Gehobelter Salami Spargelsalat

Salat mit Spargelhobel
Bewerte diesen Beitrag:
3.83 / 5 (6 votes)

Ein tolles Rezept für Spargelsalat Liebhaber, die nach Abwechslung suchen. Der Salat mit gehobeltem Spargel und hauchdünner Salami ist schon was richtig Besonderes. Die Würze erhält der Spargelsalat durch die Süßkartoffelhaube. Aber Vorsicht – dieses Rezept ist nur etwas für Geduldige. Wer schon nicht gern Spargel schält, wird hier nicht viel Spaß haben. Wenn es aber ein ausgefallenes Spargelrezept sein soll, seid ihr hier richtig.

Salat mit Spargelhobel

Das Rezept: Gehobelter Salami Spargelsalat

Für 2 Personen // Aktiv: Insgesamt:

Zutaten

  • 400 g weißen Spargel
  • 100 g Rindersalami
  • 2 Handvoll Ruccola
  • 1 kleine Süßkartoffel
  • 2 EL Apfelessig
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 TL Senf
  • 2 Prise(n) Pfeffer
  • 2 Prise(n) Salz

Zubereitung

  1. Spargel sorgfältig schälen und die holzigen Enden abschneiden.
  2. Spargel jetzt einfach “weiterschälen”, so dass dünne Hobel entstehen.
  3. Süßkartoffel schälen und etwa 8 Minuten lang weich kochen. Sie ist fertig, wenn sie leicht von der Gabel rutscht.
  4. Wasser aufkochen, leicht salzen und den Spargel für nur 2 Minuten aufkochen lassen. Danach mit kaltem Wasser abschrecken und gut abtropfen lassen.
  5. Salami in hauchdünne Scheiben schneiden.
  6. Ruccola waschen und auf 2 Telern verteilen. Die Spargelhobel und die Salamischeiben darauf anrichten.
  7. Süßkartoffel mit der Gabel zerstampfen. Essig, Öl, Senf, Salz und Pfeffer unterrühren. Gegebenenfalls noch 3 EL Spargelsud hinzugeben.
  8. Die Süßkartoffelmasse auf den Spargelsalat geben und alles noch mit frischem Pfeffer würzen.

Unser Tipp

Bei der Rindfleischsalami auf die Qualität achten!

Gehobelter Spargelsalat: Aufwändig, aber lecker

Wie gesagt: Wer sich vom Schälaufwand nicht abschrecken lässt, wird mit einem sehr leckeren Spargelsalat belohnt.

Du kochst gerne saisonal und mit regional verfügbaren Zutaten? Dann sieh dir unser saisonales Rezepte Magazin an – hier bekommst du monatlich die besten Rezepte inklusive Saisonkalender. Von Kohl im Januar, über Erdbeeren im Mai, bis zu Wurzelgemüse im Dezember. Koche mit den Jahreszeiten, jeden Monat neu!

Geschrieben von Michaela

Michaela ist die Naschkatze im Paleo360 Team und deswegen immer auf der Suche nach Paleo-konformen Süßigkeiten. Vielleicht hat sie auch deshalb die exzellente Fähigkeit entwickelt, exotische Salate mit diversen leckeren Früchten zu kombinieren. Auch sie ist ein großer Fan von Natur und dem Münchner Alpenvorland. Michaela schläft gerne lang, weswegen ihre Blogposts wohl öfter am Nachmittag veröffentlicht werden.
Mehr Artikel von Michaela lesen

Diskutiere mit uns

4 Kommentare

Jetzt kommentieren
  1. sumssums //

    Hallo,

    Wollte mal Fragen, wo man Salami ohne Zusätze kaufen kann, oder welche Salami verwendet Ihr?

    Danke :-)

    Antworten
    • sumssums //

      Würdest Du mir den Metzger verraten, da ich öfters in München bin. Ich lebe seit fast 3 Jahren Paleo, davon 2 Jahre im Ausland, wo ich einfacher an gutes Weidefleisch gekommen bin. Seit ich wieder in D lebe, tue ich mir da etwas schwer … Somit würde ich mich über Bezugsquellen sehr freuen :-)

      Antworten
    • Evie //

      Die Marke Demeter hat z.T. Salami ohne Zucker und ganz sicher ohne Nitritpökelsalz.

      Antworten

Jetzt einen Kommentar hinterlassen

  • (wird nicht veröffentlicht)

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.