Das Paleo360 Team

Wir haben das Glück durch Paleo360.de eine Menge spannende Menschen kennen lernen zu dürfen. Einige davon unterstützen uns mit ihrem Fachwissen und ihrer Begeisterung bei unserer Mission, die Welt zu gesunder Ernährung und nachhaltigem Konsum zu inspirieren. Aktuell besteht das Kernteam von Paleo360 aus uns (Michaela & Nico) sowie Anja, die das nötige ernährungswissenschaftliche Fachwissen, Social Media Charme und viele gute Ideen einbringt.

paleo360 team michaela anja nico

Anja Wagner

anja wagner

Fachgebiete:

Anja ist Ernährungswissenschaftlerin und beschäftigt sich schon eine Weile mit dem Paleo-Lebensstil, welcher ihr mehr als nur Energie für Alltag und Sport bringt. Sie weiß, Paleo birgt für jeden die Möglichkeit seine individuelle Ernährung zu finden – mit dem Ziel eines neuen Körpergefühls und langfristiger Gesundheit. Und genau das ist ihre Motivation ihr Wissen an andere weiterzugeben.


In der Vergangenheit ebenfalls im Paleo360 Team aktiv waren…

Malika Stenger

Malika Stenger Paleo360 Nutrition Team

Malika studiert Ernährungswissenschaften an der TU München und interessiert sich vor allem für die Ernährungsphysiologie von Makronährstoffen. An Paleo fasziniert sie, dass man ohne Hungern und mit viel Abwechslung seine Ernährung, seinen Lebensstil und sogar seine Gesundheit enorm verbessern kann. Durch ihre Mitarbeit bei Paleo360 möche sie Menschen dabei helfen, ihr Wissen über gesunde Ernährung zu erweitern und verbreitete Ernährungsmythen ad acta zu legen.

Anna Martin

Anna Martin Paleo360 Nutrition Team

Anna ist Ernährungswissenschaftlerin und interessiert sich sehr für den Stoffwechsel und seine vielfältigen Mechanismen. An Paleo begeistert sie vor allem die neu gewonnene Energie für Geist und Körper. In ihrer Freizeit läuft und wandert sie viel, auch das Klettern und Bergsteigen gehören zu ihren größten Hobbies. Ihr Traum ist es, einmal einen Sommer lang auf einer Alm zu arbeiten.

Alle Artikel von Anna

Fabian Ries

fabi paleo
Fachgebiete:
  • Blogging & Copywriting
  • facebook & Community Management
  • Paleo für Vegetarier

Fabian hat Wirtschaftspsychologie studiert und sorgt bei Paleo360 dafür, dass alle Prozesse reibungslos funktionieren, unsere Rezepte bei Google gefunden werden und der facebook-Community nicht langweilig wird. Er interessiert sich für verschiedene Ernährungsformen und hat sich persönlich für die vegetarische Paleo-Variante entschieden. Zudem reist er gerne, wandert auch mal 100 km am Stück, treibt Sport und schreibt und liest sehr viel.

 

Geschrieben von Nico

Nico hat sich mit Paleo360 den Traum erfüllt, seine Leidenschaft zum Beruf zu machen. In seinem Alltag dreht sich sehr viel um Gesundheit und Fitness. Und da er auch ein Genießer ist, darf das Kochen natürlich nicht zu kurz kommen. Wenn die Möglichkeit besteht, verbringt er viel Zeit beim Wandern und Bergsteigen in den nahegelegenen Alpen. Nico auf Google+
Mehr Artikel von Nico lesen

Diskutiere mit uns

64 Kommentare

Jetzt kommentieren
  1. Andrea //

    Liebes Paleo-Team,

    meine Tochter möchte Paleo gerne mitmachen. Allerdings habe ich das Problem, dass sie kein Kokos mag. Gibt es Alternativen? Danke für eine Antwort und viele Grüße
    Andrea

    Antworten
    • Claudia //

      Liebe Andrea, aus dem Bioladen verwende ich zum Braten und Kochen stets das Kokosöl von Bioplanete ‚mild gedämpft‘. Es schmeckt nicht! nach Kokos. Auch MCT-Öl (zum Salat) schmeckt nicht nach Kokos! Außerdem möchte ich selbstgmachtes Butterschmalz, Ghee, zum Braten sehr empfehlen!

