Curry-Brokkoli-Salat

Curry Brokkoli Salat
Bewerte diesen Beitrag:
Curry-Brokkoli-Salat, 4.33 / 5 (45 votes)

Dieser Brokkoli-Salat verdankt seinen besonderen Geschmack der Kombination aus Kokosmilch und Mandeln und bringt damit eine gehörige Portion Abwechslung in die sonst so trübe Welt der Salate.

Brokkoli-Salat

Ungewöhnlich, aber gut aufeinander abgestimmt: Curry Brokkoli Salat

Das Rezept: Curry-Brokkoli-Salat

Für 2 Personen // Aktiv: Insgesamt:

Zutaten

Zubereitung

  1. Wasser in einem mittelgroßen Topf mit Salz zum Kochen bringen. Den Brokkoli vom Strunk und den Blättern befreien und in gabelgerechte Röschen schneiden. Im Topf 4-5 Minuten garen bis er noch bissfest ist. Mit kaltem Wasser abschrecken, abtropfen lassen und in eine große Schüssel geben.
  2. Die Karotten schälen und mit der Küchenreibe oder einer Küchenmaschine in feine Streifen schneiden. Ebenfalls in die Schüssel geben.
  3. Alle Zutaten für die Sauce in einer kleinen Schale ordentlich vermischen. Anschließend über den Brokkoli-Salat geben und vermischen.
  4. Den Brokkoli-Salat im Kühlschrank für 5 Minuten ziehen lassen, mit Kürbiskernen dekorieren und servieren.Brokkoli

Brokkoli-Salat mal kreativ

Die Soße aus Mandelmus und Kokosmilch macht diesen Salat so interessant und verleiht ihm eine exotische Note. Statt Kürbiskernen können auch Nüsse herhalten, um den Brokkoli-Salat zu verfeinern.

Geschrieben von Nico

Nico hat sich mit Paleo360 den Traum erfüllt, seine Leidenschaft zum Beruf zu machen. In seinem Alltag dreht sich sehr viel um Gesundheit und Fitness. Und da er auch ein Genießer ist, darf das Kochen natürlich nicht zu kurz kommen. Wenn die Möglichkeit besteht, verbringt er viel Zeit beim Wandern und Bergsteigen in den nahegelegenen Alpen.
Mehr Artikel von Nico lesen

Diskutiere mit uns

11 Kommentare

Jetzt kommentieren
  1. Chris //

    Super Rezept – Mandelmuß hab ich durch selbstgemachtes Cashewmuß ersetzt.

    Antworten
  2. Simone //

    Superlecker!! Ich habe den Brokkoli allerdings roh gelassen und relativ klein gehäckselt. Geht gut! :)

    Antworten
  3. Achim //

    Wahnsinnig geschmackvoller Salat.
    Schnell zubereitet und perfekt zu einem feinen Stück Fleisch.

    Antworten
  4. Lukas //

    Sehr fein und sehr nahrhaft. Habe den Honig auf einen Teelöffel reduziert, damit die Sauce nicht zu süss ist.

    Ich kann dieses Rezept sehr empfehlen!

    Antworten
  5. Ania //

    Einer meiner absoluten Favoriten-Salate!!! Sowas von lecker und schnell gemacht – einfach nur genial!

    Antworten
  6. julia //

    Ein total leckeres REzept und geht auch sehr schnell!
    Kann ich den auch am Vortag machen um ihn dann am nächsten Tag mit in die Arbeit zu nehmen oder soll ich die Soße erst in der Arbeit darüber geben?

    Antworten
  7. Julia //

    Richtig super! Der Salat schmeckt einfach nur toll. Ich möchte demnächst mal Hähnchenbrust mit reingeben.

    Antworten
  8. Sven Rösner //

    Heute gemacht. Lecker! Ich habe allerdings noch ein paar Rosenkohlknospen dazu getan! Der Brokkoli alleine war mir zu süß!

    Möhren und Kürbiskerne habe ich mit den Karotten in Ghee angebraten und zum Schluss einen kleinen Apfel hineingeschnitten.

    Antworten

Jetzt einen Kommentar hinterlassen

  • (wird nicht veröffentlicht)