Erbeer Nussbällchen

Nussbälle
Bewerte diesen Beitrag:
4.70 / 5 (76 votes)

Paleo konforme Kekse und Nachmittagssnacks sind nicht immer einfach aufzutreiben. Selber machen heißt da die Devise. Die Erdbeer Nussbällchen sollten zwar nicht in Massen konsumiert werden, können jedoch in kleinen Mengen mit vielen gesunden Zutaten den süßen Zahn beruhigen.

erdbeer nussbälle

ohne Backen einfach gekugelt: die Erdbeer Nussbälle

Das Rezept: Erbeer Nussbällchen

Für 12 Stück // Aktiv: Insgesamt:

Zutaten

Zubereitung

  1. Die Pflaumen in einer Küchenmaschine mit scharfer Klinge (oder Pürierstab, wenn dieser das aushält) zu Mus verarbeiten.
  2. Die Nüsse hinzugeben und mit der Küchenmaschine zerkleinern bis eine einheitliche Masse enstanden ist.
  3. Kokosöl in der Mikrowelle schmelzen und dann in die noch laufende Küchenmaschine geben.
  4. Nachdem das Kokosöl untergehoben wurde die Maschine ausschalten und in einer Schale gemeinsam mit den in feine Stücke zerkleinerten Erbeeren zu einer groben Masse verarbeiten. Danach per Hand kleine Bällchen formen und diese auf einem Teller mit Kokosraspeln rollen um sie mit einer einheitlichen Schicht zu überziehen.
  5. Zum Schluss für eine halbe Stunde in den Kühlschrank, fertig!
Nussmasse und Erdbeeren Nussbällchen in Kokos

Die Erdbeer Nussbällchen sind ein fruchtig-süßer Snack

Wieder ein Rezept ohne Backen. Geht schnell und die kleinen Bällchen haben es ganz schön in sich. Mehr als 3 Stück in kurzer Zeit sind dann doch ein bisschen viel (sagt die eigene Erfahrung). Aber eine leckere Mischung aus frischen Erdbeeren und kräftigen Nüssen!

Du suchst unkomplizierte Rezepte zum Mitnehmen oder für die Lunchbox? Dann schau dir mal unser Unterwegs Kochbuch E-Book an – das enthält 50 Rezepte voller kreativer neuer Paleo Ideen für deinen Alltag. Ab jetzt bist du unterwegs gewappnet mit Matcha Gummies, Frühstücks Wraps und Superfood Riegeln. Für alle, die einen einfachen Alltag wollen ohne Abstriche bei der Ernährung zu machen, egal ob Berufstätige, Eltern, Sportler oder Studenten. 

Geschrieben von Nico

Nico hat sich mit Paleo360 den Traum erfüllt, seine Leidenschaft zum Beruf zu machen. In seinem Alltag dreht sich sehr viel um Gesundheit und Fitness. Und da er auch ein Genießer ist, darf das Kochen natürlich nicht zu kurz kommen. Wenn die Möglichkeit besteht, verbringt er viel Zeit beim Wandern und Bergsteigen in den nahegelegenen Alpen.
Mehr Artikel von Nico lesen

Diskutiere mit uns

15 Kommentare

Jetzt kommentieren
  1. Henny //

    Hallo, Ich möchte auch diese leckeren Bällchen machen für meinen Freund
    da die Erdbeeren aber gerade nicht Saison haben
    was kann ich anstelle der Erdbeeren benutzen
    Jemand eine Idee?

    Vielen Dank!!

    Antworten
    • Anja Wagner //

      Hallo Henny,

      um die Jahreszeit ist es wahrlich schwierig das Rezept zu machen. Du könntest es mit Tiefkühlware (auch bspw. mit Himbeeren) probieren – kann mir aber vorstellen, dass es Probleme mit der Konsistenz der Kugeln gibt.