      Antworten
  2. Kyra //

    Hallo, habe mir vor kurzem ein Paleo Protein bestellt und heute ist es angekommen, ich würde glücklich sein wenn es der Paleo Ernährung entgegen käme bzw man es für gut heißen kann.
    Es enthält einschließlich Beef und Egg, soll Zuckerfrei, Laktose und Gluteenfrei sein und Fett Frei/ Zutaten enthalten unter anderem Maltodextrin und Stevia( künstlicher Zucker? .., ist das Paleo?

    Antworten
    • Anja Wagner //

      Hallo Kyra, wir halten weniger von Proteinpulvern – vor allem wenn Zusatzstoffe wie Maltodextrin und Stevia drin sind. Wir greifen gerne auf natürliche Lebensmittel zurück :) LG, Anja

      Antworten
  3. Kyra //

    Hey, ich bins nochmal,
    hatte letztens gelesen das Soyamilch trotz ihres veganen zustandes viele Antinährstoffe beinhalten soll welche Entzündung im Körper und alternde Haut
    verursachen soll. Alternativen seien Kokos und Mandelmilch, wobei als ich heute im Supermarkt danach geschaut habe und die Inhaltsangaben verglichen habe, Schnitt für mich die Soyamilch nicht unbedingt schlechter ab? LG Kyra

    Antworten
  4. Kyra //

    Hey, ist Käse, welcher Form auch immer, komplett in der Paleo Ernahrjng untersagt?..

    Antworten
    • Anja Wagner //

      Hallo Kyra, wir raten Milch und Milchprodukte zumindest für 30 Tage einmal wegzulassen. Danach kann man austesten ob es verträgt bzw nur nochwertige Milchprodukte verzehren. Schafs und Ziegenmilch ist oftmals verträglicher.

      LG, Anja

      Antworten
  5. Kyra //

    Hey, ihr seit echt toll!

    habe jetzt kürzlich von Paleo erfahren bzw schon einmal früher von gehört gehabt aber jetzt ist bei mir so richtig das Interesse bezüglich euch und der Paelo Ernährung geweckt worden.
    Also habe eigentlich bis vor kurzem noch gedacht, das ich mich gesund bzw ausgewogen ernähre und trotzdem hatte und habe immer mal wieder, eigentlich ständig, Probleme mit der Haut.( nehme wahrscheinlich auch viel zu viele Milchprodukte und Weizen zu mir.
    meine Haut wirkt an vielen Stellen rissig und nicht gut durchblutet, leichte durchsichtige Stellen an Nase und Augen machen sich bemerkbar; ich will da endlich ein Schlussstrich drunter ziehen und wieder frisch in den Tag starten können, ohne mir zermürbende Gedanken um mein Aussehen machen zu müssen. Durch den regelmäßigen Sport, sieht meine Haut alles andere als entspannt und ausgeruht aus, im Gegenteil, vl könnt Ihr mir auch dazu sagen, was ich am besten essen kann( oftmals habe ich auch das Gefühl meine Haut ist mit irgendwas überfordert. Danke schon mal, dass ich euch gefunden habe. beste Grüße

    Antworten
    • Anja Wagner //

      Freut uns, dass du einen Weg gefunden hast, dass es dir besser geht :) LG, Anja

      Antworten
  6. Christian //

    Hallo liebes Paleo Team,

    ich habe vor 2 Wochen angefangen mit Paleo. Ich mache3-4mal die Woche Krafttraining, aktuell Kraftausdauer. und gehe Schwimmen. Mit Paleo habe ich geschafft endlich Gewicht zu reduzieren. Doch ich habe das Gefühl das auch Muskeln abgebaut werden seit dem ich keine Kohlenhydrate mehr zu mir nehme. Habt ihr einen Tipp für mich? Liebe Grüße Christian

    Antworten
    • Anja Wagner //

      Hallo Christian,

      glückwunsch zu deinem Abnehm Erfolg.
      vielleicht hilft es dir mehr Kohlenhydrate in die Ernährung einzubauen? Süßkartoffel, Kartoffeln, Wurzelgemüse oder auch Reis eignen sich super, vor allem für sportlich aktivere :)

      LG, Anja

      Antworten
  7. Karin //

    Hey liebes Team…
    Habt ihr vor, noch eine erneute Zeitschrift heraus zu bringen?
    Gucke schon immer und würde mich riesig freuen

    Antworten
    • Anja Wagner //

      Liebe Karin – derzeit ist kein „offline“ Magazin geplant. Dafür digitale Kochbücher – bleib gespannt :) LG, Anja

