilch mariniert wird.

Hähnchen Curry: Exotisch am Besten

Die Verbindung von Zimt, Curry und Chilli ergibt ein tolles Gericht. Das Ganze lässt sich auch wunderbar am nächsten Tag wieder aufwärmen, also gerne mehr kochen! Das Ganze passt gut zu Blumenkohl Reis.

Du möchtest bei der Paleo Ernährung die Kohlenhydrate reduzieren? Dann hilft dir unser Low Carb Kochbuch mit 40 Rezepten, die  fast ohne Kohlenhydrate auskommen. Geeignet zum Abnehmen und für die Ketogene Ernährung. Inklusive Ernährungsplan, Lebensmittelliste und Kohlenhydrattabelle.

Geschrieben von Michaela

Michaela ist die Naschkatze im Paleo360 Team und deswegen immer auf der Suche nach Paleo-konformen Süßigkeiten. Vielleicht hat sie auch deshalb die exzellente Fähigkeit entwickelt, exotische Salate mit diversen leckeren Früchten zu kombinieren. Auch sie ist ein großer Fan von Natur und dem Münchner Alpenvorland. Michaela schläft gerne lang, weswegen ihre Blogposts wohl öfter am Nachmittag veröffentlicht werden. Michaela auf Google+
Mehr Artikel von Michaela lesen

Diskutiere mit uns

12 Kommentare

Jetzt kommentieren
  1. Anja //

    Das geht doch bestimmt auch im Slow Cooker! hat das schonmal jemand probiert?

    Antworten
    • EliGarneli //

      Alles funktioniert ohne Slow Cooker! Es braucht nur Gefühl und Zeit fürs Kochen!

      Antworten
    • Astrid //

      Denke das es im Slowcooker geht werde es bald probieren? Hast du es schon probiert

      Antworten
  2. Marina //

    Hab’s heute Mittag gefunden und gerade gekocht und verputzt!! *yummi* war das lecker. Ich hab noch eine Nektarine mit rein… Sehr sehr fein!
    Danke Natur für diese geile Art sich zu ernähren!

    Antworten
  3. Sandra //

    Eben gerade mit der Zubereitung fertig geworden und muss sagen, ich hätte nie gedacht, dass Zimt im “normalen” Essen so gut schmecken kann. Ich bin begeistert!!

    Antworten
  4. Jessy //

    Es war ein Traum….sowas von lecker und stillt etwas das Verlangen nach etwas Süßem. Bin wirklich absolut begeistert! Ich habe statt Pilzen gelbe und rote Paprika dazu gegeben. Ich liebe es….das Gericht ist schnell gemacht und wird jetzt öfters auf dem Speiseplan stehen!

    Antworten
  5. Jessica //

    Wieder ein sehr gutes Rezept. Zusammen mit Blumenkohlreis echt toll.

    Antworten
  6. Luba //

    Sehr-sehr lecker! Ich war total überrascht wie gut der Zimt dazu gepasst hat :)

    Antworten
  7. Leni //

    Super Rezept :) Ich war schon vom Zimtsalat total begeistert und daher auf Zimt-Trip :) Hab den Chilli allerdings weggelassen, da ich kein scharfes essen mag. Dafür mit Paprika gewürzt, wobei es dann nach keinem der Gewürze so richtig geschmeckt hat. Also das nächste mal nehme ich statt dessen mehr Curry.

    Antworten

Jetzt einen Kommentar hinterlassen

  • (wird nicht veröffentlicht)

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.