Spargel mit Rhabarber Chutney

Spargel mit Rhabarber Chutney
Bewerte diesen Beitrag:
4.60 / 5 (86 votes)
Spargel mit Rhabarber Chutney

Nutze die Saison und koche Spargel mit Rhabarber Chutney

Wer auf der Suche nach einem frischen Frühjahrsrezept ist, dem könnte dieser Spargel mit Rhabarber Chutney gefallen – super schnell gemacht und herrlich frisch. Die Grundidee ist eine kleine Abwandlung unseres beliebten Erdbeer Spargelsalats! Der Clou: Man kann das Gericht sowohl warm als auch kalt als Salat genießen.

Das Rezept: Spargel mit Rhabarber Chutney

Für 2 Personen // Aktiv: Insgesamt:

Zutaten

  • 500 g weißer Spargel
  • 300 g Rhabarber
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1 EL Honig
  • 1 Prise(n) Salz und Pfeffer

Zubereitung

  1. Die Spargelstangen schälen und die holzigen Enden entfernen.
  2. Den Spargel etwa 10 Minuten lang kochen, bis er von der Gabel rutscht.
  3. Währenddessen den Rhabarber schälen und in kleine Stücke schneiden.
  4. In einer Pfanne das Olivenöl erhitzen und den Rhabarber darin etwa 5 Minuten lang andünsten. Zitronensaft, Honig, Salz und Pfeffer hinzugeben und etwas einköcheln lassen.
  5. Spargel zusammen mit dem Rhabarber Chutney servieren.
  6. Alternativ kann Spargel und Chutney auskühlen lassen, den Spargel in Stücke schneiden und mit dem Chutney vermischt als Salat servieren.

Unser Tipp

Der Salat funktioniert auch mit grünem Spargel und hat dann den Vorteil dass man diesen nur am Ende schälen muss.

Frühsommerlicher Spargel mit Rhabarber Chutney

Meistens passen Gemüse der selben Saison auch geschmacklich wunderbar zusammen – das beweist auch dieses frühlingshafte Spargelrezept. Passt super zur Eröffnung der Grillsaison oder einfach nur als leichtes Mittagessen!

Du kochst gerne saisonal und mit regional verfügbaren Zutaten? Dann sieh dir unser saisonales Rezepte Magazin an – hier bekommst du monatlich die besten Rezepte inklusive Saisonkalender. Von Kohl im Januar, über Erdbeeren im Mai, bis zu Wurzelgemüse im Dezember. Koche mit den Jahreszeiten, jeden Monat neu!

Geschrieben von Lisa-Marie

Lisa macht die Ausbildung zur Heilpraktikerin und Therapeutin für klinische Psycho-Neuroimmunologie. Aus diesem Fachgebiet geht auch ihre Leidenschaft für artgerechte Ernährung hervor. Ihr Wissen gibt sie in Workshops und Seminaren weiter und begeistert so viele Menschen für einen artgerechten Lebensstil. In ihrer Freizeit genießt sie die Natur, treibt viel Sport und entspannt gerne beim Kochen.
Mehr Artikel von Lisa-Marie lesen

Diskutiere mit uns

Jetzt einen Kommentar hinterlassen

  • (wird nicht veröffentlicht)

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.