Spanisches Omelett mit Spinat

Spanisches Omelett
Bewerte diesen Beitrag:
4.55 / 5 (20 votes)

Was sind die wichtigsten Zutaten für ein Spanisches Omelett: Eier, Kartoffeln und Zwiebeln. Wir haben das Ganze mit Süßkartoffeln probiert und mit Spinat aufgepeppt. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Unsere Variante des Spanischen Omeletts schmeckt uns hervorragend. Ein Essen, das mit wenig Zutaten auskommt und richtig satt macht. Eine gute Quelle für Proteine und gesunde Kohlenhydrate.

Spanisches Omelett

Manchmal ist weniger mehr: Spanisches Omelett

Das Rezept: Spanisches Omelett mit Spinat

Für 2 Personen // Aktiv: Insgesamt:

Zutaten

  • 1 große Süßkartoffel
  • 6 Eier
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Handvoll Spinat
  • 1 Prise(n) Salz, Pfeffer
  • 3 EL Ghee

Zubereitung

  1. Süßkartoffel schälen und in Würfel schneiden. Die Würfel für etwa 7 Minuten bissfest kochen.
  2. Zwiebeln schälen und fein hacken.
  3. In einer Pfanne Zwiebeln in Ghee glasig braten. Spinat und Süßkartoffelwürfel hinzugeben und solange gemeinsam anbraten, bis der Spinat zusammenfällt.
  4. Eier miteinander verquirlen und in die Pfanne gießen. Deckel auf die Pfanne setzen und die Eier für einige Minuten stocken lassen.
  5. Jetzt kommt der anspruchsvolle Teil: Das Omelett will gewendet werden. Dazu hilft es, wenn man das Omelett von der Pfanne auf einen großen Teller gleiten lässt, einen zweiten großen Teller auflegt, das Ganze umdreht und anschließend in die Pfanne zurückgleiten lässt. Hier kann man außerdem nochmal Ghee in der Pfanne nachlegen.

Unser Tipp

Statt das Omelett zu wenden, kann man es auch nach dem ersten Anbraten im Ofen fertig durch garen lassen.

Spanisches Omelett

Spanisches Omelett: Ein klassisches Paleo Alltagsessen

Ins Spanische Omelett kann natürlich eine Vielzahl von Gemüse wandern, das demnächst verbraucht werden will. Wir mögen: Brokkoli, Paprika und jede Art von frischen Kräutern im Omelett.

Dir gefallen unsere Frühstücksrezepte? Dann haben wir was für dich: Unser Frühstücks Kochbuch enthält 40 Rezepte, die mit vielen neuen Ideen überraschen. Wie klingen Zimt Crunchies, Karotten Müsli oder Mokka Frappuccino? Wir zeigen dir wie du abwechslungsreich, schnell und gesund in den Tag startest – mit Rezepten für Berufstätige, Sportler, Familien und Genießer

Geschrieben von Nico

Nico hat sich mit Paleo360 den Traum erfüllt, seine Leidenschaft zum Beruf zu machen. In seinem Alltag dreht sich sehr viel um Gesundheit und Fitness. Und da er auch ein Genießer ist, darf das Kochen natürlich nicht zu kurz kommen. Wenn die Möglichkeit besteht, verbringt er viel Zeit beim Wandern und Bergsteigen in den nahegelegenen Alpen.
Mehr Artikel von Nico lesen

Diskutiere mit uns

7 Kommentare

Jetzt kommentieren
  1. Richard //

    Hey Leute,
    habe schon mehrere Male dieses Rezept nachgekocht, da es einer meiner Lieblingsrezepte geworden ist.
    Immer wieder habe ich es etwas abgeaendert.
    Hier die Variante, wie es mir am besten schmeckt und vielleicht trifft es den Geschmack des Einen oder Anderen :)

    1 Kumara (Suesskartoffel)
    4-6 Eier (je nach Groesse)
    1 Zwiebel
    1 Hand voll Spinat
    1 Hand voll zerkleinerte Walnuesse
    ein paar Scheiben deftig gewuerzte, trockene Hirschwurst

    Das ganze wie im Rezept in der Pfanne braten, bis die Unterseite gar ist. Danach eine Prise Salz und Pfeffer, sowie etwas frischen Thymian darueber streuen und dann in den Backofen (bei Grillfunktion) damit, bis die obere Haelfte fest geworden ist.

    Antworten
    • Anja Wagner //

      Hallo Richard,

      danke für deinen Input – finde deine Kombination für das Spanische Omelett ziemlich gut, wird ausprobiert.

      LG, Anja

      Antworten
  2. Franzi //

    Guten Morgään ihr Lieben :)
    Habe gerade euer Rezept ausprobiert, wirklich super lecker. Hab es mit Zucchini und Paprika gemacht da ich keinen Spinat hatte, aber das ist ja das tolle daran das man die Rezepte super variieren kann mit dem was man gerade im Kühlschrank hat :) Danke dafür.

    Habe es in der Pfanne bei niedriger Temperatur fertig garen lassen :) glaub mit ner guten Beschichtung klappt das :)

    Einen sonnigen Sonntag euch :) lieben Gruß, Franzi

    Antworten
  3. Jessica //

    Ein megaleckeres, schnelles Essen. Fertiggaren im Backofen ist überhaupt kein Problem. Dazu gab es noch Feldsalat mit Pilzen.

    Antworten
  4. TTT //

    Fantastisches Rezept, ich mache immer noch ein bißchen Bacon dazu, den “everything’s better with bacon”.
    Das ganze Wenden erspare ioch mir, viel zu aufwendig ud zu schadensträchtig. ;-)
    Ich mach den Backofen auf Grill (Umluft geht auch) und schieb die Pfanne nach dem stocken rein, so wird auch die obere Hälfte durchgegart. :-)

    Antworten

Jetzt einen Kommentar hinterlassen

  • (wird nicht veröffentlicht)

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.