Husarenkrapferl

Husarenkrapferl Rezept
Bewerte diesen Beitrag:
5.82 / 5 (98 votes)
Husarenkrapferl Rezept

Buttrig nussig mit Marmeladenklecks: Die Husarenkrapferl

Husarenkrapferl oder “Engelsaugen” sind Pflicht in jeder Weihnachtsbäckerei. Auch ohne Gluten und Haushaltszucker lassen sich diese Klassiker wunderbar herstellen.

Die buttrig nussigen Krapferl mit einem fruchtigen Marmeladenklecks obendrauf lieben Groß und Klein und sind noch dazu was für´s Auge.

Das Rezept: Husarenkrapferl

Für 1 Blech // Aktiv: Insgesamt:

Zutaten

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 160 Grad Umluft vorheizen.
  2. Alle Zutaten außer der Marmelade in einer Küchenmaschine zu einem glatten Teig verarbeiten.
  3. Aus dem Teig kleine Bällchen formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. TIPP: Funktioniert am Besten mit angefeuchteten Händen, so bleibt kein Teig an dir kleben!
  4. Mit dem kleinen Finger eine Mulde in die Krapferl drücken.
  5. Die Mulde mit einem kleinen Klecks Marmelade füllen. Vorsicht, dass nicht zu viel Marmelade verwendet wird – sie sollte eben mit dem Keks abschließen und nicht überstehen.
  6. Für 15-20 Minuten backen und gut auskühlen lassen, bevor sie in einem luftdicht verschlossenen Gefäß gelagert werden.
Husarenkrapfen

Unser Tipp

Die Husaren Krapferl schmecken auch mit anderen Marmeladen lecker – es muss nicht immer rote Marmelade sein! Versuch doch mal Kürbismarmelade oder Orangenmarmelade!

Husarenkrapferl: einfacher Klassiker ist Pflicht auf jedem Keksteller

Diese Plätzchen sind viel zu einfach und zu lecker, um sie nicht jedes Jahr wieder zur Weihnachtszeit zu backen.

Tipp: wenn du nach mehr Plätzchen Rezepten suchst, empfehlen wir unser Weihnachts Kochbuch mit unseren Lieblingsplätzchen Rezepten, weihnachtlichen Naschereien, den besten Kuchen für den Adventssonntag, selbstgemachten Paleo Geschenken und dem perfekten Festtagsmenü.

Geschrieben von Lisa-Marie

Lisa-Marie hat sich auf die klinische Psycho-Neuroimmunologie spezialisiert. Aus diesem Fachgebiet geht auch ihre Leidenschaft für artgerechte Ernährung hervor. Ihr Wissen gibt sie in Workshops und Seminaren weiter und begeistert so viele Menschen für einen artgerechten Lebensstil. In ihrer Freizeit genießt sie die Natur und entspannt gerne beim Kochen.
Mehr Artikel von Lisa-Marie lesen

Diskutiere mit uns

Jetzt einen Kommentar hinterlassen

  • (wird nicht veröffentlicht)