Raw Blaubeer Cheesecake

raw cake
Bewerte diesen Beitrag:
Raw Blaubeer Cheesecake, 4.39 / 5 (136 votes)

Wieder ein Rezepte der Kategorie „ins Schwärmen kommen“. Der Raw Blaubeer Cheesecake in seinen verschiedenen Schichten ist so lecker dass man ungern mit dem Naschen aufhört. Deswegen machen wir immer nur eine kleine Springform und laden viele Freunde ein.

blaubeer cheesecake

Diesen Traum Cheesecake gibt´s ohne Backen: ganz einfach! (Fotos: © kitchenstories)

Und so geht’s:

Das Rezept: Raw Blaubeer Cheesecake

Für 1 Stück // Aktiv: Insgesamt:

Zutaten

Zubereitung

  1. Cashews über Nacht einweichen lassen.
  2. Die Kuchenspringform mit Backpapier auslegen.
  3. Walnüsse, Kokosraspel und Kakaopulver in der Küchenmaschine zu einer Art Mehl verarbeiten.
  4. 2 EL Kokosöl und 1 EL Honig hinzugeben bis alles eine einheitliche Masse wird.
  5. Den Teig auf den Boden der Springform pressen und in den Gefrierschrank geben.
  6. Cashews abspülen und mit der Kokosmilch, dem restlichen Kokosöl, Honig und Vanille in die Küchenmaschine geben. Solange mixen, bis die Masse komplett cremig ist.
  7. Die Hälfte der Masse abfüllen und mit Zitronensaft mischen. Jetzt auf den Kuchenboden gießen und den Kuchen zurück in den Gefrierschrank stellen.
  8. Blaubeeren zur zweiten Hälfte in die Küchenmaschine hinzugeben und alles gut mixen.
  9. Die Blaubeermasse auf die Zitronenschicht auf den Kuchen geben, Masse glatt streichen und zurück in den Gefrieschrank geben.
  10. 1 Stunde vor dem Servieren aus dem Gefrierfach nehmen.
blaubeerkuchen

Unser Tipp

Probiere auch andere Beeren aus – das Grundrezept des Cheesecakes bleibt immer gleich.

Raw Cheesecake: passt auch zu Paleo

Ein Cheesecake ohne Backen ist für uns die beste Kuchenalternative. V.a durch das Wässern der Cashews haben wir dabei auch ein ganz gutes Gewissen.

Dir gefallen unsere vegetarischen Rezepte? Raffiniert Kochen funktioniert auch ohne Fleisch. 45 neue Ideen für vegetarische Köstlichkeiten warten in unserem Paleo Vegetarisch Kochbuch E-Book auf dich. Hier kommt keine Langeweile auf – wie klingen Spinatwaffeln, Avocado Brownies und Blumenkohlbratlinge für dich? Für alle, die mehr Gemüse in ihren Alltag integrieren möchten. 

Geschrieben von Michaela

Michaela ist die Naschkatze im Paleo360 Team und deswegen immer auf der Suche nach Paleo-konformen Süßigkeiten. Vielleicht hat sie auch deshalb die exzellente Fähigkeit entwickelt, exotische Salate mit diversen leckeren Früchten zu kombinieren. Auch sie ist ein großer Fan von Natur und dem Münchner Alpenvorland. Michaela schläft gerne lang, weswegen ihre Blogposts wohl öfter am Nachmittag veröffentlicht werden. Michaela auf Google+
Mehr Artikel von Michaela lesen

Diskutiere mit uns

36 Kommentare

Jetzt kommentieren
  1. Anja //

    Hallo…ich bin allergisch auf Nüsse. Habt ihr einen Tipp was ich stattdessen nehmen kann?

    Antworten
  2. Sarah //

    Hallo!
    Probiere heute euer Rezept aus, klingt super lecker!
    Wie lagert ihr den Kuchen denn, weiter im Gefrierer?
    Danke!
    VG
    Sarah

    Antworten
  3. Annamaria //

    Hallo!
    Kann ich auch Mandeln anstatt Cashews nehmen? Habe leider nur 100 Gramm Cashews hier.

    Antworten
    • Michaela Richter //

      Liebe Annamaria, dann wird die obere Schicht leider nicht so cremig. Cashews sind dafür wirklich am Besten geeignet… Du kannst es aber gerne ausprobieren und deine 100g Cashews mit Mandeln ergänzen, schmecken wird es bestimmt trotzdem. Könnte mir vorstellen dass geschälte Mandeln dann besser funktionieren.

      Antworten
    • Michaela Richter //

      Hallo Tani, der Kuchen ist für eine kleine Springform (etwa 19 cm Durchmesser) ausgelegt. Falls du keine hast, kannst du ihn auch in einem tiefen Teller oder einer Auflaufform zubereiten.