      Antworten
      • Karin //

        Moin Anja,
        beim letzten Mal hatte ich Glück…
        Da erschien kurz nach meiner Anfrage eure erste ‚paleo for starters’…
        Also…Augen auf ;)

        Antworten
  8. laubenthal993 //

    Hallo ich habe eine Frage und zwar:

    seit ca. 4-5 Tagen habe ich meine Ernährung wieder auf Paleo umgestellt davor habe ich nicht gut darauf geachtet was ich esse und habe viel schlecht und ungesund gegessen. Mir ist aufgefallen das meine Haut seit beginn von Paleo entzündlicher geworden ist und mir zwischendurch mal flau im magen ist und meine verdauung läuft seither auf höchsttouren nicht das dass etwas schlechtes ist, im gegenteil! daher meine Frage:

    Kann es sein das mein Körper grade durch die umstellung auf Paleo gleichzeitig entgiftet?

    LG Sara

    Antworten
    • Anja Wagner //

      Liebe Sara,

      das kann gut sein, dass sich dein Körper gerade etwas umstellt. Wenn der Zustand länger als ein paar Tage anhält schau bitte mal bei einem Arzt vorbei. Isst du ausreichend, schonend zubereitetes (also kein rohes), Gemüse? Lg, Anja

      Antworten
      • Sara //

        Hallo und danke für die Antwort,

        Also ich habe das jetzt mal über die letzten Tage beobachtet und es ist etwas besser jedoch habe ich festgestellt das ich seit ich das Getreide und die Milch/Milchprodukte weglasse tatsächlich einiges weniger an täglichen Kalorien zu mir nehme als zuvor.
        Damit kann es natürlich gut zusammen hängen, gibt es da für Neu-Paleoianer tips wie es möglich ist wieder auf das Mindestmaß an KCAL zu kommen?

        LG

        Antworten
        • Anja Wagner //

          Hallo Sara,

          gegebenenfalls kannst du mehr fetthaltigen Fisch, mehr Kokosprodukte oder Avocados essen.
          Hoffe es geht dir bereits besser.

          LG, Anja

          Antworten
  9. Susanne Hintzen //

    Hallo,
    ich bin durch die Sendung Doc Esser auf Paleo aufmerksam geworden.

    Mein Hauptproblem ist das ich seit letztem Jahr unheimliche Probleme mit meinen Füßen habe , besonders in der Verse.

    Bin seit dem Wöchentlich in Physiotherapeuten und mache meine Übung auch brav mit dem Ball aber es wird nicht besser obwohl es das sollte….

    Der Nebeneffekt ist das ich zunehme weil ich mich nicht mehr soviel bewege und das geht bei mir auf die Psyche.

    Ich fühle mich schlapp und müde.

    Ist Paleo für mich was ???

    Liebe Grüße Susanne

    Antworten
  10. Gabi //

    Hallo, ich bin neu und möchte mit
    Paleo anfangen. Habe heute die Diagnose bekommen, das ich Borrelien habe, darf ich trotzdem anfangen bzw. was muß ich
    beachten??
    LG Gabi

    Antworten
    • Anja Wagner //

      Liebe Gabi,

      ich denke, dass du dich von Gemüse, Obst, Fisch, Fleisch, Kräutern etc ernährst wird dir nicht schaden. Ob du etwas Besonderes beachten solltest kann ich dir leider nicht sagen, dazu fehlt mir die Erfahrung.

      LG, Anja

      Antworten
    • Supermama //

      Hallo Gabi,
      natürlich kannst du sofort anfangen. Würde auch den Darm abklären und Schwermetallbelastung bei einem ARZT ODER HP FÜR FUNKTIONELLE Medizin.
      Grüße Supermama

      Antworten
  11. Julia //

    Hallo ihr Lieben!
    Ich finde eure Seite super, allerdings finde ich es schade, dass es bei der Rezeptsuche keine Oberkategorie für vegane Rezepte gibt. LG

    Antworten
  12. Karin //

    Hallo ihr Lieben.
    Ich bin seit letztem Sommer bei Paleo. Bei mir tut sich sehr viel auf der Waage und an meinem Körper. Nur leider nicht das Gewünschte :(
    Habe seit dem ca. 8 kg zugenommen und weiß nicht, wo das noch hinführt. Könnt ihr mir helfen, bitte ?!

