Schoko Kokoskuchen

Bewerte diesen Beitrag:
Schoko Kokoskuchen, 4.27 / 5 (98 votes)

Kakao-Fans aufgepasst! Diese kleinen Schoko Kokoskuchen bringen euch die geballte Ladung an Kakao und lassen keine Wünsche offen. Aber dieser Nachtisch schmeckt nicht nur hervorragend, sondern ist in Windeseile zubereitet. Wir haben den Kokoskuchen etwas mit Chili gewürzt. Das leicht scharfe Aroma rundet den Schokoladengesschmack wunderbar ab.

Kokos Schokoküchlein

In Windeseile zubereitet und schmeckt köstlich: Schoko Kokoskuchen

Das Rezept: Schoko Kokoskuchen

Für 4 Stück // Aktiv: Insgesamt:

Zutaten

Küchenzubehör

  • Creme Brulee Form

Zubereitung

  1. Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Chili fein hacken. Kokosöl schmelzen lassen.
  3. Alle Zutaten zusammen mixen, bis alles sehr gut vermengt ist und eine cremige Masse entsteht.
  4. Kleine Auflaufförmchen mit etwas Kokosöl einfetten und zu ¾ Höhe mit der Schokolademasse füllen. Für ca. 15 Minuten backen, bis der Kuchenrand etwas fester ist. Die Mitte darf ruhig noch etwas flüssig sein.

Unser Tipp

Kleine Schoko Kokoskuchen mit cremigem Kern

Achtet darauf, dass ihr die Küchlein zur richtigen Zeit raus nehmt, denn dann habt ihr außen eine feste Masse und innen immer noch einen weichen, leckeren Kern.

Geschrieben von Nico

Nico hat sich mit Paleo360 den Traum erfüllt, seine Leidenschaft zum Beruf zu machen. In seinem Alltag dreht sich sehr viel um Gesundheit und Fitness. Und da er auch ein Genießer ist, darf das Kochen natürlich nicht zu kurz kommen. Wenn die Möglichkeit besteht, verbringt er viel Zeit beim Wandern und Bergsteigen in den nahegelegenen Alpen.
Mehr Artikel von Nico lesen

Diskutiere mit uns

8 Kommentare

Jetzt kommentieren
  1. Netti //

    Mir war der Teig leider viel zu bitter. Werde ihn deswegen nicht nochmal backen. Schade. Ebenso hätte ich gern Nährwertangaben gehabt, da ich in meiner jetzigen Abnehmphase Kalorien zählen muss.

    Antworten
  2. Amandara //

    Hat jemand eine Idee, wo ich die Umrechnung für Maßeinheiten finde? Meine Küchenwaage wiegt keine 15g Kokosmehl oder 35 g Kakao. Und alles mit der ASchmuckwaage zu wiegen, ist nervig. Also gerne ein Teelöffel gleich x Gramm? Danke und liebe Grüße

    Antworten
  3. Andi //

    Ich hab den Kuchen vorige Woche ausprobiert und er war einfach nur lecker! Meine Paleofreunde waren begeistert davon und er wird bei uns in die Hotlist aufgenommen :)

    Antworten
    • Petra //

      So unterschiedlich sind die Geschmäcker, ich werde den Kuchen nicht wieder machen :-).

      Antworten
  4. Gudrun //

    Nährwertangaben wären schön. Sonst muss man sich es immer selbst ausrechnen.
    Danke vorab für Eure Mühe!
    LG Gudrun

    Antworten
    • Petra //

      Die 4 Eier haben 400 kcal…..den Rest kannst du dir vielleicht noch dazu rechnen. Paleoaner zählen keine Kalorien.

      Antworten
  5. Petra //

    Habe diesen Kuchen heute nachgebacken. War eßbar, aber hat mir nicht wirklich gut geschmeckt. Am leckersten war innen drin das flüssige.
    Werde ihn nicht mehr machen.

    Antworten

Jetzt einen Kommentar hinterlassen

  • (wird nicht veröffentlicht)