Erdbeermarmelade

Erdbeermarmelade Rezept
Bewerte diesen Beitrag:
4.86 / 5 (74 votes)
Erdbeermarmelade Rezept

Fruchtig und natürlich süß: Unser Rezept für Erdbeermarmelade

Wartest du auch das ganze Jahr auf die ersten süßen und saftigen Erdbeeren der Saison? Wenn du wie wir nicht genug von diesen kleinen Leckerbissen bekommen kannst, dann probiere mal diese leckere Erdbeermarmelade aus und konserviere dir somit den Geschmack des Frühsommers.

Dieses Marmeladen Rezept kommt ganz ohne raffinierten Zucker und anderen Zusatzstoffen aus und geliert mit natürlicher Gelatine. Falls du die Chance hast, diese zu bekommen nutze gerne Gelatine, gewonnen von grasgefütterten Kühen. Wenn du begeistert bist von unseren Marmeladen, dann probiere auch die Kürbismarmelade und die Orangen-Mango Marmelade.

Das Rezept: Erdbeermarmelade

Für 3 Stück // Aktiv: Insgesamt:

Zutaten

Küchenzubehör

Zubereitung

  1. Die Erdbeeren gut waschen und in kleine Stücke schneiden und zusammen mit dem Zitronensaft und Wasser in einen Topf geben.
  2. Auf mittlerer Stufe nun die Erdbeeren zum köcheln bringen, dann die Hitze reduzieren und für ca. 15 Minuten leicht köcheln lassen.
  3. Topf von der Herdplatte wegstellen und den Honig und das Vanillepulver hinzufügen.
  4. Die Obstmasse mit einem Stabmixer cremig pürieren.
  5. In das Erdbeerpürree nun die Gelatine einrühren.
  6. Die Marmeladegläser mit heißem Wasser ausspülen, die Marmelade einfüllen, Deckel fest verschrauben und auskühlen lassen.
  7. Die Erdbeer Marmelade ist ca. 1 Woche haltbar, kann aber auch super eingefroren werden.

Unser Tipp

Wenn du gerne experimentierst, füge doch mal anstatt der Vanille und Zitrone 1 EL Balsamico und/oder eine Handvoll frische Basilikumblätter hinzu!

Erdbeermarmelade: Erdbeersaison zum Konservieren

Mit diesem Rezept gelingt es nun den herrlichen Geschmack frischer Erdbeeren zu Konservieren.

Dir gefallen unsere Frühstücksrezepte? Dann haben wir was für dich: Unser Frühstücks Kochbuch enthält 40 Rezepte, die mit vielen neuen Ideen überraschen. Wie klingen Zimt Crunchies, Karotten Müsli oder Mokka Frappuccino? Wir zeigen dir wie du abwechslungsreich, schnell und gesund in den Tag startest – mit Rezepten für Berufstätige, Sportler, Familien und Genießer

Geschrieben von Lisa-Marie

Lisa-Marie hat sich auf die klinische Psycho-Neuroimmunologie spezialisiert. Aus diesem Fachgebiet geht auch ihre Leidenschaft für artgerechte Ernährung hervor. Ihr Wissen gibt sie in Workshops und Seminaren weiter und begeistert so viele Menschen für einen artgerechten Lebensstil. In ihrer Freizeit genießt sie die Natur und entspannt gerne beim Kochen.
Mehr Artikel von Lisa-Marie lesen

Diskutiere mit uns

5 Kommentare

Jetzt kommentieren
  1. Ute //

    Tja, ich würde genau wie in den vorherigen Kommentaren gerne wisse: wann das Wasser dazu? Warum nur 1 Woche haltbar? generell? nach dem Öffnen? Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen

    Antworten
    • Anja Wagner //

      Liebe Ute, das Wasser gerne direkt zu Beginn, im ersten Schritt zugeben! Die Haltbarkeit ist natürlich von mehreren Faktoren abhängig, von daher ist die 1 Woche ein ungefährer Richtwert :) Danke fürs Nachfragen! LG, Anja

      Antworten

Jetzt einen Kommentar hinterlassen

  • (wird nicht veröffentlicht)