    Antworten
    • Anja Wagner //

      Liebe Karin,

      ich denke du hast dich schon ausreichend mit den typischen Abnehmtipps (weniger Nüsse, eventuell weniger Obst, mehr Gemüse, mehr Bewegung etc) auseinandergesetzt.

      https://www.paleo360.de/gesundheit/10-tipps-einfach-gesund-abnehmen/

      Du kannst eventuell bei einem Arzt z.B. den Status der Hormonbildung deiner Schilddrüse und Nebennniere mal testen lassen. Wenn in deinem Hormonsystem etwas nicht ganz „rund“ läuft, hat das einen Einfluss auf deinen Stoffwechsel. Vielleicht ist das ein Ansatzpunkt, der dir helfen kann.

      LG,

      Anja

      Antworten
      • Karin //

        Hey Anja, lieben Dank für Dein Feedback. Ja, Schilddrüse ist ok, jedoch das Nebennierenhormon habe ich nicht explizit testen lassen. Aber das frage ich mal nach. Vielen Dank

        Antworten
  13. Shiara //

    Hallo liebes Paleo-Team, ich ernähre mich seit 2.1. streng nach Paleo. Kein Zucker, kein Alkohol, kein Getreide, keine Milchprodukte. Nur auf Kaffee verzichte ich nicht. KH nur in Form von Gemüse. Dennoch habe ich nach dem Verlust von ca. 3 kg in der ersten Woche völligen Stillstand auf der Waage und auch sonst verändert sich der Körper nicht. Es ist auch kein „Setpoint“ erreicht, also Gewicht, das ich lange hatte. Habt Ihr eine Erklärung, woran es liegen kann, dass ich nicht abnehme? (seit 10.1. immer +/- 0,5 kg rauf und runter).
    Danke für Eure Hilfe, Shiara

    Antworten
    • Supermama //

      Hallo,
      dafür könnte es mehrere Gründe geben, z.B. Hormonimbalance( Östrogendominanz), Schilddrüsenunterfunktion, Dysbalance der Darmflora usw.
      Vielleicht noch ein wenig so weiter machen und schauen, ob noch etwas passiert. Ansonsten diese Sachen abklären lassen bei einem Arzt für Funktionelle Medizin.
      Z.B. Robert Barring in Hannover
      Grüße von der Supermama

      Antworten
  14. Rolf //

    Ich möchte die Paleo Kost ausprobieren.
    Ich bin Vegetarier und leide an Parkinson worunter meine Konzentrationsfähigkeit leidet. Aus diesem Grund ziehe ich Bücher dem Computer vor. Welche Literatur empfiehlt ihr mir? Herzlichen Dank für eure Antwort

    Antworten
  15. Ole //

    Hallo und ein fettes Danke an das gesamte Team!
    Ich bin froh das es Leute wie euch gibt, die so eine geniale Seite auf die Beine stellen. Ich habe vor ca. 4 Wochen angefangen mich mit Paleo zu beschäftigen und muss sagen: diese Ernährung macht Sinn und Spaß. Jetzt muss ich nur noch meine Frau überzeugen, mich ein wenig zu unterstützen und dann sollten die überflüssigen Pfunde von alleine verschwinden. Danke, Ihr seit großartig ;-)

    Antworten
  16. Beate //

    Hallo,
    ich lebe jetz schon seit einiger Zeit Paleo. Da ich eine Glutenintoleranz habe, die verschärfte Version( Autoimmumerkrankung) Das macht mir überhaupt nichts aus, da ich 1 1/2 Jahre vorher Rohkost gegessen habe und ich durchaus gut mit strengen Richtlinien klar komme. Was mich nur immer mehr “ runterzieht “ ist , dass ich wahnsinnige Muskelschmerzen in beiden Oberschenkeln habe( teilweise auch Rücken)- ich schleppe mich buchstäblich die Treppe hoch. Dann habe ich gestern versuchsweise “ über die Strenge geschlagen “ und mir 3 richtig, dicke Schokoladenplätzchen ( Brownies) „gegönnt“. Ich wollte es wissen. Fazit: mir geht es heute „Darmtechnisch“ so richtig sch….., Muskelmäßig so lala. Also: woran liegt das nun. Ich weiß mir keinen Rat mehr.
    Jetzt schon lieben Dank für evtl. Tipps und Hinweise

    Antworten
    • Gundi Degotschin //

      Hallo,
      lass doch mal dein Vitamin B 12 und D-Spiegel überprüfen.
      Grüße
      Gundi Degotschin

      Antworten
    • Olivera //

      Hallo, hatte änliche Bschwerden, komplette Bein und Arm Muskulatur, hat sehr geschmerzt und konnte auch ganz schwer in den 3. Stock steigen.. Nach zwei Wochen bekam ich im Krankenhaus dann eine nicht so erfreuliche diagnose, Morbus Addison, eine Autoimmunerkrankung. .

