Bunter Blumenkohl Reissalat

blumenkohlreis salat
Bewerte diesen Beitrag:

Lust auf einen sommerlich-frischen Reissalat? Moment – Paleo und Reis passen nur bedingt gut zusammen… Wer keine Lust auf „Grauzone“ hat, kann hier aufatmen. Denn wie gut, dass es Blumenkohl gibt, der wunderbar als Reisersatz einspringt.

blumenkohl reissalat

Frisch und leicht: So schmeckt der Blumenkohl Reissalat

Das Rezept: Bunter Blumenkohl Reissalat

Für 2 Personen // Aktiv: Insgesamt:

Zutaten

  • 0.5 Blumenkohl
  • 1 gelbe Paprika
  • 2 Karotten
  • 0.5 Gurke
  • 5 Radieschen
  • 1 Zwiebel
  • 1 EL Kokosöl
  • 5 EL natives Olivenöl
  • 1 Zitrone
  • 1 Prise(n) Salz und Pfeffer

Küchenzubehör

Zubereitung

  1. Blumenkohl in der Küchenmaschine zerkleinern aber aufpassen, dass die Stücke nicht zu klein werden – es soll ja etwa der Größe von Reis entsprechen.
  2. Zwiebel schälen und hacken.
  3. Zwiebeln in einer Pfanne in Kokosöl glasig anbraten, dann Blumenkohl hinzugeben und für etwa 5 Minuten mitbraten.
  4. Das restliches Gemüse waschen und in Würfel schneiden.
  5. Alles in einer Schüssel vermischen. Olivenöl hinzugeben und Zitrone darüber auspressen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
blumenkohl reissalat rezept

Unser Tipp

Nicht den ganzen Blumenkohl auf einmal in die Maschine geben – sonst wird es unten schnell matschig. Lieber nur immer eine Handvoll auf einmal klein heckseln.

Blumenkohl ist ein super Reis Ersatz

Passt gut als Salat zum Grillen – oder einfach als sommerliches Mittagessen. Kann man auch sehr gut am nächsten Tag ins Büro mitnehmen.

Du suchst unkomplizierte Rezepte zum Mitnehmen oder für die Lunchbox? Dann schau dir mal unser Unterwegs Kochbuch E-Book an – das enthält 50 Rezepte voller kreativer neuer Paleo Ideen für deinen Alltag. Ab jetzt bist du unterwegs gewappnet mit Matcha Gummies, Frühstücks Wraps und Superfood Riegeln. Für alle, die einen einfachen Alltag wollen ohne Abstriche bei der Ernährung zu machen, egal ob Berufstätige, Eltern, Sportler oder Studenten. 

Geschrieben von Michaela

Michaela ist die Naschkatze im Paleo360 Team und deswegen immer auf der Suche nach Paleo-konformen Süßigkeiten. Vielleicht hat sie auch deshalb die exzellente Fähigkeit entwickelt, exotische Salate mit diversen leckeren Früchten zu kombinieren. Auch sie ist ein großer Fan von Natur und dem Münchner Alpenvorland. Michaela schläft gerne lang, weswegen ihre Blogposts wohl öfter am Nachmittag veröffentlicht werden. Michaela auf Google+
Mehr Artikel von Michaela lesen

Diskutiere mit uns

14 Kommentare

Jetzt kommentieren
  1. Lia //

    Tut mir leid, aber es heißt „häckseln“ und nicht „heckseln“. Denn es kommt von „hacken“. Also ganz einfach. Bitte achtet doch mal darauf, die Sprache nicht zu verstümmeln, wenn ihr denn schon öffentlich schreibt. Ein Rechtschreibprogamm ist in word und open office übrigens integriert. MfG!

    Antworten
  2. Cathy //

    Hallo,
    ihr habt allerlei Rezepte, für die ihr Blumenkohlreis verwendet. Die möchte ich alle noch nachkochen! Manchmal habe ich aber wenig Zeit oder keine Gelegenheit, frischen Blumenkohl zu kaufen.
    Kann ich den geraspelten Blumenkohl einfrieren, damit ich immer davon einen Vorrat habe? Ich habe Bedenken, das es dann beim Auftauen zu wässrig werden könnte. Ansonsten fände ich die Idee super!
    Ich finde eure Seite/Rezepte übrigens klasse, obwohl ich NOCH nicht so viel ausprobiert habe.
    Tschüß Cathy

    Antworten
    • Anja Wagner //

      Hallo Cathy,
      probiere das mit dem Einfrieren mal aus, hätte aber ähnliche Bedenken wie du. Die Konsistenz wird schon anders sein, wie beim gekauften TK Blumenkohl auch.
      Sorry für die späte Antwort – vielleicht hast du ja inzwischen mehr Rezepte ausprobiert?!

      LG, Anja

      Antworten
      • Cathy //

        Hallo Anja,
        das ist ja „witzig“, das du mir just heute antwortest. :-) Du wirst es nicht glauben….heute Abend habe ich die tiefgefrorenen Blumenkohlraspel für den Reis aufgetaut. Ich habe das Ganze unaufgetaur in meinen Dampfgarer getan und kaum einen Unterschied geschmeckt. Ich denke, das Ganze mit dem Dampfgarer zu machen war eine gute Idee.
        Auch wenn deine Antwort sehr spät kam – auf jeden Fall Danke!
        Tschüß Cathy

        Antworten
        • Anja Wagner //

          Hehe, das hat ja, trotz später Antwort, dann super gepasst :) Danke für deine Rückmeldung. LG, Anja

          Antworten
  3. Miriam //

    Hallo zusammen,

    ich habe gestern Blumenkohl Reis herstellen wollen, jedoch schafft meine Küchenmaschine es nicht.. habt ihr nen Tipp? Oder neue Küchenmaschine kaufen ? :-) Ansonsten bleib ich bei der überbackenen Variante. Liebe Grüße

    Antworten
    • Anna Martin //

      Hi Miriam,
      ja da hatte ich auch mal Probleme damit. Am besten wirklich ein sehr robustes und starkes Gerät verwenden. Das kannst du sicher an anderer Stelle auch verwenden :)

      Viele Grüße
      Anna

      Antworten
    • Schnucki //

      Nehme meinen alten Tupper Quick Chef, kommt nun auch mal zum Einsatz.

      Antworten
  4. Detlef //

    Hallo zusammen,

    ich finde hier immer wieder gute Rezepte aber wie wird das Thema „Mikrowelle“ gesehen? Nach meinem Kenntnisstand wird in der Mikrowelle die Struktur des Lebensmittels derart verändert, dass der Körper damit nichts mehr anfangen kann. Sollte dies zutreffen, hat die Mikrowelle eigentlich auf der Seite nichts zu suchen. Oder?

    MfG Detlef

    Antworten
    • Matthias Föckeler //

      Hallo Detlef,
      schaue dich doch etwas auf unserer Seite um. Da wurde das Thema schon mal angesprochen.
      Ich vertrete diese Auffassung allerdings nicht.
      Schlussendlich muss jeder selbst wissen, woran er glauben mag.

      Antworten
    • Petra //

      Hallo Detlef,
      ich gehe mal davon aus das du noch nie in der Mirkowelle gekocht hast! Ein Fehler! Kochen oder Aufwärmen ist völlig was anderes.

      Beim Aufwärmen gebe ich dir Recht! Beim Kochen ist es ganz anders und es schmeckt super lecker!!

      Mfg
      Petra

      Antworten

Jetzt einen Kommentar hinterlassen

  • (wird nicht veröffentlicht)