Kartoffel Pancakes

Kartoffelpancakes
Bewerte diesen Beitrag:
4.77 / 5 (82 votes)
Kartoffelpancakes

Ein neuer Liebling: Kartoffel Pancakes

Was macht man mit mehligen Kartoffeln außer Kartoffelbrei? Wir haben sie gekocht, mit etwas Mehl und Eiern vermischt und schließlich ausgebacken. Die Kartoffel Pancakes sind super als Brot Ersatz, als Beilage oder auch mit etwas Salat ein super Lunchrezept. Sie schmecken nämlich auch kalt.

Das Rezept: Kartoffel Pancakes

Für 8 Stück // Aktiv: Insgesamt:

Zutaten

Zubereitung

  1. Kartoffeln waschen und in kochendem Salzwasser 20-25 Minuten gar kochen. Anschließend abgießen und abkühlen lassen. Kartoffeln schälen und mit dem Kartoffelstampfer zu Brei verarbeiten.
  2. Mehl, Backpulver, Eier und Mandelmilch zugeben und alles ordentlich verrühren. Leicht salzen.
  3. Öl in einer Pfanne erhitzen und aus etwa 2 EL Teigmasse nach und nach die Kartoffel Pancakes ausbacken.

Unser Tipp

Je nach Geschmack dürfen gerne noch frische Kräuter in den Teig wandern.

Kartoffel Pancakes: die schmecken

Wir haben uns die Kartoffel Pancakes zum Salat gegönnt und am Ende gab es noch einen mit süßem Apfelmus, sozusagen als Nachtisch. Hat wunderbar gepasst!

Du suchst unkomplizierte Rezepte zum Mitnehmen oder für die Lunchbox? Dann schau dir mal unser Unterwegs Kochbuch E-Book an – das enthält 50 Rezepte voller kreativer neuer Paleo Ideen für deinen Alltag. Ab jetzt bist du unterwegs gewappnet mit Matcha Gummies, Frühstücks Wraps und Superfood Riegeln. Für alle, die einen einfachen Alltag wollen ohne Abstriche bei der Ernährung zu machen, egal ob Berufstätige, Eltern, Sportler oder Studenten. 

Geschrieben von Michaela

Michaela ist die Naschkatze im Paleo360 Team und deswegen immer auf der Suche nach Paleo-konformen Süßigkeiten. Vielleicht hat sie auch deshalb die exzellente Fähigkeit entwickelt, exotische Salate mit diversen leckeren Früchten zu kombinieren. Auch sie ist ein großer Fan von Natur und dem Münchner Alpenvorland. Michaela schläft gerne lang, weswegen ihre Blogposts wohl öfter am Nachmittag veröffentlicht werden.
Mehr Artikel von Michaela lesen

Diskutiere mit uns

Ein Kommentar

Jetzt kommentieren
  1. Mark //

    Besonders guter Tipp! Zumal die Zubereitungszeit meines Erachtens für das Ergebnis durchaus zu verteidigen ist! :)

    Antworten

Jetzt einen Kommentar hinterlassen

  • (wird nicht veröffentlicht)

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.