Schokomuffins

schokomuffins
Bewerte diesen Beitrag:
4.51 / 5 (118 votes)
schokomuffins

Schokomuffins für alle! Mit diesem leichten Rezept kein Problem (Fotos: © kitchenstories)

Hast du auch eine ideale Vorstellung von Schokomuffins im Kopf? Also wir schon: saftig sollen sie sein und fluffig. Am Liebsten Naschen wir sie direkt warm schon weg. Neben den Blaubeermuffins und Apfelmuffins sind diese kleinen Dinger unsere Lieblingsmuffins.

Übrigens: Falls doch mal was übrig bleibt von den Schokomuffins, dann verwendet sie einfach in der Cookies Eiscreme weiter!

In unserem Video in Zusammenarbeit mit unseren Freunden von kitchenstories seht ihr ganz genau wie Michaela die Schokomuffins zubereitet (und Nico ihr die Bananen reicht). Die wunderschönen Fotos sind ebenfalls von kitchenstories geschossen.

So funktioniert´s:

Im Video findet ihr den Hinweis Zartbitterschokolade zu verwenden – verwendet am besten Bitterschokolade mit dem für euch angenehmsten Kakao Gehalt. Für uns gilt: desto höher desto besser!

Das Rezept: Schokomuffins

Für 12 Stück // Aktiv: Insgesamt:

Zutaten

Küchenzubehör

Zubereitung

  1. Ofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.
  2. Bananen, Kokosmehl, geschmolzenes Kokosöl, Kakao und Zimt mit dem Stabmixer zu einer glatten Masse mixen.
  3. Zartbitterschokolade grob hacken. Schokolade und Eier unterrühren.
  4. Backpulver und Apfelessig hinzugeben – Teig auf die Förmchen verteilen (das klappt mit einem Eisportionierer super) und für 20 Minuten ausbacken.
Schokomuffins Teig

Unser Tipp

Bestäube die fertigen Muffins noch mit etwas Kakaopulver oder Zimt.

Schokomuffins füllen

Schokomuffins: Fluffig, saftig und schokoladig

Ein wunderbarer Treat, der auch noch ganz schnell fertig ist. Genieße die Schokomuffins am Besten noch warm aus dem Ofen. Mmmmhhh…

Du liebst Backen? Wir auch! Aber bitte mit natürlichen Zutaten. Zaubere im Handumdrehen Brote, verführerische Torten, schnelle Kekse, luftige Waffeln oder köstliche Desserts. Klingt verlockend? Dann schau dir unser Clean Baking Kochbuch mit 50 Rezepten + Schritt-für-Schritt Videos an und lass dich inspirieren.

Geschrieben von Michaela

Michaela ist die Naschkatze im Paleo360 Team und deswegen immer auf der Suche nach Paleo-konformen Süßigkeiten. Vielleicht hat sie auch deshalb die exzellente Fähigkeit entwickelt, exotische Salate mit diversen leckeren Früchten zu kombinieren. Auch sie ist ein großer Fan von Natur und dem Münchner Alpenvorland. Michaela schläft gerne lang, weswegen ihre Blogposts wohl öfter am Nachmittag veröffentlicht werden. Michaela auf Google+
Mehr Artikel von Michaela lesen

Diskutiere mit uns

13 Kommentare

Jetzt kommentieren
  1. Asra //

    Kurze Frage zur Umluft. Bei mir ist diese ausgefallen und ich kann nur mit Ober/Unterhitze backen. Da musste ich einfach 20Grad mehr einstellen richtig?
    Oder ist die Umluft zwingend notwendig?

    Antworten
    • Michaela Richter //

      Liebe Asra, bei diesem Rezept funktioniert auch Ober/Unterhitze. Nimm einfach 200 Grad und vergiss nicht mit dem Stäbchentest zu überprüfen wann die Muffins fertig sind. Gutes Gelingen!

      Antworten
  2. Vera Kuhfuss //

    Die Muffins sind sehr lecker und in einer Plastikbox kann man sie ohne Probleme mehrere Tage auf bewahren. Und auf einem Himbeerspiegel eine tolles Dessert.

    Antworten
  3. Madeleine //

    Schmeckt super!!!! Zum Frühstück oder Nachtisch, einfach immer lecker!

    Antworten
  4. Lena //

    wunderbar! meine vierjährige tochter verträgt weder gluten noch milch – da sind kindergeburtstage und einladungen eine herausforderung. diese muffins sind aber bisher bei ALLEN kindern angekommen! danke!

    Antworten
  5. Anke //

    Hallo Michaela,
    ein tolles Rezept, das ich sehr gerne ausprobieren möchte. Leider vertrage ich keine Bananen. Gehen auch Äpfel oder Kochbananen? Wie viel davon müsste man jeweils nehmen, hast du einen Tipp?
    Viele Grüße und tolle Website hier!

    Antworten
  6. Lucie //

    Hallo! Oben fehlt in der Zutatenliste noch das Backpulver. Im Video und in der Step by Step Verarbeitung ist es drin. Liebe Grüsse und weiter so – bin ein riesen Fan, Lucie

    Antworten
  7. Nina //

    Hallo ihr Lieben,
    ich habe das Rezept gestern direkt ausprobiert, kam mega an, vielen Dank dafür!
    Wie sieht es denn mit den Makros aus? Könntet ihr da noch Angaben nachliefern?
    Viele Grüße!

    Antworten

Jetzt einen Kommentar hinterlassen

  • (wird nicht veröffentlicht)

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.