Kürbiskernkekse

Bewerte diesen Beitrag:
4.68 / 5 (88 votes)

Buttrig zart: die Kürbiskernkekse

So buttrig zart wie Heidesand, aber leicht herber – das sind die mit Schokolade überzogenen Kürbiskernkekse. Das Rezept ist ziemlich einfach und die Grundzutaten sind bei uns immer zuhause, daher sind die Kürbiskernkekse schnell gemacht bei spontanem Besuch.

Das Rezept: Kürbiskernkekse

Für 20 Stück // Aktiv: Insgesamt:

Zutaten

Zubereitung

  1. Kürbiskerne in der Küchenmaschine zu Mehl verarbeiten.
  2. Mit Maniokmehl und Pfeilwurzelmehl vermischen.
  3. Butter in Stücken und Honig hinzugeben und von der Küchenmaschine zu einem Teigball kneten lassen.
  4. Teig zu eine Rolle drehen (etwa 3-4 cm Durchmesser) und für eine halbe Stunde in den Kühlschrank geben.
  5. Ofen auf 160 Grad Umluft vorheizen.
  6. Von der Teigrolle Kekse abschneiden.
  7. Für 12 Minuten im Ofen backen.
  8. Die komplett abgekühlten Kekse halbseitig mit geschmolzener Schokolade überziehen.

Unser Tipp

Die Kekse sind sehr bröselig. Achte darauf, sie komplett auskühlen zu lassen!

Kürbiskernkekse: Zum Kaffee, zu Weihnachten oder einfach so

Wer sagt, dass es Kekse nur zu bestimmten Anlässen geben darf? Wir feiern die Kürbiskernkekse auch gern mal einfach so…

Du liebst Backen? Wir auch! Aber bitte mit natürlichen Zutaten. Zaubere im Handumdrehen Brote, verführerische Torten, schnelle Kekse, luftige Waffeln oder köstliche Desserts. Klingt verlockend? Dann schau dir unser Clean Baking Kochbuch mit 50 Rezepten + Schritt-für-Schritt Videos an und lass dich inspirieren.

Geschrieben von Michaela

Michaela ist die Naschkatze im Paleo360 Team und deswegen immer auf der Suche nach Paleo-konformen Süßigkeiten. Vielleicht hat sie auch deshalb die exzellente Fähigkeit entwickelt, exotische Salate mit diversen leckeren Früchten zu kombinieren. Auch sie ist ein großer Fan von Natur und dem Münchner Alpenvorland. Michaela schläft gerne lang, weswegen ihre Blogposts wohl öfter am Nachmittag veröffentlicht werden.
Mehr Artikel von Michaela lesen

Diskutiere mit uns

Ein Kommentar

Jetzt kommentieren

Jetzt einen Kommentar hinterlassen

  • (wird nicht veröffentlicht)