Scharfe Karottensuppe mit Mango

Karottensuppe Rezept
Bewerte diesen Beitrag:
4.58 / 5 (129 votes)

Fruchtig, exotisch, sättigend: die Karottensuppe mit Ingwer und Mango ist der Knaller. Wir lieben sie schön scharf und sparen nicht bei Ingwer und Chili. Den runden Ausgleich schafft dann die fruchtige Mango. Eine sehr gelungene Kombination, die wir gerne in großen Mengen kochen um mehrfach davon essen zu können. Uns schmeckt dieser Allrounder sogar zum Frühstück!

Karottensuppe Mango

Scharf, fruchtig, cremig. Diese Karottensuppe hat alles.

Das Rezept: Scharfe Karottensuppe mit Mango

Für 2 Personen // Aktiv: Insgesamt:

Zutaten

  • 300 g Karotten
  • 1 Zwiebel
  • 1 EL Olivenöl
  • 375 ml Gemüsebrühe
  • 125 ml Kokosmilch
  • 15 g Ingwer
  • 0.5 Mango
  • 0.5 Stück Chili
  • 3 Lauchzwiebeln
  • 1 Prise(n) Salz
  • 1 Prise(n) Schnittlauch und Basilikum für den letzten Schliff

Zubereitung

  1. Karotten und Zwiebeln schälen und würfeln. Auch Mango schälen und ebenfalls würfeln. Chilli und Lauchzwiebeln in dünne Scheiben schneiden.
  2. Ingwer schälen und in Scheiben schneiden.
  3. Alles zusammen in einem hohen Topf in etwas Ölivenöl anbraten. Die Gemüsebrühe zugeben und etwa 10 Minuten kochen.
  4. Einige Karotten und Mangowürfel herausholen – die kommen nachher als Stücke wieder in die Suppe.
  5. Kokosmilch (bei Raumtemperatur ist sie meist in cremiger Form) dazugeben und dann mit einem Pürierstab alles zu einer Masse verarbeiten.
  6. Karotten und Mango-Würfel zurück in die Karottensuppe geben und nochmals zusammen erhitzen. Mit Limettensaft und Salz abschmecken. Zum Servieren mit Schnittlauch und Basilikum bestreuen.
scharfe Karottensuppe

Unser Tipp

Möchtest du dieses Rezept Paleo-AIP konform kochen, lass die Chili weg. Kokosprodukte sollten auf Grund ihres Inulin-Gehaltes nur in Maßen (je nach individueller Verträglichkeit) genossen werden.

Die scharfe Karottensuppe mit Ingwer und Mango heizt richtig ein!

Passt besonders gut zu Schlecht-Wetter-Tagen. Aber eigentlich schmeckt die fruchtige Karottensuppe mit Ingwer immer!

Du möchtest mit dem Paleo Autoimmunprotokoll deine Gesundheit verbessern, aber die Durchführung erscheint dir zu schwierig? Sicher dir unseren AIP Support und wir begleiten dich 12 Wochen lang – mit einem eigenen Kochbuch E-Book, wöchentlichen Ernährungsplänen, Einkaufslisten und allen wesentlichen Infos. Es wird lehrreich, lecker und lustig. Wir helfen dir beim Durchhalten.

Geschrieben von Michaela

Michaela ist die Naschkatze im Paleo360 Team und deswegen immer auf der Suche nach Paleo-konformen Süßigkeiten. Vielleicht hat sie auch deshalb die exzellente Fähigkeit entwickelt, exotische Salate mit diversen leckeren Früchten zu kombinieren. Auch sie ist ein großer Fan von Natur und dem Münchner Alpenvorland. Michaela schläft gerne lang, weswegen ihre Blogposts wohl öfter am Nachmittag veröffentlicht werden.
Mehr Artikel von Michaela lesen

Diskutiere mit uns

23 Kommentare

Jetzt kommentieren
  1. Max //

    Super leckeres Rezept!

    Wie wir das mit den Wuerfeln gemacht haben: Am Anfang sowohl Karotten als auch Mango in Scheiben schneiden. 4-5 Mango-Scheiben wuerfeln und zur Seite legen (sie werden nicht gekocht). Nachdem das Gemuese gekocht wurde, einige Karottenscheiben rausnehmen, ebenfalls wuerfeln und zur Seite legen (sollten in etwa so viele sein wie die Mangowuerfel). Wenn man fertig ist, dann beides zur Suppe dazugeben. Also verkuerzt gesagt: Mango wuerfeln ohne sie vorher zu kochen (sonst sind sie zu weich) und Karotten nach dem Kochen wuerfeln (sonst sind sie zu hart). So hat es uns am besten gefallen!

