Thymian Gemüsepfanne mit Spiegelei

Bewerte diesen Beitrag:
4.78 / 5 (23 votes)

Kennt du das: du hast beim Einkaufen kein so richtig gutes Fleisch bekommen, und Ideen zum Kochen hast du eigentlich auch keine besonderen? Sprich: in der Küche ist Frust angesagt. So ist der Alltag eben manchmal. Was uns da immer das Paleo Essen rettet ist eine gut gewürzte Gemüsepfanne. Zusammen mit einem Spiegelei ist ein schnelles, aber trotzdem leckeres Gericht auf dem Tisch, das dich mit wichtigen Nährstoffen versorgt.

Gemüsepfanne

Spontan und schnell zubereitet: Gemüsepfanne

Das Rezept: Thymian Gemüsepfanne mit Spiegelei

Für 2 Personen // Aktiv: Insgesamt:

Zutaten

  • 200 g Champignons
  • 1 Zucchini
  • 1 Brokkoli
  • 0.5 Zwiebel
  • 1 TL Tomatenmark
  • 1 EL Ghee
  • 4 Eier
  • 1 Handvoll Petersilie
  • 1 TL Thymian
  • 1 Prise(n) Salz, Pfeffer

Zubereitung

  1. Champignons abreiben und vierteln. Zucchini waschen, zweimal längs halbieren und in Stücke schneiden.
  2. Brokkoli in Röschen teilen und 5 Minuten bissfest garen.
  3. Zwiebel abziehen und hacken.
  4. Zwiebel in Ghee in einer Pfanne glasig anbraten. Tomatenmark zugeben und kurz anbraten, so entwickelt die Gemüsepfanne ein schönes Röstaroma.
  5. Champignons und Zucchini in die Pfanne geben und alles etwa 5 Minuten gemeinsam anbraten.
  6. Mit Thymian, frischer Petersilie und Salz und Pfeffer abschmecken.
  7. Brokkoli hinzugeben und alles gut mischen.
  8. In einer separaten Pfanne die Spiegeleier ausbraten.

Unser Tipp

Hier kann alles rein, das “verwertet” werden soll, z.B auch Paprika, Tomaten oder Kohl.

Gemüsepfanne: schnell und unkompliziert

Paleo kann so einfach sein – die Gemüsepfanne rettet uns oft im Alltag wenn wir keine besondere Muse zum Kochen haben und trotzdem lecker essen wollen. Wie jedes Gericht wird auch die Gemüsepfanne mit frischen Kräutern viel besser.

Geschrieben von Michaela

Michaela ist die Naschkatze im Paleo360 Team und deswegen immer auf der Suche nach Paleo-konformen Süßigkeiten. Vielleicht hat sie auch deshalb die exzellente Fähigkeit entwickelt, exotische Salate mit diversen leckeren Früchten zu kombinieren. Auch sie ist ein großer Fan von Natur und dem Münchner Alpenvorland. Michaela schläft gerne lang, weswegen ihre Blogposts wohl öfter am Nachmittag veröffentlicht werden. Michaela auf Google+
Mehr Artikel von Michaela lesen

Diskutiere mit uns

2 Kommentare

Jetzt kommentieren
  1. blackroses //

    ein super leckeres Gericht…ich bin begeistert von den meisten Rezepten.
    Danke euch

    Antworten

Jetzt einen Kommentar hinterlassen

  • (wird nicht veröffentlicht)

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.