      Antworten
  17. Michelle Wagner //

    Liebes Paleo-Team,
    ich habe mir kürzlich das Paleo – Power for Life Buch gekauft und bin super gespannt viele Rezepte auszuprobieren.
    Leider habe ich festgestellt, dass viele Paleo-Rezepte, vor allem Backrezepte, auf Mandeln zurückgreifen. Da ich eine Mandel-Allergie hab, kann ich diese nun nicht essen. Welche Alternative zu Mandeln kann ich denn verwenden, generell und damit auch beim Backen die Konsistenz nicht verloren geht??

    Antworten
    • Malika Stenger //

      Hallo Michelle,

      du kannst jede andere Art von gemahlenen Nüssen verwenden, wie z.B. Haselnüsse :)

      LG Malika

      Antworten
      • Shiara //

        Hallo Michelle,
        es steht doch irgendwo in dieser Seite, dass Haselnüsse eigentlich keine Nüsse sondern Hülsenfrüchte sind und somit nicht Paleo-tauglich!?
        Danke für Aufklärung.

        Antworten
        • Rolf //

          hallo shiara
          du verwechselst da etwas:
          Erdnüsse sind Hülsenfrüchte
          Kokosnuss und Walnuss sind botanisch gesehen Steinfrüchte aber die Haselnuss ist und bleibt eine Nuss

          Antworten
  18. Beate //

    Hallo,
    Paleo kenne ich und bin auf verschiedenen Um- und Irrwegen wieder zu dieser Ernährung nach Jahren zurück gekommen. Jetzt die Frage: ich trinke seit 8 Wochen überhaupt keinen Kaffee mehr. Ich nehme statt dessen morgens Guarana in meinen Smoothie. Geht so etwas in Ordnung oder sollte ich das lieber auch weglassen. Irgendwie brauche ich das im Moment für mein Gefühl.

    Antworten
    • Anna Martin //

      Hi Beate,
      das ist voll ok. Werde ich vielleicht selbst mal testen demnächst. Nimmst du Pulver oder in welcher Form machst du Guarana in deinen Smoothie?

      LG Anna

      Antworten
  19. miriam //

    Hallo Zusammen,
    ich möchte diese Woche noch mit Paleo starten. Da ich eine Schilddrüsenunterfunktion habe, habe ich den Power-Guide:Schilddrüse gekauft und war echt erstaunt, wie einige Lebensmittel wirken. Erstmal Danke dafür. Aber eine Frage stellt sich mir jetzt trotzdem, bei der Schilddrüsenunterfunktion empfiehlt der Guide Eier, bei Hashimoto sind sie verboten. Habe ich das richtig verstanden?

    Liebe Grüße MIRIAM

    Antworten
    • Anna Martin //

      Hi Miriam,
      ja, bei einer Unterfunktion kann man Eier zu sich nehmen, um den nötigen Nährstoffbedarf zu decken. Da aber jeder Autoimmunerkrankungspatient anders auf verschiedene Lebensmittel reagiert, wird oft empfohlen, bei Hashimoto einige Zeit auf Eier zu verzichten, um nachher zu kucken, ob man sie gut verträgt oder nicht.

      Ich wünsche dir viel Erfolg mit Paleo und einen guten Start,

      Anna

      Antworten
  20. katl_1986 //

    Hallo,
    eine Frage, mein Freund hat Typ 1 Diabetes, ist hier eine Ernährung nach Paleo möglich ohne Gewichtsreduhktion?

    Antworten
  21. Birgit //

    ich habe eine Frage, ich habe das Paleo bzgl. Abnehmen, Autoimmunerkrankung und Schilddrüse bestellt. Aber leider habe ich es per Kindl noch nicht erhalten. Habe ich was falsch gemacht. Oder kommt das per Post?

    Antworten
    • Nico Richter //

      Hallo Birgit,
      das müsstest du (hoffentlich) mittlerweile per E-Mail erhalten haben.