      Antworten
  4. Doris //

    Hallo, kann ich den Kuchen auch in Gläser (Ball Mason Gläser) schichten?

    Antworten
    • Michaela Richter //

      Hallo Doris. Klar kannst du das! Dann brauchst du ihn auch nicht in der Gefriertruhe fest werden lassen – er wird ja dann wahrscheinlich sowieso eher gelöffelt, oder? Gutes Gelingen!

      Antworten
      • Doris //

        Super danke für die Schnelle Antwort. Doch, ich wollte es eigentlich genauso wie im Rezept beschrieben machen, eben nur in Gläser. Müsste doch funktionieren?

        Antworten
  5. Jana //

    Hallo liebes Paleo360-Team,

    super Rezept! Wie lange halt sich der Kuchen in etwa im Gefrierschrank?

    Liebe Grüße
    Jana

    Antworten
    • Michaela Richter //

      Liebe Jana,
      das haben wir noch nicht ausprobiert. Aber andere Food Blogger bereiten ihre Raw Cakes oft ein paar Monate im Voraus zu. Dann sollte der Kuchen aber oben abgedeckt sein, damit sich kein Gefrierbrand bildet.

      Antworten
  6. Katja //

    Kann man die Cashews durch Hanfsamen ersetzen? Habe mal gelesen, Hanfsamen seien – u. a. wohl wegen des zweifelhaften Gewinnungsprozesses – die besseren Cashews.

    Antworten
    • Anja Wagner //

      Gute Frage – probiere es gerne aus und berichte davon. LG, Anja

      Antworten
  7. Susanne //

    Hallo,
    der Kuchen war sehr lecker. Kann ich die Cashewkerne auch zur Hälfte durch Quark ersetzen?
    Lg Susanne

    Antworten
  8. Mike //

    Klingt lecker,daherbin ich gerade dabei ihn auszuprobieren. In der Zutatenliste fehlt Vanille. Wieviel soll man benutzen?

    Antworten
    • Anja Wagner //

      Danke für den Hinweis, Vanille haben wir der Zutatenliste ergänzt. Je nachdem wie sehr du den den Geschmack von Vanille magst ist eine Prise (etwa ein halber Teelöffel) ausreichend. Liebe Grüße!

      Antworten
  9. Franzi //

    Kann man anstatt Blaubeeren auch Heidelbeeren nehmen ? Oder ist das nicht das Gleiche^^
    LG Franzi

    Antworten
    • Anja Wagner //

      Ja, Blau- und Heidelbeeren bezeichnen das Gleiche Obst :) Das Rezept funktioniert sicherlich auch mit weiteren Beeren-Sorten. LG, Anja

      Antworten
  10. Marion //

    Warum Gefrierschrank? Reicht nicht auch Kühlschrank? Ich hab nämlich keinen Platz.

    Antworten
    • Anja Wagner //

      Probiere es im Kühlschrank gerne aus und teste ob die Temperatur ausreicht – gegebenenfalls wird nicht ganz die schnittfeste Konsistenz erreicht. Liebe Grüße!

      Antworten
  11. Claudia //

    Hallo,

    sieht wirklich sehr lecker aus.
    Ich würde den Blaubeer-Cheesecake gerne ausprobieren.

    Ich würde aber auch gerne wissen, wie groß die Springform sein sollte.

    Viele Grüße

    Antworten
  12. Tamara //

    Hallo
    Sieht sehr lecker aus!
    Nur… wie gross sollte die Form im Durchmesser etwa sein?
    Liebe Grüsse aus der Schweiz
    Tamara

    Antworten
    • Anja Wagner //

      Die Form sollte mindestens einen Durchmesser von 20 cm haben :) Liebe Grüße, Anja

      Antworten
  13. Anne //

    hallo!!
    hört sich lecker an und möchte ich ausprobieren :)

    ABER: in was muss ich die Cashews einweichen? einfach in Wasser?

    danke

    Antworten
    • Anja Wagner //

      Genau, einfach in Wasser einweichen :) Viel Spaß beim Zubereiten und Genießen der Cheesecake Variante. LG, Anja

      Antworten
  14. Sandra //

    Heute ausprobiert. Sehr lecker, da wird er nicht lange halten. Zubereitung auch sehr schnell. 👍🏻

    Antworten
  15. Isabel //

    Hallo,
    Kann man die Ealnüsse durch Mandeln ersetzen?
    Danke und liebe Grüße

    Antworten
    • Anja Wagner //

      Jap, das sollte funktionieren :) Liebe Grüße und lass es dir schmecken!

      Antworten

Jetzt einen Kommentar hinterlassen

  • (wird nicht veröffentlicht)