Avocado Coffee Shake

Bewerte diesen Beitrag:
Avocado Coffee Shake, 4.09 / 5 (110 votes)

Wir können die Skepsis fast hören “Ihr macht Avocado in den Kaffee?? Wie bitte?” Lasst euch vom Titel nicht abschrecken. Diesen Avocado Coffee Shake müsst ihr unbedingt ausprobieren, denn die Avocado sorgt für eine cremige Konsistenz und schmeckt in Verbindung mit eurer Lieblings-Espressobohne unheimlich lecker.

Avocado Coffee Shake

Das Undenkbare kombinieren: Avocado Coffee Shake

Das Rezept: Avocado Coffee Shake

Für 2 Personen // Aktiv: Insgesamt:

Zutaten

Küchenzubehör

Zubereitung

  1. Avocado halbieren, Kern entfernen und Fruchtfleisch aushöhlen.
  2. Alle Zutaten gut miteinander mixen, bis eine cremige Konsistenz entsteht. Eiswürfel hinzugeben und nochmal ordentlich mixen. Bei Bedarf mit Mandelmilch aufgießen, bis die gewünschte Konsistenz entsteht.
  3. Auf 2 Gläser verteilen.

Unser Tipp

Statt Mandelmilch kann man den Coffee Shake auch mit Kokosmilch aufgießen, dann wird er noch gehaltvoller.

Hochqualitative & fair produzierte Kaffeebohnen gibt es von unserem Partner 360° rundum ehrlich.

 

Avocado Coffee Shake

Das klingt für viele erstmal unglaublich verrückt, aber die Kombi von guten Espressobohnen mit den guten Fetten der Avocado überraschen definitiv und gibt euch den nötigen Kick für einen guten Start in den Tag. Eine gute Alternative zum Bulletproof Coffee.

Dir gefallen unsere Frühstücksrezepte? Dann haben wir was für dich: Unser Frühstücks Kochbuch enthält 40 Rezepte, die mit vielen neuen Ideen überraschen. Wie klingen Zimt Crunchies, Karotten Müsli oder Mokka Frappuccino? Wir zeigen dir wie du abwechslungsreich, schnell und gesund in den Tag startest – mit Rezepten für Berufstätige, Sportler, Familien und Genießer

Geschrieben von Nico

Nico hat sich mit Paleo360 den Traum erfüllt, seine Leidenschaft zum Beruf zu machen. In seinem Alltag dreht sich sehr viel um Gesundheit und Fitness. Und da er auch ein Genießer ist, darf das Kochen natürlich nicht zu kurz kommen. Wenn die Möglichkeit besteht, verbringt er viel Zeit beim Wandern und Bergsteigen in den nahegelegenen Alpen.
Mehr Artikel von Nico lesen

Diskutiere mit uns

9 Kommentare

Jetzt kommentieren
  1. Chris //

    Sehr leckeres Rezept, das bei mir wegen fehlender Vorbereitungszeit auch gerne mal das Frühstück ersetzt.

    Antworten
  2. Miriam //

    Hallo! Vielleicht ist das eine doofe Frage .. Aber wie viel ist “ein Stück Avocado”? Oder meint ihr, eine ganze Avocado?

    Antworten
  3. Kathrin //

    Wahrscheinlich stehe ich aufm Schlauch… Aber soll die ganze Kaffeebohne in den Mixer oder aufgebrühter Kaffee …?

    Antworten
    • Anja Wagner //

      Hallo Kathrin, für das Rezept benötigst du aufgebrühten Kaffee :) Lass es dir schmecken!
      LG, Anja

      Antworten
  4. Anette //

    Bei allem mit Avocado, was ich länger aufheben möchte/muss, füge ich immer etwas Zitrone oder Limette dazu. Dann behält es auch gut seine Farbe. Der Zitrusgeschmack bringt auch noch etwas Frische rein!

    Antworten
  5. Manuel //

    Zugegeben, erst war ich skeptisch, aber nachdem mich Kaffee und Avocado getrennt von einander schon immer überzeugt hat, konnte ich nicht widerstehen und…. es ist lecker. Um die ersten Stunden des Tages “zu überleben” genügt mir ein Glas. also wenn mal nicht viel Zeit zum frühstücken bleibt optimal.

    Einzig was ich noch nicht getestet hab: Kann man den Shake im Kühlschrank ein paar Stunden aufbewahren? Hast damit jemand Erfahrungen gesammelt?

    Grüße!

    Antworten
    • Anja Wagner //

      Cool! :) Genau, ein paar Stunden im Kühlschrank sollten keine Problem sein. LG, Anja

      Antworten

Jetzt einen Kommentar hinterlassen

  • (wird nicht veröffentlicht)