      LG, Anja

      Antworten
  2. Raphaela //

    Traumhaft!!!
    Ich habe Datteln verwendet und eine Nussmischung aus Walnuß,Macadamia und Pekannuss gemacht… Und ca doppelt soviel Erdbeeren verwendet… Ich könnte mich in diesen Bällchen eingraben :)))) :P

    Alles mit Pürrierstab und Zerkleinerer gemacht… Mit dem Mixer bin ich nicht weit gekommen, da nur die ganze Masse am Rand klebt und nicht zu den Messern kommt…
    Wie habt ihr das gemacht??
    Grüße aus Österreich

    Antworten
  3. Agi //

    Hallo :) Kann man die Macadamianüsse auch durch Cashews oder mehr Mandeln ersetzen?

    Antworten
    • Matthias Föckeler //

      wenn dir die Süßigkeit so besser schmeckt, natürlich :) probiere es doch einfach aus und berichte uns dann von deinen Erfahrungen ;) Auch wir lernen immer dazu.
      Beste Grüße
      Matthias

      Antworten
    • Sunny //

      Hallo Agi,

      diese Bällchen gehören zwischenzeitlich sozusagen zum Standardsortiment in meinem Kühlschrank.

      Ich teile die 150gr. Nüsse oft in 50 gr. Cashew, 50gr. Mandeln und 50 gr. Walnüsse und hexel alles grob.

      Schmeckt gut und ist einfach, zumal Macadamias schwer ohne Salz zu bekommen sind und wenn man sie wäscht, werden sie weich.

      Viele Grüße

      Sunny

      Antworten
  4. Sunny //

    Diese Dinger sind der absolute Knaller! Ich könnt mich reinlegen. Habe eine ungezucktere Beerenmischung genommen und es schmeckt traumhaft beerig.

    Die Kokosflocken außenrum machen den Clou perfekt und am besten schmecken sie direkt aus dem Kühlschrank (wenn sie die Nacht überleben *hihi*)

    Antworten
  5. Alexander //

    Einfach und wirklich lecker – langsam habe ich auch meine Lebensgefährtin von Paleo überzeugt

    Antworten
  6. Yvi //

    Hallo Leute :)

    Ich werde die jetzt am CSD Wochenende in München als kleine Überraschung für meine Freundin machen! Bin schon sehr gespannt ;)

    Eure Seite ist super, und ihr bietet mir tolle Anregungen für eigene Paleogerichte! Und da ich mein Hobby zum Beruf gemacht habe und Köchin bin ist das mehr als nur förderlich!! ;)

    Danke nochmal und macht weiter so :)

    Antworten
  7. Julia //

    Hallo! Meint ihr da wirklich 75g Erdbeeren oder doch 750? Möchte die unbedingt ausprobieren, schauen sooo gut aus, yummi!! Danke für die vielen schönen Rezepte, ohne wäre paleo wohl sehr viel schwieriger! Und Gratulation zu eurer tollen Seite :)

    Antworten
    • Carolin Schlumprecht //

      Liebe Julia,

      nein das sind schon 75g.
      Lass es dir schmecken:)

      Liebe Grüße, Caro

      Antworten
  8. Angelo //

    Ich habe die Bällchen gestern abend vorbereitet und waren der Hit!
    Mamma mia che buone! :)

    Antworten
  9. anton //

    Hey wisst ihr ob das Kokosöl auf dem Bild von KTC eine gute Qualität hat?

    Antworten
    • Nico Richter //

      Hallo Anton,
      sicher sind wir uns leider nicht. War auch eher ein “Notkauf” beim Asia Laden. Normalerweise achten wir schon darauf, dass es Bio / nativ ist. Geschmack, Konsistenz und Geruch sind aber absolut in Ordnung. Wir kaufen gerne auch das Öl von Rapunzel.
      Grüße,
      Nico

      Antworten

Jetzt einen Kommentar hinterlassen

  • (wird nicht veröffentlicht)

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.