    Antworten
  2. EliGarneli //

    Die Suppe ist gerade frisch in meinem Teller gelandet! Ich habe noch Garnelen mit dazu getan! Super lecker!

    Antworten
  3. Anja Wagner //

    Woho, das freut uns zu hören, Sarah. Rezeptvariationen sind natürlich immer willkommen. Viel Spaß beim Ausprobieren weiterer Rezepte.

    LG, Anja

    Antworten
  4. Eva //

    Wow! Ich bin eigentlich kein großer Suppenfan, aber dieses Kreation ist mega:-))) Gibt es bestimmt öfters…
    Danke für die tollen Rezepte! Das macht es nicht nur einfach, sondern man möchte gar nix anderes mehr !

    Antworten
    • Anja Wagner //

      Hallo Eva,

      danke für dein Lob!
      Lass es dir weiterhin schmecken:)

      LG, Anja

      Antworten
  5. Conny //

    Sehr lecker und kommt bei uns regelmäßig auf den Tisch ?
    Vielen Dank für das tolle Rezept!

    Antworten
  6. Georgina //

    Die Mango wird auch angebraten und dann später nochmals in die Suppe gegeben? Oder erst spät mit dazu damit sie nicht zerkocht??

    Antworten
  7. Isa //

    Eine Frage: Chili und Lauchzwiebel wird also nicht mit angebraten und kommt erst später mit in die Suppe?
    Lg :)

    Antworten
  8. Jule //

    Die Suppe ist klasse!!
    Ich hab alles püriert und hinterher nur noch ein bisschen Lauchzwiebeln für die Farbe dazu gegeben.

    Danke für das leckere Rezept :-)

    Antworten
  9. Helga //

    Die Suppe ist wirklich der Knaller!! Werde ich auf jeden Fall öfter kochen!!! Danke!!

    Antworten
  10. Petra Koppmann //

    Vielleicht hab ich die Antwort auf die Frage nach der Gemüsebrühe weiter oben nicht mitgekriegt… Welche verwendet ihr denn da? Ich würd das Rezept sehr gerne ausprobieren, klingt megalecker!

    Antworten
    • Nico Richter //

      Eine “cleane” Gemüsebrühe bekommst du in jedem Bio-Markt. Ich glaube auch mal im Basic-Drogeriemarkt mal eine gesehen zu haben..

      Antworten
      • Conny //

        Hallo Nico,
        Ich habe bisher noch keine Gemüsebrühe ohne Zucker und Zusatzstoffe gefunden. Weder im Bio Markt noch in der Drogerie.
        Hast Du genauere Angaben? LG

        Antworten
        • Kristin //

          Hallo Conny,

          es gibt bei DM eine Gemüsebrühe von Al Natura ohne Zucker und ohne Zusatzstoffe. Ein großes Glas kostet ca 3€. Gibt es auch bei Al Natura direkt, oder halt im Bio-Markt. Ich hoffe ich konnte dir helfen :)

          Liebe Grüße :)

          Antworten
  11. Katharina //

    Die Suppe ist ein Traum! Ich habe sie heute schon mittlerweile zum dritten mal gekocht! Ein großes Lob! Mein Mann und ich lieben eure Rezepte :-) ♡

    Antworten
  12. Nicole //

    Welche Gemüsebrühe verwendet ihr denn da, ohne Hefextrakte und Geschmacksverstärker?

    Antworten
  13. Nadine S //

    Heute hatte ich Lust auf Suppe und ich muss sagen, super lecker! Die Kombination von süß und scharf war einfach himmlisch.

    Antworten
  14. Jessica //

    Tolles Suppen-Rezept. Ich habe die Karotten und Mango komplett püriert und nur die anderen Zutaten anschließend dazugegeben.

    Antworten
  15. Silke //

    Hallo,
    verstehe ich das Rezept richtig, und die Mango wird mit den Möhren angebraten und püriert? Oder bleibt die Mango frisch und wird zum Schluss in die pürierte Suppe gegeben?
    Schon mal Danke für die Antwort.
    Viele Grüße Silke

    Antworten
    • Malika Stenger //

      Hallo Silke,

      das Rezept ist tatsächlich etwas verwirrend geschrieben, aber du kannst es eigentlich so machen, wie es dir besser schmeckt! :)
      Ich würde es wie mit den Karotten machen, also ein paar vor dem Pürieren rausnehmen und danach wieder dazugeben.

      LG Malika

      Antworten
  16. Christine //

    Die Suppe ist der Hammer!
    Habe sie heute schon zum zweiten Mal gekocht.

    Antworten

Jetzt einen Kommentar hinterlassen

  • (wird nicht veröffentlicht)