Gefüllte Avocado

ofen avocado
Bewerte diesen Beitrag:
4.59 / 5 (46 votes)

Dieses Rezept gehört von nun an zu Nicos Lieblingsrezepten. Gesunde Avocado, leckeres Hühnchen, leicht scharf gewürzt. In diesem Gericht steckt alles was man braucht. Schmeckt zum Lunch, zum Abendessen oder einfach zwischendurch.

gefuellte avocado mit huenchen

Frisch, fruchtig und sättigend: das ist die gefüllte Avocado (Fotos: © kitchenstories)

In Zusammenarbeit mit unseren Freunden von kitchenstories ist dieses Video entstanden, mit dem du die gefüllten Avocados ganz einfach nachkochen kannst:

Das Rezept: Gefüllte Avocado

Für 2 Personen // Aktiv: Insgesamt:

Zutaten

  • 300 g Hühnchenbrust
  • 3 Avocados
  • 1 TL Paprikapulver
  • 0.5 TL Chili
  • 8 EL Kokosmilch
  • 1 Limette
  • 1 Handvoll Petersilie
  • 2 Prise(n) Salz, Pfeffer
  • 1 l Gemüsebrühe
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL Olivenöl

Zubereitung

  1. Knoblauch schälen und klein hacken. In Olivenöl in einer tiefen Pfanne leicht braun braten.
  2. Hühnchenfleisch waschen und trocken tupfen. Leicht salzen.
  3. Das Hühnchen zum Knoblauch in die Pfanne geben und von jeder Seite 2 Minuten anbraten, bis die Oberfläche weiß ist.
  4. Mit der Gemüsebrühe aufgießen, bis das Fleisch komplett bedeckt ist. Den Deckel der Pfanne aufsetzen und für 20 Minuten kochen lassen.
  5. Ofen auf 180 Grad vorheizen.
  6. Das Fleisch aus der Pfanne nehmen. Die Brühe aufbewahren, sie ist eine super Grundlage für Suppen und kann in späteren Kochexperimenten verwendet werden!
  7. Das Fleisch mit 2 Gabeln in Fasern “reißen”.
  8. Mit Chili, Paprikagewürz und Salz und Pfeffer würzen.
  9. Avocados halbieren, den Kern entfernen und mit dem Hühnchenfleisch füllen.
  10. Für 8 Minuten in den Ofen geben.
  11. Kokosmilch, Saft der Limette und Petersilie inzwischen zu einer Sauce verrühren.
  12. Die Sauce über die fertigen Avocados geben und genießen.
gefuellte avocado rezept

Unser Tipp

Etwas weniger schön, dafür aber praktischer zu essen wird das Ganze, wenn man die Avocados beim Halbieren gleich schält und ohne Schale in den Ofen gibt. Wer aber gleich mehr kocht für den nächsten Lunch, profitiert wahrscheinlich von der zusätzlichen Stabilität der Schale.

Allgemeiner Rezept-Hinweis: Möchtest du dieses Rezept Paleo-AIP konform kochen, ersetze gegebenenfalls die Nachtschatten- und Samen-Gewürze (wie Paprika, Chili-(Paste/Schote), Curry, Muskatnuss, Senf, Sesam) beispielsweise mit Blatt-Gewürzen wie Basilikum oder lasse sie weg. Ersetze zudem Ghee durch beispielsweise Kokosöl. Weitere Kokosprodukte sollten auf Grund ihres Inulin-Gehaltes nur in Maßen (je nach individueller Verträglichkeit) genossen werden.

Avocado Lieblingslunch

Dieses Gericht ist auch deshalb so toll, weil man nebenbei noch eine leckere Brühe herstellt. Wir kochen und rupfen immer etwas mehr von dem Hühnchenfleisch und verwenden es dann für Geflügelsalat am nächsten Tag weiter.

Du möchtest bei der Paleo Ernährung die Kohlenhydrate reduzieren? Dann hilft dir unser Low Carb Kochbuch mit 40 Rezepten, die  fast ohne Kohlenhydrate auskommen. Geeignet zum Abnehmen und für die Ketogene Ernährung. Inklusive Ernährungsplan, Lebensmittelliste und Kohlenhydrattabelle.

Geschrieben von Michaela

Michaela ist die Naschkatze im Paleo360 Team und deswegen immer auf der Suche nach Paleo-konformen Süßigkeiten. Vielleicht hat sie auch deshalb die exzellente Fähigkeit entwickelt, exotische Salate mit diversen leckeren Früchten zu kombinieren. Auch sie ist ein großer Fan von Natur und dem Münchner Alpenvorland. Michaela schläft gerne lang, weswegen ihre Blogposts wohl öfter am Nachmittag veröffentlicht werden. Michaela auf Google+
Mehr Artikel von Michaela lesen

Diskutiere mit uns

5 Kommentare

Jetzt kommentieren
  1. Dina //

    Ich habe das Rezept gestern ausprobiert, und es war sehr lecker.
    Allerdings hatte ich das erste Mal Avocados gekauft. Und selbst nach 25 Minuten im Backofen waren sie noch sehr al dente.
    Das Hühnchenfleisch, die Sauce und die Bühe waren super.
    Da ich weder Limetten noch Zitronen hatte, hab ich einen EL weißen Balsamico benutzt.
    Das nächste Mal werd ich dasselbe Rezept mal mit Zucchini probieren👌

    Antworten
    • Anja Wagner //

      Super! Danke für deinen Kommentar und lass es dir weiterhin schmecken :)

      Antworten
  2. Tänni //

    Super fixes Rezept, perfekt im Sommer. Und es sättigt auch gut. Wird zwar nicht mein Leibgericht, aber es schmeckt sehr gut und auch frisch durch die Kokos-Limettensoße.

    Antworten
    • Anja Wagner //

      Cool! Probiere gerne weitere Rezepte aus, da findest sich sicher noch das ein oder andere Leibgericht ;)

      LG, Anja

      Antworten
  3. valentin //

    erstes, reines paleo rezept dass ich bisher gekocht habe, saugut!!

    Antworten

Jetzt einen Kommentar hinterlassen

  • (wird nicht veröffentlicht)

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.