      Dann kannst du das PDF herunterladen und, wenn du magst, das PDF auf den Kindle übertragen.
      LG;
      Nico

      Antworten
  22. Susana //

    Liebes Paleo-Team.
    Ich ernähre mich seit über einem Jahr Paleo und von Abnehmen oder weniger Fettpolster keine Spur (eher das Gegenteil). Seit ich mit Paleo angefangen habe, ist meine Verdauung träger geworden (hatte bereits vorher einen trägen Darm) und ich habe bereits 5kg zugenommen.
    Bei meinem Freund hat es super geklappt. Was könnte ich falsch gemacht haben oder an was könnte es liegen?
    Beste Grüsse
    Susana

    Antworten
    • Malika Stenger //

      Hallo Susana,

      um gezielt Abzunehmen, solltest du deinen Kohlenhydratanteil in deiner Ernährung senken, also zucker- und stärkehaltiges Obst sowie Süßkartoffeln, Kürbis etc. weglassen. Auch solltest du darauf achten, dass du nicht zuviele Nüsse isst, da diese eine hohne Energiedichte haben.
      Wenn du mehr Tipps zum Thema Gewichtsverlust haben möchtest, kann ich dir unseren Power-Guide zum Thema Abnehmen empfehlen:
      http://www.paleo360.de/produkt/power-guide-abnehmen-mit-paleo/

      Viel Erfolg! :)

      LG Malika

      Antworten
  23. Claudia //

    Liebes Paleo-Team, seit einem Monat bin ich mit Paleo dabei und total begeistert: Keine Zuckerheißhungerattacken mehr, keine Müdigkeitsattacken mehr, besseres Schlafen in der Nacht; kurz, alles, was alle anderen auch positiv an Rückmeldung geben. Der einzige Haken (ein bisschen unangenehm): Seit 2,5 Wochen ist die Verdauung so gut, so dass ich ab und an schnell die Toilette aufsuchen muss. Meine Frage: Wie lange braucht der Körper, bis er sich nach intensiver Weizen- und vor allem Zuckerernährung (viel Süßes immer) umgestellt hat? Oder sind das etwa die zwei Tassen schwarzer Tee mit (laktsoserfreier) Milch, die ich mir bisher als einzigen „Ausrutscher“ über den Tag verteilt gegönnt habe? Für einen Tipp wäre ich dankbar;) LG

    Antworten
  24. Stefan //

    Guten Morgen liebes Paleo-Team,

    meinen Freundin und ich starten in der kommenden Woche mit der 30 Tage Challenge.

    Ich möchte nicht auf mein Protein in Form von Nahrungsergänzung verzichten. Gibt es ein Protein das Paleo „kompatibel“ ist?

    Gruß Stefan

    Antworten
    • Lars Müller //

      Hi Stefan, eigentlich ist kein Protein Pulver Paleo da sie alle stark verarbeitet sind. Da ich selber auch immer Schwierigkeiten habe auf meine Proteine zu kommen nehme ich gelegentlich Reisprotein.

      Antworten
  25. jana frömberg //

    hallo liebes paleo team, kürzlich stiess ich auf eure seite und war recht angetan. meine familie und ich müssen/ wollen! unbedingt etwas an unserer ernährung ändern und in paleo sehe ich eine echte chance. mein grösstes problem ist nicht etwa das frühstück, sondern die „tagesversorgung“. meine kinder gehen zur schule…. was soll ich ihnen mitgeben? auf dem schulhof isst sich ein salat eher schlecht.bisher habe ich ihnen schulbrote obst oder gemüse mitgegeben. ich bin selbständig und an die gängigen ladenöffnungszeiten gebunden. abends noch für den nächsten tag zu kochen, damit alle was sinnvolles mitbekommen übersteigt meine kondition! habt ihr ein paar ratschläge wie ich dieses problem lösen kann?ich wäre echt dankbar für praktikable möglichkeiten. herzlichst jana frömberg

    Antworten
  26. Yvonne Nagel //

    Also ich bin der Meinung Ihr seid echt SPITZE!! Ich habe mir das Kochbuch gekauft und bin BEGEISTERT! Ebenso wie von all den Infos auf dieser Webseite. Ich befasse mich schon länger mit Paleo und was Ihr da macht ist so was von lebendig, motivierend und macht richtig SPASS. Danke Euch!
    Herzliche Grüsse aus der Schweiz
    Yvonne

    Antworten

Jetzt einen Kommentar hinterlassen

  • (wird nicht veröffentlicht)